alles zu "NACHTCAFé"

SWR|NACHTCAFé|

89:58 Minuten

|

gemapstert

"Was im Leben wichtig ist"

Geld, Glaube oder die perfekte Liebe -| jeder definiert seine eigenen Lebensziele anders. Doch gemeinsam ist ihnen: Das Streben nach einem glücklichen und erfüllten Leben. "Was im Leben wichtig ist", das ist das Thema bei Michael Steinbrecher im NACHTCAFÉ bei "TALK am Dienstag" im Ersten.

SWR|NACHTCAFé|

89:31 Minuten

|

gemapstert

Die tägliche Dosis - wenn Sucht das Leben beherrscht

Von Alkohol bis Crystal Meth - die Liste der Stoffe, die Menschen süchtig machen können, ist lang. Schnell wird aus dem gelegentlichen Griff zu Flasche oder Pille eine Sucht, um die sich dann das ganze Leben dreht. Warum greifen Menschen zu Drogen? Wie entkommt man diesem Teufelskreis? Und wie können wir unsere Angehörigen und Freunde beim Weg aus der Sucht unterstützen?

SWR|NACHTCAFé|

89:37 Minuten

|

gemapstert

Im Leben verirrt

Entscheidungen verändern unser Leben und sind Chancen für einen Neuanfang. Dies erfordert Mut und oft einen radikalen Wandel. Doch längst nicht jede Lebensentscheidung stellt sich als richtig heraus, für die die Betroffenen jahrelang gekämpft haben.

SWR|NACHTCAFé|

89:44 Minuten

|

gemapstert

Was die Liebe aushält

Es heißt "Die Liebe ist ein starkes Band" -| doch wie belastbar ist sie wirklich? Egal, wie groß die Liebe eines Paares am Anfang der Beziehung sein mag, erst im Lauf der Jahre stellt sich heraus, was die Liebe aushält.

SWR|NACHTCAFé|

89:44 Minuten

|

gemapstert

Von Schuld und Verzeihen

Es kann jedem von uns passieren: In einem unbeobachteten Moment entwischt das eigene Kind und das Unglück nimmt seinen Lauf. Einmal kurz nicht aufgepasst, und schon ist es zu spät -| wie können wir mit so einem tragischen Unfall weiterleben? Es gibt aber auch diejenigen, die kaltblütig ein Menschenleben auslöschen. Kann man als Angehöriger so eine Tat jemals vergeben?

SWR|NACHTCAFé|

89:39 Minuten

|

gemapstert

Lasst uns über Geld reden

"Über Geld spricht man nicht" ist ein geflügeltes Wort -| und tatsächlich ist das Thema für viele ein Tabu. Der Nachbarin verraten, wieviel man verdient? Auf keinen Fall! Während die einen den Neid fürchten, wenn sie preisgeben, wie viel sie haben, schämen sich andere für ihre Armut."

SWR|NACHTCAFé|

89:40 Minuten

|

gemapstert

Ausgeliefert

Machtlos, gefangen, wie gelähmt - sicherlich haben Sie auch schon Situationen erlebt, in denen Sie sich völlig ausgeliefert fühlten. Solche Gefühle von Ohnmacht befallen uns nicht nur in lebensbedrohlichen Situationen.Auch das Kind, das in einem gewalttätigen Elternhaus aufwächst oder die Person am Arbeitsplatz, die ständigem Mobbing ausgesetzt ist, erlebt die Ausweglosigkeit. "Ausgeliefert" lautet das Thema am 11. September 2020 im NACHTCAFÉ bei Michael Steinbrecher

SWR|NACHTCAFé|

89:52 Minuten

|

gemapstert

Familientragödien (Wdh.)

Niemand kann sich seine Familie aussuchen. Sie kann ein Nest an Geborgenheit, Fürsorge und Liebe sein. Den einen gelingt es, in den schweren Stunden als Familie zusammenzustehen und sich gegenseitig zu stützen, andere zerbrechen an der bedrückenden Sprachlosigkeit.

SWR|NACHTCAFé|

89:39 Minuten

|

gemapstert

Wiedergeburt - oder alles vorbei? (Wdh.)

Manche Menschen haben bei sogenannten Nahtoderfahrungen bereits einen Blick hinüberwerfen können. Gehören Sie auch dazu, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer? Wer in eine lebensbedrohliche Situation gerät, der berichtet nicht selten von Bewusstseinserfahrungen, die dem Tod, wie wir ihn uns vorstellen, sehr nahekommen: Ein helles Licht am Ende eines Tunnels, Jenseits-Erscheinungen und eine Außensicht auf den eigenen Körper gehören dazu. Ist dies der Beweis für ein Leben nach dem Tod?

SWR|NACHTCAFé|

89:33 Minuten

|

gemapstert

Schmerz lass nach - leben mit dem Leiden (Wdh.)

Schmerz lass nach! Das wünscht sich jeder vierte Deutsche. Es sticht im Rücken, es hämmert im Kopf, es pocht im Zahn -| wer chronische Schmerzen hat, quält sich durchs Leben. Was können Schmerzkliniken leisten, welche Rolle spielen Selbstheilungskräfte, brauchen wir für jedes Symptom gleich eine Pille?