alles zu "Kulturzeit"

3sat|Kulturzeit|

01:00 Minuten

|

gemapstert

Ausstellungs-Tipp: "Dekadenz und dunkle Träume"

Die Ausstellung "Dekadenz und dunkle Träume" zeigt den belgischen Symbolismus vom Ende des 19. Jahrhunderts und sein Leitthema des menschlichen Daseins zwischen Geburt und Tod, Leid und Leben. Zu sehen im virtuellen 360-Grad-Rundgang aus der Alten Nationalgalerie Berlin.

3sat|Kulturzeit|

01:00 Minuten

|

gemapstert

Games-Tipp: "It takes Two"

Im Videospiel "It takes Two" schlüpft man zu zweit in die Rolle des zerstrittenen Ehepaares May und Cody und versucht in einer Fantasiewelt die beiden durch gemeinsame Aufgaben und Abenteuer einander wieder näher zu bringen.

3sat|Kulturzeit|

05:00 Minuten

|

gemapstert

Nordirland - Der Aufruhr der Jugend

In Nordirland eskaliert derzeit wieder die Gewalt. Wir haben uns Sozialprojekte angesehen, die versuchen, gegen fehlende Bildung und Perspektivlosigkeit gewaltbereiter Jugendlicher dort anzukämpfen.

3sat|Kulturzeit|

05:00 Minuten

|

gemapstert

"Parsifal" an der Wiener Staastsoper

Der russische Regisseur Kirill Serebrennikov inszeniert aus der Ferne einen düsteren "Parsifal" an der Staatsoper Wien und verlegt die Handlung ins Gefängnis. Die Premiere wird am 17. und 18. April 2021 im ORF und auf Arte zu sehen sein.

3sat|Kulturzeit|

04:00 Minuten

|

gemapstert

New Yorks Kulturszene erwacht

Pop-Up-Konzerte, Beat Boxer, Breakdancer und die Philharmonie: New Yorks City ist vollgepackt mit Kultur. Wir zeigen, wie Kulturschaffende mit viel Kreativität durch die Pandemie gekommen sind und kulturelle Vielfalt dieses Frühjahr in New York Citys Straßen für gute Stimmung sorgt.

3sat|Kulturzeit|

36:00 Minuten

|

gemapstert

"Kulturzeit" vom 15.04.2021

Unsere Themen: New Yorks Kunstszene erwacht, Nordirland - der Aufruhr der Jugend, Holocaust-Biografie "Noah" - Gespräch mit Takis Würger und "Parsifal" an der Wiener Staatsoper.

3sat|Kulturzeit|

07:00 Minuten

|

gemapstert

Nordkorea und die Berge

Militärparaden, Menschenrechtsverletzungen und Propaganda prägen das westliche Bild von Nordkorea. Das Alpine Museum in Bern zeigt mit der Ausstellung "Let's talk about Mountains" eine andere Seite des Landes. 2000 Meter über dem Meer findet man in Nordkorea fast so etwas wie Freiheit.