alles zu "maybrit illner"

ZDF|maybrit illner|

01:39 Minuten

|

gemapstert

"Ampel braucht Strategen, keine Taktiker"

Politikwissenschaftler Herfried Münkler mahnte die Ampelkoalitionäre: "Wenn man über eine Jahrhundertaufgabe spricht, muss man auch bereit und in der Lage sein, die Voraussetzungen für deren Bewältigung zu schaffen."

ZDF|maybrit illner|

01:53 Minuten

|

gemapstert

"Kredite auf Vorrat wären nicht seriös"

FDP-Chef Christian Lindner bei "maybrit illner": "Wenn man die bestehenden – wegen der Corona-Pandemie eröffneten – Kreditermächtigungen jetzt nutzt, um gewissermaßen einen Vorrat anzulegen für eine neue Koalition, das wäre nicht seriös.“

ZDF|maybrit illner|

63:54 Minuten

|

gemapstert

Kleinster Nenner oder großer Wurf – Ampel unbezahlbar?

Bei Maybrit Illner diskutieren mit Annalena Baerbock und Christian Lindner erstmals zwei aktuelle Spitzenverhandler*Innen zum Thema "Kleinster Nenner oder großer Wurf – Ampel unbezahlbar?" Zu Gast: • Annalena Baerbock (B´90/Die Grünen), Parteivorsitzende • Christian Lindner (FDP), Parteivorsitzender • Norbert Röttgen (CDU), MdB, Mitglied CDU-Präsidium • Herfried Münkler, Politikwissenschaftler, Autor, emeritierter Professor für Politische Theorie und Ideengeschichte an der Humboldt-Universität Berlin • Christiane Hoffmann, Autorin im Hauptstadtbüro des „Spiegel“ SPD, Grüne und FDP starten die Koalitionsverhandlungen. Der Anspruch ist riesig, aber die Kassen sind leer. Wer wird die Richtung vorgeben? Wie gelingt wirklich Neues? Und kann die Ampel noch scheitern – an der Postenverteilung oder am Geld?

ZDF|maybrit illner|

02:14 Minuten

|

gemapstert

"Diskussion um Freedom Day ist verrückt"

BVÖGD-Vorsitzende Ute Teichert betonte: "Ich bin Ärztin. Für mich ist es wichtig, dass jemand nicht erkrankt. In dem Sinne ist jede Person, die ich behandeln muss, eine zu viel. Die Diskussion über einen Freedom Day stellt sich für mich nicht."

ZDF|maybrit illner|

01:42 Minuten

|

gemapstert

"Impfpflicht politisch nicht durchsetzbar"

Karl Lauterbach sprach sich erneut klar gegen eine Impfpflicht in Deutschland aus. Sie sei politisch nicht durchsetzbar. Zudem nutzten rechte Kräfte die Impfung, „um zusätzliche Anhängerschaft zu besorgen“.

ZDF|maybrit illner|

67:17 Minuten

|

gemapstert

Geimpft, getestet, genervt – mehr Freiheit wagen?

Bei Maybrit Illner diskutierten u.a. Karl Lauterbach und Jan Josef Liefers zum Thema "Geimpft, getestet, genervt – mehr Freiheit wagen?" am Donnerstag, den 14. Oktober 2021, um 22:15 Uhr im ZDF. Zu Gast: • Karl Lauterbach (SPD), MdB, Gesundheitspolitiker • Jan Josef Liefers, Schauspieler • Ute Teichert, Vorsitzende Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) • Klaus Stöhr, Virologe, Epidemiologe, Impfstoffexperte • Thomas Walde, Leiter des ZDF-Studios Südwesteuropa mit Sitz in Paris u.a. zuständig für die Berichterstattung aus Frankreich, Spanien, Portugal Das Robert Koch-Institut (RKI) geht von mehr Geimpften aus, als in der offiziellen Meldestatistik erfasst wurden. Es sei anzunehmen, dass unter Erwachsenen bis zu 84 Prozent mindestens einmal und bis zu 80 Prozent vollständig geimpft sind, hieß es in einem RKI-Bericht letzte Woche (Stichtag 5.10.). Was bedeutet das für die Pandemie-Politik? Sind wir damit besser gewappnet für Herbst und Winter, wie Jens Spahn sagt? Der Druck auf Ungeimpfte jedenfalls steigt zurzeit stärker als die Infektionszahlen: Keine Lohnfortzahlung mehr, keine kostenlosen Corona-Tests, immer öfter 2G. Bringt uns das einem „freedom day“ näher, dem Ende aller Corona-Beschränkungen? Oder müssen Regeln weiter gelten und vielleicht wieder verschärft werden?

ZDF|maybrit illner|

02:11 Minuten

|

gemapstert

"Großes Vertrauen in die Sondierer"

Die Chefin der SPD-Jugendorganisation Jusos, Jessica Rosenthal, begrüßte die Ampel-Verhandlungen und zeigte sich zuversichtlich, dass sie in „etwas Neues“ münden werden. Sie habe „großes Vertrauen in die, die da für uns sondieren“, sagte Rosenthal.