alles zu "SWR1 Leute"

SWR|SWR1 Leute|

35:10 Minuten

|

gemapstert

Fabian Hinrichs | Schauspieler | spielt seit 2015 Kommissar Felix Voss im Franken-Tatort

Fabian Hinrichs ist einer der Charakterdarsteller seiner Generation, doch sein Weg zum Theater und Film ist ungewöhnlich. Eigentlich hatte er als Jurastudent einen Freund zum Vorsprechen an der Westfälischen Schauspielschule begleiten wollen, Fabian Hinrichs sprach ebenfalls vor und wurde genommen. Und noch während seiner Ausbildung wurde er im Jahr 2000 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit dem Förderpreis für Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet. Durch seine Kinorolle in dem Oscar nominierten Werk "Sophie Scholl - Die letzten Tage" wurde er über Nacht national wie international bekannt. Seit 2015 spielt Fabian Hinrichs Hauptkommissar Felix Voss im Franken-Tatort.Moderation: Nicole Köster

SWR|SWR1 Leute|

30:32 Minuten

|

gemapstert

Lars Höllerer | Künstler | Wurde nach Motorradunfall ein erfolgreicher Mundmaler

Es ist fast 30 Jahre her. Es ist ein kleiner Fehler mit einer großen und dramatischen Wirkung. Lars Höllerer kommt mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Höllerer überlebt, ist aber vom Kopf abwärts gelähmt. In der Reha beginnt er mit dem Mundmalen und entwickelt mit großem Talent und viel Leidenschaft eine unfassbare Perfektion. Unabhängig davon, um welche großen Künstler es sich handelt: Laien können Höllerers Bilder nicht vom Original unterscheiden.

SWR|SWR1 Leute|

31:00 Minuten

|

gemapstert

Karolien Notebaert | Neurowissenschaftlerin | erforscht, wie wir das Potential unseres Gehirns besser ausschöpfen

Das Gehirn arbeitet am liebsten mit seinen Standardeinstellungen, neue Situationen reißen das Gehirn aus der komfortablen Situation heraus. Genau damit beschäftigt sich Neurowissenschaftlerin Karolien Notebaert. Wie das Gehirn Begeisterung leben kann, wie Intuition und Verstand die Entscheidungen im Gehirn treiben. Karolien Notebaert ist promovierte Neurowissenschaftlerin und darauf spezialisiert, neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung für Unternehmen und Individuen nutzbar zu machen. Sie erforscht, wie wir das Potenzial unseres Gehirns besser ausschöpfen können.Moderation: Nicole Köster

SWR|SWR1 Leute|

36:49 Minuten

|

gemapstert

Birgit Schrowange | Moderatorin und Autorin | erzählt Persönliches selbstironisch und humorvoll

Trennungen, Krisen, finanzielle Vorsorge oder das Älterwerden der Eltern. Auch ernste Themen greift Birgit Schrowange in ihrem Buch "Ungeschminkt - Vom Leben gelernt" auf. Persönliches erzählt sie selbstironisch und humorvoll. Birgit Schrowange wurde als Ansagerin bekannt, sie moderierte Infotainment- und Lifestylesendungen bei verschiedenen TV-Sendern, zum Beispiel "Extra" und "Life". Für ihr soziales Engagement wurde ihr die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.Moderation: Nicole Köster

SWR|SWR1 Leute|

32:16 Minuten

|

gemapstert

Wollte den Mount Everest im Winter allein und ohne künstlichen Sauerstoff besteigen und scheiterte.

Der Plan war sehr riskant und wäre er aufgegangen, hätte es an ein Wunder gegrenzt. Der deutsche Extrembergsteiger Jost Kobusch wollte in diesem Winter den Mount Everest besteigen, ohne Begleitung, ohne künstlichen Sauerstoff, bei eisigen Temperaturen. Kobusch scheiterte und drehte auf 7350 Meter um. Bereits 2015 wäre Kobusch beinahe am Everest gestorben. Er filmte eine Lawine, die 19 Menschen tötete und ihn verschüttete. Gleichwohl bleibt eine Winterbesteigung des Everest sein Ziel.

SWR|SWR1 Leute|

32:50 Minuten

|

gemapstert

Ulrike Haage | Pianistin und Musikproduzentin | Schafft Kunstwerke in der Musik

"Jedes Lied ein Kunstwerk", schrieb die Frankfurter Neue Presse über Ulrike Haage. Ulrike Haage ist Pianistin, Komponistin und Hörspielmacherin. Sie war Teil der Rainbirds und sorgte für die elektronische Experimentierfreude der Band. Eigentlich kommt sie vom Jazz, studierte dann Musiktherapie und unterrichtete Orchesterleitung und Improvisation an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg. Sie gründete den Hörbuch-Verlag Sans Soleil. Sie produziert Hörspiele, Theater- und Filmmusik, wie z.B. für Doris Dörries Spielfilm "Grüsse aus Fukushima". Ihre Musik zeichnet sich durch eine fast unmerkliche Verschmelzung mit den visuellen Eindrücken aus. Ausgezeichnet wurde Ulrike Haage u.a. mit dem deutschen Jazzpreis und dem Deutschen Dokumentarfilm Musikpreis. Zahlreiche ihrer Hörspiele wurden prämiert. Zur arte-Dokumentation "Berlin 1945 - Tagebuch einer Großstadt", in der mit Archivmaterial aus den Blickwinkeln von Zeitgenossen ein kollektives Tagebuch entstand, schuf Ulrike Haage die Musik.

