Tipps aus der RedaktionKategorien
Doku - Reportage

SWR | Rechts-Ruck, Demos, EU-feindlich?

Anti-demokratisch? Was ist bloß in Ungarn los?

Doku - Musik
Doku - Reise

ARTE | Außergewöhnlicher Bericht

Nord-Russland: Sommer-Reise am Polarkreis

Doku - Wissen
Show
Kurzfilm - 27 Min
videomapster SPEZIAL
Reportage

ProSieben | Galileo (2:56 min Beitrag)

Brasilianische Hooligan-Mamas sorgen für Ruhe

Reportage | Doku

Das Erste | Rennen um die Zukunft des Autos

Tesla gegen den Rest der Welt: Wer gewinnt?

videomapster NEWS Collection
Doku -Portrait
Film - Krimi
Musik - Konzert
Musik - Konzert
Serie

arte | Jetzt erste Staffel alle 10 Folgen online

Hochgelobte Serie: "Die Wege des Herrn" TIPP!

videomapster SPEZIAL
videomapster SPEZIAL

Alle Sender | Super-Service für Eltern:

In den TV-Mediatheken gibt's viel für Eure Kids

videomapster SPEZIAL

Alle Sender | rechtzeitig vor Weihnachten:

Richtig viele Buch-Tipps für euch gefunden

zuletzt gefunden
NDR|Nordmagazin|

00:38 Minuten

|

gemapstert

Greenpeace will Rostocker Kohleausstieg

Das Rostocker Greenpeace-Team hat mit einer Aktion auf den Klimawandel und seine Folgen aufmerksam gemacht. Um den CO2-Ausstoß zu verringern fordern sie, die Stilllegung des Steinkohlekraftwerks.

NDR|Nordmagazin|

00:45 Minuten

|

gemapstert

81-Jährige wird Ehrenbürgerin Rostocks

Dietlind Glüer ist die erste Ehrenbürgerin in der Geschichte Rostocks. Im Rathaus nahm die 81 Jährige, die die friedliche Revolution in Rostock geprägt hatte, die Auszeichnung entgegen.

NDR|DAS!|

44:23 Minuten

|

gemapstert

DAS! Kochstudio: Weihnachtsmenü

Rainer Sass und Bettina Tietjen präsentieren ein unkompliziertes Weihnachtsmenü: Vorspeise ist eine klare Fleischbrühe mit Hackklößchen. Zum Hauptgang gibt es unter anderem Lachsfilet à l'orange.

Das Erste|

03:00 Minuten

|

gemapstert

tagesschau, 09:58 Uhr

Themen der Sendung: Einigung beim UN-Klimagipfel in Kattowitz, Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille, Das Wetter

Das Erste|Märchen und Kinderfilme|

58:14 Minuten

|

gemapstert

Nussknacker und Mausekönig

Es ist Heiligabend. Marie und Fritz freuen sich besonders auf das Geschenk ihres Patenonkels Drosselmeier. Es ist ein zauberhafter Kasten, in dem sich kleine Figuren zu Musik bewegen: die Zuckerwelt. Zum Ende des Abends entdeckt Marie...

