alle Sendungen von "br"

BR|Zwischen Spessart und Karwendel|

10:17 Minuten

|

gemapstert

Hochwertiges Holz und seltenes Saatgut

Auf Josef Sporrers Grundstück in Loitzendorf im Landkreis Straubing-Bogen wachsen tausende Wildkirschbäume - eine Seltenheit in Bayern. Er hat sie allerdings nicht gepflanzt, um Früchte zu ernten, sondern wegen des Holzes. Der Polsterer liebt Möbel aus Kirschbaumholz und baut trotz seiner mittlerweile fast 80 Jahre noch gelegentlich ein Canapé daraus. Außerdem sind einige seiner Kirschbäume für die Gewinnung von Saatgut zertifiziert worden. Dieses Jahr, jedoch, hat das raue Wetter den Bäumen zugesetzt ...

BR|Zwischen Spessart und Karwendel|

10:10 Minuten

|

gemapstert

Chronik eines folgenschweren Banküberfalls

Vor 50 Jahren, am 4. August 1971, hielten viele Münchner den Atem an: In der Prinzregentenstraße fand erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik ein Bankraub mit Geiselnahme statt. Acht Stunden dauerte das Drama. Das Bayerische Fernsehen filmte mit, der Hörfunk sendete live. Wir holen die Filmrollen von einst aus dem Archiv und treffen Menschen, die damals näher am Geschehen dran waren, als ihnen lieb war. Die Aufarbeitung dieses tragischen Anschlags hat später wesentlich zur Verbesserung der Polizeiausbildung beigetragen.

BR|Zwischen Spessart und Karwendel|

11:05 Minuten

|

gemapstert

Paul Enghofer entdeckt süße Früchtchen

Die Blätter vom Maulbeerbaum sind Futter für Seidenraupen, aber an den Zweigen reifen auch saftige Früchte zum Genuss für uns Menschen. Tatsächlich versuchte man früher, auch hierzulande Seide herzustellen, aber die Bestrebungen, Maulbeerbäume heute wieder mehr anzubauen, dienen eher der Erweiterung der heimischen Obstbaumbestände. Unser Autor Paul Enghofer hat sich auf Spurensuche in Burgbernheim am Rand der Frankenhöhe gemacht und ist dem Geschmack der süßen Früchtchen erlegen.

BR|Wir in Bayern|

06:41 Minuten

|

gemapstert

Die Mordaualmen in der Ramsau

Wanderexpertin Nina Schlesener hat uns eine Wanderung in der Ramsau bei Berchtesgaden verraten. Und auf den dortigen Mordaualmen können wir für die Einkehr gleich zwischen drei Almen wählen, auf denen Wanderer herzlich empfangen werden.

BR|Unser Land|

05:09 Minuten

|

gemapstert

Urlaub vom Bauernhof

Auch Landwirte wollen Urlaub machen, doch Ferien vom Bauernhof müssen organisiert werden. Wer kümmert sich um die Ernte, wer um die Tiere? Wie gut, dass der Maschinenring Betriebshelfer vermittelt, die gegen Bezahlung einspringen.

BR|Unser Land|

05:30 Minuten

|

gemapstert

Mehr Tierwohl im Schweinestall

Schweinehalter müssen ihren Tieren künftig mehr Beschäftigungsmaterial bieten. Damit soll Langeweile im Stall verhindert und Schwanzbeißen vorgebeugt werden. Infrage kommen zum Beispiel Holz, Stroh oder Hanfseile.

BR|Unser Land|

05:45 Minuten

|

gemapstert

Pestizide im Wald

Pestizide im Wald schaden der Artenvielfalt, können aber notwendig sein. Etwa wenn vom Borkenkäfer geschädigte Fichten gefällt werden müssen und nicht zeitnah aus dem Wald gebracht werden können. Gibt es Alternativen zu Pestiziden?

BR|Unser Land|

05:04 Minuten

|

gemapstert

Können Blühwiesen Maisäcker ersetzen?

Der energiereiche Mais ist gut für Biogasanlagen, aber schlecht für die Artenvielfalt. Wer statt Mais Blühwiesen anbaut und damit die Anlagen speist, tut der Umwelt etwas Gutes, kann aber nicht rentabel arbeiten.