SWR|SWR1 Leute|

36:38 Minuten

|

gemapstert

Prof. Ahmet Toprak | Erziehungswissenschaftler und Anti-Gewalttrainer | Entwickelt Strategien zur nachhaltigen Gewaltprävention

Wie sehen Wege zur nachhaltigen Gewaltprävention aus? Wo liegen soziale und individuelle Ursachen für Rassismus und Gewalt? Ahmet Toprak ist Professor für Erziehungswissenschaften und hat im Auftrag des Bundesfamilienministeriums Gewaltphänomene erforscht. Und er hat als Anti-Gewalttrainer Präventionsstrategien entwickelt. Ausgehend von seiner Forschung, seinen Erfahrungen als Sozialarbeiter und seiner eigenen Biographie belegt er, dass der gesellschaftliche Misserfolg der Jungen in erster Linie an der Erziehung im Elternhaus liegt. Ahmet Toprak kam mit zehn Jahren aus einem zentralanatolischen Dorf zu seinen Eltern nach Deutschland. Er arbeitete als Anti- Gewalt-Trainer mit mehrfach straffälligen Jugendlichen mit Migrationshintergrund und promovierte parallel. Seit 2007 ist er Professor für Erziehungswissenschaft an der FH Dortmund.

SWR|SWR1 Leute|

33:56 Minuten

|

gemapstert

Richard David Precht | Philosoph und Publizist | Hinterfragt die Vermenschlichung künstlicher Intelligenz

Mit seinem Bestseller "Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?" bewies Richard David Precht, dass Kernthemen der Philosophie unterhaltsam und alltagstauglich sind. Seit diesem Erfolg wurden alle seine Bücher zu philosophischen oder gesellschaftspolitischen Themen große Bestseller und in mehr als vierzig Sprachen übersetzt. Er war zehn Jahre Mitglied der Jury des Adolf-Grimme-Preises und seit 2012 ist Precht Gastgeber der ZDF-Sendung "Precht", für die er 2013 den deutschen Fernsehpreis verliehen bekam. Aktuell beschäftigt er sich mit den wichtigsten Fragen rund um das Thema "Künstliche Intelligenz". Er kritisiert, dass den Maschinen eine menschenähnliche Moral einprogrammiert werden soll und sagt, dass ist nicht möglich. "Denn unser Leben besteht nicht aus der Abfolge vorausberechneter Schritte. Wir sind viel mehr als das."Moderation: Nicole Köster

SWR|SWR1 Leute|

32:00 Minuten

|

gemapstert

Yvonne Kollrack | Orthopädin und Oberärztin für Unfallchirurgie | Erklärt, was unsere Füße leisten

Unsere Füße tragen uns circa viermal um die Erde entlang des Äquators, wenn wir den Soll-Wert von 8.000 bis 10.000 Schritten pro Tag erfüllen. Und dabei geben 80 % aller Deutschen an, unter Problemen mit den Füßen zu leiden. Denn schon kleinste Störungen an der ausgeklügelten Mechanik des Fußes wirken sich massiv auf unser Wohlbefinden aus. Scheinbar geringe Störungen an der ausgeklügelten Mechanik der Füße können sich zu einem großen Problem auswachsen. Unscheinbare Erkrankungen des Fußes können massive Auswirkungen auf den ganzen Körper haben. Yvonne Kollrack ist Oberärztin für Unfallchirurgie und Orthopädie in einer Berliner Klinik. Wie sehen Therapiemöglichkeiten und Vorbeugung der häufigsten Krankheitsbilder aus? In "Warum wir unsere Füße auf Händen tragen sollten" erklärt Yvonne Kollrack was unsere Füße leisten und wie sie gesund bleiben.Moderation: Nicole Köster

SWR|SWR1 Leute|

31:18 Minuten

|

gemapstert

Ingo Arndt | Naturfotograf und Reisender | Zeigt noch nie gesehene, einzigartige Bilder von Honigbienen

Ingo Arndt gehört seit vielen Jahren zu den herausragenden Naturfotografen weltweit. Er reist seit beinahe 30 Jahren um den Globus, immer auf der Suche nach spannenden Fotoreportagen aus der Natur. Seine Bilder erscheinen in internationalen Magazinen wie National Geographic, GEO, Stern oder BBC Wildlife und werden weltweit in Galerien und Museen ausgestellt. Er veröffentlichte fast zwanzig Bücher. Gerade erschienen "Honigbienen - geheimnisvolle Waldbewohner". Darin zeigt er mit dem renommierten Bienenforscher Prof. Jürgen Tautz viele unbekannte Verhaltensweisen in noch nie gesehenen, einzigartigen Bildern; und sie regen an, die Bienenhaltung neu zu sehen. Mit der Videokamera begleitet wird Ingo Arndt auf seinen Expeditionen von seiner Frau Silke Arndt, die als Graphikdesignerin ebenfalls die meisten seiner Bücher veröffentlicht.