alles zu "Handwerkskunst!"

SWR|Handwerkskunst!|

44:43 Minuten

|

gemapstert

Wie man ein Küchenmesser macht

Uwe Heieck ist ein preisgekrönter Damastschmied aus Kindsbach bei Kaiserslautern. "Messergarage" nennt er sein Ein-Mann-Unternehmen, denn seine Messer entstehen einfach zuhause in seiner Garage. Das Sortiment von Uwe Heieck reicht vom Klappmesser bis zum Jagdmesser. Als Hochzeitsgeschenk für seinen Neffen schmiedet er diesmal ein Damastküchenmesser.

SWR|Handwerkskunst!|

44:33 Minuten

|

gemapstert

Wie man eine Naturseife siedet

Öle, Fette und Natronlauge. Viel mehr ist es eigentlich nicht, um eine einfache Naturseife zu sieden. Damit aus einer Seife allerdings ein kleines Kunstwerk für Auge, Haut und Nase wird, braucht es Erfahrung, Wissen und Kreativität. All das hat Erika Hock. In Uhingen im Filstal betreibt sie zusammen mit ihrem Mann seit 2007 die kleine Seifenmanufaktur Eulenhof.

SWR|Handwerkskunst!|

44:22 Minuten

|

gemapstert

Handwerkskunst! Wie man ein Bier braut

In der "Adler-Bräu" Brauerei in Wiernsheim, zwischen Pforzheim und Vaihingen an der Enz, widmet sich die Familie von Leopold und Conrad Volk bereits in der 5.Generation leidenschaftlich der Braukunst. Gemeinsam mit ihren Eltern betreiben die beiden Brüder die kleine Brauerei mit viel Liebe zum Produkt.

SWR|Handwerkskunst!|

44:27 Minuten

|

gemapstert

Wie man einen Saunawagen baut

Thorsten Kirsch aus Fornsbach im Schwäbischen Wald ist Zimmermann. Nachdem er jahrelang als Dachdecker auf Montage war und Mietshäuser umgebaut hatte, hat er sich mit seiner Firma ein zweites Standbein zugelegt: Saunawagen, in denen man draussen in der Natur ungestört saunieren und sogar darin übernachten kann.

SWR|Handwerkskunst!|

44:32 Minuten

|

gemapstert

Handwerkskunst! Wie man einen Hornschlitten baut

An einem Hornschlitten ist alles eine Nummer größer. Kein Wunder, mit ihm haben Bergbauern im Allgäu früher zentnerschwere Lasten durch den Tiefschnee ins Tal gefahren. Die langen gebogenen Hörner braucht er, damit man ihn ziehen und lenken kann.

SWR|Handwerkskunst!|

44:45 Minuten

|

gemapstert

Handwerkskunst! Wie alte Malertechniken eine Zimmerdecke retten

Mercedes Kupczyk ist Kirchenmalermeisterin und ihr neuster Auftrag lautet: Eine Zimmerdecke samt Malerei zu retten und zu rekonstruieren, die vermutlich um 1570 entstanden ist, in der Münzgasse 2 in Wertheim. Ein Privathaus unter Denkmalschutz. Um sich der Handschrift und dem Duktus des Malers aus der Renaissance zu nähern, verwendet sie Luftkalkmörtel, Kuh-Kalk, Rosshaare und Pigmente wie früher und arbeitet mit alten Malertechniken wie vor 450 Jahren.

SWR|Handwerkskunst!|

44:44 Minuten

|

gemapstert

Handwerkskunst! Wie man einen Hobel baut

Seit vielen Jahren stellt Gerd Fritsche aus Sigmarszell bei Lindau außergewöhnliche Hobel her. Inspiriert von englischen Hobeln aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, verwendet er eine Hobelsohle aus Stahl, zwei Seitenteile aus Messing, eine Hobelklappe aus Bronze und für die Griffe wertvolle Hölzer, die ein schönes Wechselspiel mit den Metallen ergeben.