MDR|Filme|

100:31 Minuten

|

gemapstert

Der Gejagte - Ritter der Nacht - Spielfilm Frankreich/Italien 1959

Frankreich, 1701. Ludwig XIV. liebt es, Ehen zu stiften. So soll Herzog Philippe de Nevers (Hubert Noel) eine Nichte Seiner Majestät heiraten. Doch der Herzog ist schon seit zwei Jahren mit Isabelle de Caylus (Sabine Sesselmann) verheiratet - heimlich, weil ihr Vater, der Marquis de Caylus (Georges Douking), mit dem Geschlecht der Nevers verfeindet ist. Das Paar hat bereits eine Tochter, die einjährige Aurore. Das bringt den hinterhältigen Prinzen Gonzague (Francois Chaumette) auf eine mörderische Idee: Er gibt sich als treuer Freund Nevers' aus und drängt ihn, um dem drohenden Eklat zu entgehen, das Land schnellstens mit seiner kleinen Tochter zu verlassen. Hinterhältig beauftragt er jedoch Peyrolles (Jean Le Poulain), Hauptmann seiner Leibwache, Vater und Kind töten zu lassen, um das gesetzliche Erbe des Herzogs antreten zu können und nach dem König der mächtigste Edelmann des Landes zu werden. Der erste Anschlag auf Nevers misslingt, da ihm der mutige Chevalier Henri de Lagardère (Jean Marais) zu Hilfe eilt. In der Fluchtnacht, als Philippe de Nevers mit seinem Töchterchen Schloss Caylus verlassen will, wird er wieder angegriffen, auch diesmal hat er den furchtlosen Chevalier und dessen Diener Passepoil (Bourvil) an seiner Seite. Während der Diener mit dem Mädchen fliehen kann, wird der Herzog de Nevers von seinem Cousin Gonzague hinterrücks erstochen. Sterbend bittet Nevers den Chevalier, sich um Aurore zu kümmern. Dieser Bitte kommt Henri de Lagardere gewissenhaft nach. Da Gonzague ihn als Mörder Nevers beschuldigt und ihm in Frankreich die Todesstrafe droht, fliehen Lagardere, Passepoil und das Mädchen nach Spanien, wo Aurore unter der liebevollen Fürsorge der beiden Männer heranwächst. Gonzague hat inzwischen die ebenso schöne wie reiche Isabelle geheiratet, die ihm vertraut und glaubt, durch seine Beziehungen die vermeintlich entführte Tochter wiederzufinden. Nach Jahren - Aurore (Sabine Sesselmann) ist inzwischen 17 Jahre und in ihren Ritter verliebt - erfahren die Männer aus Paris, dass Gonzague einen Familienrat einberufen und Aurore durch gekaufte Zeugen für tot erklären lassen will. Nun beginnt der mutige Chevalier mit seinem Rachefeldzug.Andre Hunebelle, ein Meister des Unterhaltungskinos, inszenierte diesen spannenden, oft humorvollen Mantel- und Degenfilm, der auch durch eine schöne Landschaftsfotografie bezaubert. Ganz auf den Frauenliebling Jean Marais in der Titelrolle zugeschnitten, fasziniert der als tollkühner Abenteurer und wahrer Freund ebenso wie als charmanter Edelmann.

MDR|MDR Dok|

44:30 Minuten

|

gemapstert

Zwei Königreiche aus Papier - Rokoko in Rudolstadt - Film von Ria Weber

Die Tristesse im Sozialismus focht sie nicht an: Nach der täglichen Arbeit zum Wohl des Volkes zogen sich der Sonneberger Gerhard Bätz und der Berliner Manfred Kiedorf in den Absolutismus zurück. Aus Papier, Gips, mit Pinsel und Goldfarbe bauten sie sich ihre eigene prächtige Miniaturwelt: Pelarien und Dyonien, zwei Königreiche im Maßstab 1:50. Die Prunksucht der beiden begann in den 50ern unter der gemeinsamen Schulbank in Thüringen. Sie bekriegten sich mit Halmasteinen und Mini-Kanonen aus Blei. Die künstlerische "Fehde" hielt ein halbes Jahrhundert an und weitete sich ins Meisterhafte aus. Doch Anfang der 60er Jahre trennen sich ihre Wege. Der Traum vom gemeinsamen Kunststudium scheitert. Gerhard Bätz wird abgelehnt. Kein Arbeiterkind. Manfred Kiedorf bekommt den Studienplatz, verliert ihn wegen Aufmüpfigkeit gegen den Arbeiter-und-Bauern-Staat. Manfred geht nach Berlin, Gerhard riskiert Republikflucht. Doch statt in Schweden landet er hinter schwedischen Gardinen, schreibt er seinem Freund. Danach wird Bätz Restaurator am Deutschen Spielzeugmuseum Sonnenberg. Ihr Austausch von nun an - fast nur noch schriftlich. Es werden fast 5000 Briefe in den 50 Jahren, in Geheimsprache, damit sie als "Royalisten" nicht auffliegen. Mit Bauplänen, Detailzeichnungen und der Geschichte wichtiger Figuren "bei Hofe", mit Revolution und Konterrevolution, Renovierung und Umbau bauten sie unermüdlich an ihren Königreichen. Daraus wurden filigrane Weltwunder - Rokoko en miniature. Das Gesamtkunstwerk ist seit 2007 in der Hofküche der Heidecksburg Rudolstadt zu sehen. Nun setzt ein neues Hoftheater dem Ganzen die Krone auf - Musonien. Aber es ist das unweigerlich letzte Schloss: Manfred Kiedorf ist 2015 verstorben und Gerhard Bätz hat mit schwindender Sehkraft die Lust am Prunk verloren. Auf der Rudolstädter Heidecksburg werden ihre Kunstwerke aber für immer zu sehen sein.

Alles über Videomapster

videomapster ist eine Suchmaschine für TV-Mediatheken. Auf videomapster findest Du rund 150.000 Sendungen von 43 TV-Stationen deutscher Sprache – laufend aktuell.

mehr Info

Die Features von videomapster: videomapster zeigt Dir alle Sendungen aller Mediatheken passend zu Deinem Suchbegriff, die Tricks und Kniffe...

mehr Info

videomapster für unterwegs: So kommt videomapster mit rund 150.000 TV-Sendungen und Filmen auf Dein Smartphone oder Tablet.

mehr Info