Suchbegriff "beethoven" in "Musik": 127 Sendungen gefunden

chronologischerweitert
ARTE|Klassik|

96:31 Minuten

|

gemapstert

Max Reger und Ludwig Van Beethoven

Max Reger, dessen Todestag sich im Mai dieses Jahres zum 100. Mal jährte, war zeitlebens ein umstrittener Komponist. Sein Klavierkonzert in f-Moll op.114 entstand im Juni und Juli 1910 in Leipzig. ARTE zeigt Regers Klavierkonzert mit dem Gewandhausorchester Leipzig. Als Solist ist Peter Serkin am Klavier zu erleben. Teil zwei: Beethovens 6. Symphonie, die "Pastorale".

ARTE|Klassik|

44:36 Minuten

|

gemapstert

Beethovens Siebte Sinfonie

Das Publikum der Uraufführung von Beethovens 7. Sinfonie am 8. Dezember 1813 in Wien jubelte vor Begeisterung. Viele verstanden diese Sinfonie im Sinne der freudigen Sieges- und Freiheitsstimmung nach der erfolgreichen Völkerschlacht bei Leipzig gegen Napoleon nur zwei Monate zuvor. Es spielt das NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung von Alan Gilbert.

ARTE|Klassik|

41:40 Minuten

|

gemapstert

Maurizio Pollini spielt Beethoven

Zum Beethovenjahr 2020 widmet sich einer der gegenwärtig größten Pianisten noch einmal dem Spätwerk Ludwig van Beethovens: Maurizio Pollini spielt die beiden letzten Klaviersonaten des berühmtesten Komponisten der Welt im Herkulessaal der Münchner Residenz.

ARTE|Klassik|

58:52 Minuten

|

gemapstert

Maurizio Pollini spielt die späten Beethoven-Sonaten

Anlässlich des Beethovenjahres 2020 hat sich Maurizio Pollini erneut das Spätwerk Ludwig van Beethovens vorgenommen. Er kehrte 2019 für die Einspielung der letzten drei Klaviersonaten nach München in den Herkulessaal zurück, wo auch seine legendären Studio-Aufnahmen der Beethovensonaten entstanden sind.

WDR|WDR KLASSIK|

35:50 Minuten

|

gemapstert

Jukka-Pekka Saraste dirigiert Beethoven

Unter der Leitung von Jukka-Pekka Saraste spielte das WDR Sinfonieorchester am 28.03.2014 in der Kölner Philharmonie die 4. Sinfonie von Beethoven. Robert Schumann nannte diese Sinfonie griechisch-schlank; andere nannten sie heiter und einnehmend oder gar unscheinbar. Doch Vorsicht, der Teufel lugt um jede Ecke! Das Heiter-einnehmende im Gegensatz zu Heroik, Pathos und große Geste ist hier zum einen Taktik, zum anderen pure Musizierlust.

WDR|WDR KLASSIK|

87:00 Minuten

|

gemapstert

Abschiedskonzert Jukka-Pekka Saraste

Mit der 5. Sinfonie von Gustav Mahler und der Großen Fuge von Ludwig van Beethoven verabschiedet sich der Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters. Das "deutsche Repertoire" der Klassik und Romantik hat es dem Finnen Jukka-Pekka Saraste angetan. Wie ein roter Faden zieht sich Gustav Mahler durch seine neunjährige Kölner Amtszeit. Auch die Aufnahme aller Beethoven-Sinfonien war ein großer Erfolg, den Saraste zum Abschied nachklingen lässt. Er dirigiert die Große Fuge in einer Fassung für reines Streichorchester.

HR|hr-Sinfonieorchester|

39:57 Minuten

|

gemapstert

Beethoven: 1. Klavierkonzert

Ludwig van Beethoven: 1. Klavierkonzert C-Dur op. 15 I. Allegro con brio II. Largo III. Rondo. Allegro scherzando hr-Sinfonieorchester - Frankfurt Radio Symphony Louis Schwizgebel, Klavier Ben Gernon, Dirigent Auftakt hr-Sendesaal Frankfurt, 20. September 2019

HR|Show & Musik|

79:14 Minuten

|

gemapstert

Neujahrssinfonie 2020

Das hr-Sinfonieorchester begrüßt das Beethoven-Jahr mit zwei besonders beliebten Kompositionen. Am Pult steht der Chefdirigent des Orchesters: Andrés Orozco-Estrada.

HR|Show & Musik|

89:57 Minuten

|

gemapstert

Ostersinfonie

Das hr-Sinfonieorchester und sein Chefdirigent Andrés Orozco Estrada sind zum Ostersonntag in zwei bemerkenswerten Konzertaufzeichnungen aus der Alten Oper in Frankfurt zu erleben. Neben der großen C-Dur Sinfonie von Franz Schubert erklingt Ludwig van Beethovens luizides Klavierkonzert Nr. 4 in G-Dur, mit dem fabelhaften Javier Perianes als Solisten.

HR|hr-Sinfonieorchester|

119:59 Minuten

|

gemapstert

Fuldaer Domplatzkonzert mit dem hr-Sinfonieorchester

1275 Jahre Fulda | 30 Jahre Mauerfall LEONARD BERNSTEIN Ouvertüre zu »Candide« AVNER DORMAN Frozen in Time LUDWIG VAN BEETHOVEN 9. Sinfonie Martin Grubinger, Schlagzeug Amanda Pabyan, Sopran Justina Gringyt?, Mezzosopran Corby Welch, Tenor Mika Kares, Bass Dresdner Kammerchor Tobias Mäthger, Choreinstudierung hr-Sinfonieorchester - Frankfurt Radio Symphony Robert Trevino, Dirigent 31. August 2019 Domplatz, Fulda