alles zu "Kroymann"

3sat|Kroymann|

29:00 Minuten

|

gemapstert

Kroymann

Nach dem Motto "Man muss sich ja immer wieder neuen Erfahrungen aussetzen" probiert Maren Kroymann, mehr Empathie zu zeigen - und sei es mit medikamentöser Unterstützung. Oder Nacktbilder für ein Männermagazin zu machen. Bei all den schlechten Dingen, die in der Welt passieren, fällt Mitgefühl zunehmend schwer, und Empathie scheint nahezu aufgebraucht. "Kroymann" hat das passende Gegenmittel: die Pille "Empathie Forte".

3sat|Kroymann|

28:00 Minuten

|

gemapstert

Kroymann - Sketch-Comedy mit Maren Kroymann

Die Schauspielerin, Musikerin und Satirikerin Maren Kroymann präsentiert in ihrer Sketch-Comedy-Reihe "Kroymann" wieder ihren unbestechlichen Blick auf die Welt. Im Visier hat Maren Kroymann dabei Politik, Gesellschaft und Feminismus, aber auch das Alltägliche und Zwischenmenschliche. Als kongeniale Partnerin hilft Annette Frier, das Wesentliche nicht aus dem Blick zu verlieren.

3sat|Kroymann|

28:00 Minuten

|

gemapstert

Kroymann

Die Sketch-Comedy "Kroymann" nähert sich beiläufig den zentralen Themen unserer Zeit. Maren Kroymann schlüpft in unterschiedlichste Frauenrollen. Sie singt, sie parodiert, sie überrascht. Zu Gast sind unter anderen: Annette Frier, Max Bretschneider, Jasmin Gerat sowie Peter Heinrich Brix.

3sat|Kroymann|

28:00 Minuten

|

gemapstert

Kroymann

Spießertum, Vorurteile, Älterwerden - Maren Kroymann redet Klartext. Die Schauspielerin schlüpft in verschiedenste Frauenrollen und zeigt ihren ganz eigenen Blick auf unseren Alltag. Und das wieder mal bissig, pointiert und mit prominenter Unterstützung von Annette Frier, Cordula Stratmann, Walter Kreye, Victoria Trauttmansdorff und Pierre M. Krause.

3sat|Kroymann|

28:00 Minuten

|

gemapstert

Kroymann vom 16. Juli 2021

Die Angst vor dem Fremden, Fragen an die Kirche, das gute Gewissen beim Umweltschutz: Maren Kroymann betrachtet die Welt in bester "Kroymann"-Manier aus ungewöhnlichen Winkeln. Das garantiert hintergründige Pointen, mit denen die Zuschauer nicht rechnen - zum Beispiel wenn es um Nachwuchskräfte in der Kirche oder um die Meldung eines Autodiebstahls geht, bei dem das Thema sexuelle Diskriminierung eine Rolle spielt.