alles zu "Lokalzeit Münsterland"

WDR|Lokalzeit Münsterland|

02:37 Minuten

|

gemapstert

Wasserstände dramatisch niedrig

Der größte Fluß im Münsterland, die Ems, ist so flach wie schon seit mehr als 60 Jahren nicht. Zehn Tage Trockenheit und Hitze haben dem Fluss zugesetzt. Noch haben die Fische hier genügend Sauerstoff. Das gilt allerdings längst nicht für alle Gewässer im Münsterland. Einige sind schon fast ausgetrocknet.

WDR|Lokalzeit Münsterland|

04:54 Minuten

|

gemapstert

Leben nach der Entscheidung "Julian Teil 1"

Gitti Berkhoff aus Ahlen war in der 20. Schwangerschaftswoche, als sie erfährt: ihr ungeborenes Kind hat Spina Bifida, eine Spaltung der Wirbelsäule. Ihre Ärtze prognostizierten, dass ihr Kind geistig und körperlich schwerstbehindert sein wird. Und plötzlich steht sie vor der Entscheidung: Spätabtreibung?

WDR|Lokalzeit Münsterland|

03:17 Minuten

|

gemapstert

Junggesellenschützenfest Heiden

In Heiden wird eines der Größten Schützenfeste des Münsterlandes gefeiert. Nach dem Vogelschießen legen die Heidener traditionell am sogenannten "Dullendienstag" einen nach. Dann kommen auch die Junggesellen zum Zuge. Bei deren Vogelschießen wird der Vogel nicht abgeschossen, sondern mit einem Schuh abgeworfen.

WDR|Lokalzeit Münsterland|

29:18 Minuten

|

gemapstert

Lokalzeit Münsterland | 16.08.2022

Themen: Wasserstände dramatisch niedrig | Photovoltaikanlagen für Mieter:innen | Gartenzeit: Bio-Paradies statt Biergarten | Studiogespräch: Klaus Krohme, Kreislehrgarten Steinfurt | Reporter Dennis Burk in Heiden bei den Jungschütz:innen | Pfadfinder:innen richten Vorratskammer ein | Leben nach der Entscheidung | Studiogespräch: Klaus Krohme, Kreislehrgarten Steinfurt | Wetter

WDR|Lokalzeit Münsterland|

03:13 Minuten

|

gemapstert

Ein Jahr nach der Flucht aus Kabul zurück nach Münster

Die Taliban in Afghanistan haben die Macht übernommen. Viele Menschen haben das Land vor großer Angst verlassen. Unter ihnen Wais Zakir, der in Münster im Restaurant Kiepenkerl arbeitet und in einer Pflegefamilie aufgewachsen ist. Der 26-Jährige hat in letzter Sekunde die Flucht geschafft - mit Hilfe aus Deutschland.

WDR|Lokalzeit Münsterland|

02:31 Minuten

|

gemapstert

Traditionelles Lichterfest ohne Gaslaternen

Viele reden über die rasant steigenden Energiekosten. Die Gasumlage von 2,4 Cent pro Kilowattstunde ist bekannt, so dass Traditionsveranstaltungen mit hohem Gasverbrauch zu hinterfragen sind. Die Stadtwerke Warendorf und die Organisatoren des Lichterfestes zu Maria Himmelfahrt kümmern sich erstmalig um die Feierlichkeit ohne Gas-Beleuchtungen.

WDR|Lokalzeit Münsterland|

02:24 Minuten

|

gemapstert

Kranbesetzung in Münster beendet

Ein psychisch kranker Mann hat auf einem Baukran in Münster ausgeharrt - aus Protest, weil die Stadt ihm seine Müllsammelleidenschaft verbietet. Es ist unklar, wie er da oben aushalten konnte - auch bei der Hitze. Seine Kräfte haben ihn verlassen. Er ist freiwillig heruntergekommen und in einer Psychiatrie.

WDR|Lokalzeit Münsterland|

29:18 Minuten

|

gemapstert

Lokalzeit Münsterland | 15.08.2022

Themen: Traditionelles Lichterfest ohne Gaslaternen | Kranbesetzung in Münster beendet | Ein Jahr nach der Flucht aus Kabul zurück nach Münster | Urteilsverkündung für die falschen Polizisten | Pferde vom Gnadenhof besuchen Altenheim | Werben um Fachkräfte mit Migrationshintergrund | Studiogespräch: Günter Schrade, Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf | Beziehung mit 45 Jahren Altersunterschied | Warendorfer Tänzer:innen bei Hip-Hop-WM | Wetter

WDR|Lokalzeit Münsterland|

02:25 Minuten

|

gemapstert

Löschwasser-Mangel im Münsterland

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit kommen die Feuerwehren im Münsterland in Schwierigkeiten: Denn Löschwasser ist Mangelware. Vor allem in den Außenbezirken brauchen die Einsatzkräfte immer wieder Hilfe unter anderem, weil es kaum Löschteiche gibt.