alles zu "BR-KLASSIK im TV"

BR|BR-KLASSIK im TV|

60:19 Minuten

|

gemapstert

Valery Gergiev dirigiert Anton Bruckner: Symphonie Nr. 3

Der über drei Jahre in der Basilika von St. Florian entstandene Bruckner Zyklus mit Valery Gergiev und den Münchner Philharmonikern gibt eine einmalige Gelegenheit mitzuerleben, wie sich das sinfonische Genie Bruckners von der ersten bis zur unvollendeten neunten Sinfonie entwickelt.

BR|BR-KLASSIK im TV|

45:52 Minuten

|

gemapstert

Die neue Isarphilharmonie

Reportage zur Eröffnung der neuen Isarphilharmonie in München. Filmautorin Elena Alvarez Lutz spricht mit Architekten, mit eingesessenen Leuten vor Ort, dem Reifenhändler, Schreiner, Lackierer.

BR|BR-KLASSIK im TV|

51:57 Minuten

|

gemapstert

Evolution of an Artist

Langzeitdokumentation über Hilary Hahn, eine der erfolgreichsten Geigerinnen unserer Zeit, eine Künstlerin, die scheinbar alles erreicht hat. Doch dieser Erfolg ist hart erkämpft, und um für sich selbst und ihre Musik neue Impulse und Herausforderungen zu finden, überschreitet Hilary Hahn immer wieder und mit voller Hingabe die Grenzen der klassischen Musik.

BR|BR-KLASSIK im TV|

59:23 Minuten

|

gemapstert

Das Finale Violine beim ARD-Musikwettbewerb 2021

Hochspannung im Münchner Herkulessaal: Die drei Finalist/innen beim 70. Internationalen ARD-Musikwettbewerb tragen, begleitet vom BRSO, ein großes Violinkonzert des 20. Jahrhunderts vor. Wer wird den ersten Preis davontragen? Violin-Experte und Autor Harald Eggebrecht kommentiert die Auftritte im Gespräch mit Maximilian Maier.

BR|BR-KLASSIK im TV|

58:13 Minuten

|

gemapstert

Der Komponist Frederic Rzewski

Frederic Rzewski, 1938 in den USA geboren, ist einer der wichtigsten und eigenwilligsten amerikanischen Komponisten der letzten Jahrzehnte. Seit er Anfang der 60-er Jahre als fulminanter Pianist in Europa (u.a. mit den Stockhausen-Klavierstücken) Aufsehen erregte und in New York in den Umkreis von John Cage geriet, hat sein kompositorisches Werk eine vielfältige und immer wieder überraschende Entwicklung genommen: Von den frühen Live-Improvisationen der Gruppe "MEV" in Italien über die minimalistischen Werke wie "Coming Together" bis zu den großen Klavierzyklen "The People United Will Never Be Defeated", "American Ballads" und "The Road."