alle Sendungen von "wdr"

WDR|Westart|

03:43 Minuten

|

gemapstert

Beuys für die Ohren: beuysradio 2021

100 Stimmen zu Joseph Beuys, 20 Podcasts zu seinen auch heute noch drängenden Fragen: das ist "beuysradio". Das Audioprojekt lädt dazu ein, sich über die Ohren zu nähern. "beuysradio" ist ab dem 11. Mai 2021 online verfügbar.

WDR|Westart|

04:08 Minuten

|

gemapstert

Verkappter Nazi? Beuys' rechte Vergangenheit

Unbestritten ist, dass Joseph Beuys in seiner Jugend glühender Nationalsozialist war. Und nach dem Krieg? Westart hat mit seinem Biografen Hans Peter Riegel, seinem langjährigen Weggefährten Klaus Staeck und der Kulturjournalistin und Beuys-Kennerin Christiane Hoffmanns gesprochen.

WDR|Westart|

29:17 Minuten

|

gemapstert

Westart

Am 12. Mai wäre Joseph Beuys 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass besucht Westart im Düsseldorfer Museum K20 die große Schau "Jeder Mensch ist ein Künstler" und folgt an der Kunstakademie Beuys' Spuren. Weitere Themen: Verkappter Nazi? Beuys' rechte Vergangenheit | Impulsgeber und Influencer: Die Ausstellung "Der Katalysator" im Museum Morsbroich | Beuys für die Ohren: beuysradio 2021 | "Die Unsichtbare Skulptur": Ausstellung auf der Zeche Zollverein in Essen

WDR|Rockpalast|

59:42 Minuten

|

gemapstert

Fury In The Slaughterhouse: Rockpalast OFFSTAGE in der Historischen Stadthalle Wuppertal

Fury In The Slaughterhouse live beim Rockpalast OFFSTAGE der Historischen Stadthalle Wuppertal am 07. April 2021. 13 Jahre nach ihrem letzten Studioalbum sind Fury In The Slaughterhouse mit "Now" zurück. Bevor das Album veröffentlicht wird, spielen sie für den WDR Rockpalast die neuen Songs in der wunderschönen Historischen Stadtthalle in Wuppertal. Ein besonderer Ort mit stuckverzierten Decken und Parkettboden für eine besondere Band, die dann auch noch einen besonderen Gast eingeladen hat: Thees Uhlmann, der der Stadt Hannover einen Song geschrieben und den Furys eine Liedzeile gewidmet hat.

WDR|Lokalzeit am Samstag|

29:19 Minuten

|

gemapstert

Lokalzeit am Samstag | 08.05.2021

Themen: Letzte Vorbereitungen für den Muttertag | Reporterin Chadia-Aurora Hamade berichtet vom Konzert auf Burg Vischering - mit Publikum | Die Woche in 99 Sekunden | Backduell: Himbeer-Pistazien-Torte und Himbeerecken | Engel auf Rädern: Geschwister helfen ehrenamtlich | Kompakt | Camper Marke Eigenbau, Teil II | Wetter

WDR|Fernsehfilm|

86:51 Minuten

|

gemapstert

Ein Fall für Annika Bengtzon: Nobels Testament

Reporterin Annika Bengtzon soll über ein glamouröses Großereignis berichten: Die exklusive Nobelpreis-Gala mit prominenten Wissenschaftlern aus der ganzen Welt. Doch daraus wird nichts. Bei der Gala wird Annika Zeugin eines blutigen Attentats: Die Vorsitzende des Nobelpreiskomitees stirbt am Tatort, ein israelischer Professor schwebt in Lebensgefahr. Seine Stammzellenforschung, für die er den Nobelpreis erhielt, ist umstritten. Das Attentat auf ihn war offenbar politisch motiviert. Aber Annika vermutet, dass die Vorsitzende nicht zufällig in der Schusslinie war. Sie ist auf der richtigen Spur und ahnt nicht, dass sie selbst in Lebensgefahr schwebt.

WDR|Fernsehfilm|

84:54 Minuten

|

gemapstert

Polizeiruf 110: Mein letzter Wille

Fernsehfilm Deutschland 2004 +++ "Als Gott das Paradies erfand, dacht' er an Volpe, Bergisch' Land." Doch auch des schönsten Landlebens wird man einmal überdrüssig. Zumindest, wenn man wie Oma Kampnagel die Neunzig weit hinter sich gelassen hat. Die alte Dame rüstet sich zum stilvollen Abgang und rast im offenen Oldtimer geradewegs in Richtung einer noch unfertigen Autobahnbrücke. Doch der liebe Gott denkt einfach nicht daran, Oma Kampnagel so einfach gehen zu lassen: Ein Passant, der ihr vors Auto läuft, ist ihre Rettung... +++ mit Martin Lindow, Oliver Stritzel und Inge Meysel | Regie: Ulrich Stark