alle Sendungen von "phoenix"

Phoenix|tagesschau|

13:20 Minuten

|

gemapstert

tagesschau vom 08.05.2021 (mit Gebärdensprache)

Phoenix bietet die Tagesschau um 20.00 Uhr mit Gebärdensprache an. Die Tagesschau ist die älteste und meistgesehene Nachrichtensendung des deutschsprachigen Fernsehens. Die 20-Uhr-Ausgabe erreicht im Durchschnitt jeden Tag etwa 9,6 Millionen Zuschauer im Ersten, bei Tagesschau24, in 3Sat, bei Phoenix und in den Dritten Programmen.

Phoenix|phoenix vor ort|

14:06 Minuten

|

gemapstert

Corona-Regeln: Lockerungen für Geimpfte und Genesene

Für Geimpfte und Genesene werden die Pandemie-Regeln gelockert. Einen Tag nach dem Bundestag passierte die entsprechende Verordnung am Freitag auch den Bundesrat. Wenn sie nun zügig im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wird, könnten die Lockerungen bereits am Wochenende gelten. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat in dem Zusammenhang zu gesellschaftlichem Zusammenhalt aufgerufen. Dazu äußern sich außerdem Volker Bouffier (Ministerpräsident Hessen, CDU) und Michael Müller (Berlins Regierender Bürgermeister, SPD).

Phoenix|phoenix vor ort|

81:43 Minuten

|

gemapstert

Klimaschutz-Vorschläge der Grünen stoßen auf Kritik

Die Parteien im Wahlkampfmodus: Im Bundestag haben sich SPD und Grüne einen Schlagabtausch über die verschärften Klimaziel-Pläne der Bundesregierung geliefert. Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock bemängelte, es sei zu unklar, wie genau das Klima gerettet werden solle. Umweltministerin Svenja Schulze hielt dagegen, dass die SPD sehr wohl konkrete Einsparpläne habe.

Phoenix|tagesschau|

15:16 Minuten

|

gemapstert

tagesschau vom 07.05.2021 (mit Gebärdensprache)

Phoenix bietet die Tagesschau um 20.00 Uhr mit Gebärdensprache an. Die Tagesschau ist die älteste und meistgesehene Nachrichtensendung des deutschsprachigen Fernsehens. Die 20-Uhr-Ausgabe erreicht im Durchschnitt jeden Tag etwa 9,6 Millionen Zuschauer im Ersten, bei Tagesschau24, in 3Sat, bei Phoenix und in den Dritten Programmen.

Phoenix|phoenix vor ort|

83:44 Minuten

|

gemapstert

Spahn warnt vor zu schnellen Öffnungen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat vor Sorglosigkeit aufgrund der sinkenden Corona-Infektionszahlen gewarnt. Wegen des umsichtigen Verhaltens der Bürgerinnen und Bürger und der Wirkung der Bundesnotbremse sänken die Infektionszahlen. Aber sie befänden sich noch immer auf hohem Niveau. Nun müsse der Abwärtstrend verstetigt und ein Wiederanstieg der Zahlen verhindert werden.

Phoenix|phoenix vor ort|

75:40 Minuten

|

gemapstert

Opposition fordert strengere Verfolgung von Angriffen auf Presse

Deutschland steht im weltweiten Vergleich bei der Pressefreiheit nicht mehr so gut da wie im Vorjahr. Es gab viele Angriffe auf Journalisten bei Demos. Die Opposition will die Übergriffe effektiver verfolgen lassen. Im Kalenderjahr 2020 zählte Reporter ohne Grenzen (RSF) mindestens 65 gewalttätige Angriffe gegen Journalisten in Deutschland. Damit habe sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahr verfünffacht. Die Bundesrepublik rangiert im globalen Ranking von 180 Ländern auf dem 13. Platz.

Phoenix|tagesschau|

15:07 Minuten

|

gemapstert

tagesschau vom 06.05.2021 (mit Gebärdensprache)

Phoenix bietet die Tagesschau um 20.00 Uhr mit Gebärdensprache an. Die Tagesschau ist die älteste und meistgesehene Nachrichtensendung des deutschsprachigen Fernsehens. Die 20-Uhr-Ausgabe erreicht im Durchschnitt jeden Tag etwa 9,6 Millionen Zuschauer im Ersten, bei Tagesschau24, in 3Sat, bei Phoenix und in den Dritten Programmen.

Phoenix|phoenix runde|

45:21 Minuten

|

gemapstert

Im Namen des Volkes: Wie gerecht ist das Recht?

Jeden Tag urteilen Gerichte im Namen des Volkes. Doch zwischen diesem angewandten Recht und der gefühlten Gerechtigkeit klafft oft eine große Lücke. War es angemessen, den Wettermoderator Jörg Kachelmann 2010 vier Monate in Untersuchungshaft zu nehmen? Warum sind Personen, die die grüne Bundestagsabgeordnete Renate Künast im Internet aufs Übelste beleidigt hatten, nicht sofort hart bestraft worden? Anke Plättner diskutiert mit Anja Sturm (Verteidigerin im NSU-Prozess), Renate Künast (B´90/Grüne), Gisela Friedrichsen (langjährige Gerichtsreporterin) und Andreas Müller (Jugendrichter).