alle Sendungen von "arte"

ARTE|Technik und Innovation|

45:04 Minuten

|

gemapstert

Math Circles around the world

Ob Berlin, Moskau oder Berkeley: In den "maths circles" treffen sich mathehungrige, begabte Kinder und Jugendliche, um unter Anleitung einer Lehrkraft an mathematischen Problemen zu tüfteln. Dank der unkonventionnellen mit viel Humor gespickten Lehrmethoden steht der Spaß im Mittelpunkt.

ARTE|Kunst|

52:01 Minuten

|

gemapstert

Hans Hartung

Er konnte malen so schnell wie der Blitz: Der Künstler Hans Hartung wurde 1904 in Leipzig geboren. 1939 trat er in die Fremdenlegion ein, um gegen die Nationalsozialisten zu kämpfen. Zum Ende des Krieges wurde er schwer verwundet und verlor ein Bein. Hartung zählt zu den großen Meistern der abstrakten Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Doku zeichnet sein bewegtes Leben nach.

ARTE|Filme|

83:55 Minuten

|

gemapstert

Ein kurzer Film über die Liebe

Der 19-jährige Tomek ist in die beinahe doppelt so alte Magda verliebt. Durch ein Teleskop beobachtet er sie allabendlich im Hochhausblock gegenüber. Er kündigt ihr eine Geldüberweisung an, damit sie zur Post kommt, bei der er arbeitet. Schließlich gesteht er ihr, dass er sie beobachtet und verfolgt, weil er sie liebt.

ARTE|Aktuelles|

10:00 Minuten

|

gemapstert

ARTE Journal

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:06 Minuten

|

gemapstert

Blutige Grenze - Die Geschichte Irlands

Vor atemberaubenden Landschaftsbildern wird die leidvolle Geschichte des irischen Volkes erzählt, das sich jahrhundertelang aus der Umklammerung durch die Briten zu befreien versuchte. Die Doku macht deutlich, wie die Grenze zwischen Irland und Nordirland zum Dreh- und Angelpunkt der irischen Geschichte wurde, und sie zeigt, wie gefährlich es wäre, diese Grenze heute wieder anzutasten.

ARTE|Reisen|

52:21 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Hongkong, die asiatische Metropole am Südchinesischen Meer: Die Neonreklamen waren lange die Signatur dieser Stadt, geformt von Meisterhänden in versteckten Werkstätten. Auf einzigartige Weise verschmelzen sie die fernöstliche und die westliche Kultur. Doch LED verdrängt die großen Reklametafeln – eine Handvoll Meister und Liebhaber der Zunft halten dagegen.

ARTE|Natur und Tiere|

43:03 Minuten

|

gemapstert

Leben im Kronendach

Lebensraum Kronendach der tropischen Regenwälder: Die Baumkronen sind ein Füllhorn an Leben, trotzdem ist es der Hunger, der hier oben alles bestimmt, der über Bestehen und Vergehen entscheidet. Sei es der Hunger der Pflanzen nach Licht, nach Wasser und Nährstoffen. Oder der Hunger der Tiere nach Nektar, Früchten und frischem Fleisch.

ARTE|Natur und Tiere|

43:03 Minuten

|

gemapstert

Leben im Kronendach

Hoch oben im Kronendach der tropischen Regenwälder erstreckt sich ein einzigartiger Lebensraum. Hinter dem paradiesischen Bild tobt ein unerbittlicher Überlebenskampf. Die Sonne lockt das Leben bis zu 60 Meter hoch in die Wipfel der Bäume. Tiere und Pflanzen, die sich hier behaupten, haben sich – jeder auf seine Weise – an einen der schwierigsten Lebensräume der Erde angepasst.

ARTE|Kunst|

28:15 Minuten

|

gemapstert

Stadt Land Kunst - Inspirationen

Moderatorin Linda Lorin stellt uns von Montag bis Freitag immer zwei Künstler, Literaten oder auch Musiker zu einem Thema vor und öffnet uns die Türen zu ihrem Universum. In dieser Folge: Pearl S. Buck und das China von einst / Vietnam, das sinnliche Reich der Marguerite Duras

ARTE|Kunst|

45:15 Minuten

|

gemapstert

Stadt Land Kunst

Linda Lorin lädt auf eine Reise an vier besondere Orte ein, die sich durch ihr künstlerisches, kulturelles oder landschaftliches Erbe auszeichnen. In dieser Folge: Senlis, die innere Welt von Séraphine / Georgien: Die Wehrtürme der Swanen / Mexiko: Die Tacos von Alejandro / Italien: Die Plünderung des Vatikan