alles zu "Reportagen und Recherchen"

ARTE|Reportagen und Recherchen|

32:10 Minuten

|

gemapstert

Re: Flucht vor Putin

Mehr als 30.000 Russen sind seit dem Überfall auf die Ukraine aus ihrem Land nach Georgien geflohen. Nur mit dem Handy in der Hosentasche musste Artyom Petukhov, der Organisator einer Anti-Kriegsdemonstration, vor dem Putin-Regime flüchten. Viele Georgier sind jedoch skeptisch, mitunter auch feindselig gegenüber den Neuankömmlingen aus dem verhassten Nachbarland.

ARTE|Reportagen und Recherchen|

31:56 Minuten

|

gemapstert

Re: Agnes und Amir

Agnes Jeschke ist 101 Jahre alt. Amir Farahani 28, geflüchtet aus dem Iran. Wäre der junge Mann nicht bei ihr eingezogen, hätte Agnes ins Pflegeheim gemusst. Stattdessen hat sie mit über 100 Jahren nicht nur einen Mitbewohner, sondern auch einen besten Freund gefunden. "Wir verstehen uns", sagt sie mit ihrem Berliner Charme "wie zwei linke Latschen".

ARTE|Reportagen und Recherchen|

51:34 Minuten

|

gemapstert

ARTE Reportage

(1) Transnistrien: Die Region liegt zwischen der Ukraine und Moldawien. 1990, nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion, forderten die Bewohner:innen ihre Unabhängigkeit. Seit der russischen Invasion in die Ukraine wirkt Transnistrien wie eine akute Bedrohung für Moldau und die Ukraine. (2) Kenia: Die Konflikte zwischen Menschen und Wildtieren verschärfen sich.

ARTE|Reportagen und Recherchen|

31:47 Minuten

|

gemapstert

Re: Mit Körper und Köpfchen

Zivilisation macht krank! Unsere Körper sind eigentlich noch auf das Leben als Jäger:innen und Sammler:innen programmiert. Doch können wir Fähigkeiten unserer Vorfahrinnen und Vorfahren zurückerlangen? Sportcoach Matthias Nowak ist davon überzeugt. Sein "kognitives Training" soll nicht nur körperliche Leistungen steigern, sondern auch Konzentration und Reaktionsvermögen.

ARTE|Reportagen und Recherchen|

32:15 Minuten

|

gemapstert

Re: Ackern, Kämpfen, Helfen

In der Ukraine bangt Andrij um Futter für seine Kühe. An Aussaat ist nicht zu denken. Auch der fränkische Biobauer Martin hat einen Hof dort. Er schickt mit Hilfe des ganzen Ortes Ostheim Hilfsgüter in die Ukraine und nimmt Geflüchtete auf. Die Ernteausfälle bedrohen auch die Versorgungslage in vielen Ländern der Welt. Wie reagieren deutsche Landwirte richtig?

ARTE|Reportagen und Recherchen|

32:15 Minuten

|

gemapstert

Re: Doktor Olga in der Taiga

Es braucht zwei Olgas für ein glückliches Dorf. Und Ust-Talma in der Taiga ist solch ein Dorf. Die eine Olga bringt die Post, Rente und den Klatsch, die andere sorgt für die Gesundheit der Bewohner. Der jungen ausgebildete "Landärztin" Olga machen jedoch Armut und die Widrigkeiten des Landlebens zu schaffen. Zum Glück steht ihr Postbotin Olga hilfreich zur Seite ...

ARTE|Reportagen und Recherchen|

32:09 Minuten

|

gemapstert

Re: Sex aus Armut

Der Traum von einem guten Leben in Deutschland führt viele rumänische Frauen aus der Armut direkt in die Zwangsprostitution. Die kriminellen Schleuser bleiben meist unbehelligt. Denn in Deutschland gilt Prostitution als freiwillige Dienstleistung. Doch 90 Prozent der Frauen werden zum käuflichen Sex gezwungen.

ARTE|Reportagen und Recherchen|

16:32 Minuten

|

gemapstert

In Mauretanien mit Yehya El Houcein Mbodj

Vor zehn Jahren sprach ARTE Reportage mit ihren Eltern, der zweiten Generation der Unabhängigkeit Afrikas. Heute treffen wir die dritte Generation, die Enkel. Yehya El Houcein Mbodj, Poet, Slammer und Schriftsteller, stellt uns in der Hauptstadt Nouakchott Literaten vor,   Mediziner und Modeschöpfer.