alles zu "rbb Gartenzeit"

RBB|rbb Gartenzeit|

29:33 Minuten

|

gemapstert

Gartenreise durch Slowenien

Am Fuße der Alpen ist Slowenien ein Land der Superlative mit vielfältigen und abwechslungsreichen Landschaften, zahlreichen Burgen, Schlössern und Klöstern sowie einer 5.000-jährigen Kultur.

RBB|rbb Gartenzeit|

02:52 Minuten

|

gemapstert

Ziersalbei: Der Schwarm für Insekten

Sie fliegen auf ihn. Für Bienen und Hummeln ist Salbei, der zu den Lippenblütlern zählt, ausgesprochen attraktiv. Ganz gleich, ob es sich um den Heilenden, den Salvia ‚officinales‚ oder den Steppensalbei handelt. Ziersalbei ist sehr langlebig und unkompliziert. Es gibt hohe und niedrige, langstielige und dichtere Sorten in Blau, Rosa, Violett und Weiß.

RBB|rbb Gartenzeit|

04:28 Minuten

|

gemapstert

Rosen auf der Pfaueninsel

Es sind nur drei Wochen im Jahr, in denen im ältesten Rosengarten Preußens - auf der Berliner Pfaueninsel - alles in voller Blüte steht. Geschwungene Wege führen durch ein Rosenlabyrinth. So wollte es Lenné vor 200 Jahren und so hat es Hofgärtner Fintelmann in seinen Plan der Pfaueninsel von 1828 gezeichnet.

RBB|rbb Gartenzeit|

03:38 Minuten

|

gemapstert

Gehölzschnitt im Sommer

Um Sträucher und Hecken im Sommer in Form zu bringen, empfiehlt es sich, einen Pflege-Schnitt um den 23. Juni, dem Johannistag vorzunehmen. Dann haben die Hecken und Sträucher den sogenannten Johannistrieb bereits ausgebildet und legen eine Wachstumspause ein. Der Vorteil: Sie behalten ihre Form länger, sind blühfreudiger und treiben buschiger und kompakter aus. Ein radikaler Schnitt ist allerdings von März bis September zum Schutz der Vögel verboten.

RBB|rbb Gartenzeit|

29:58 Minuten

|

gemapstert

rbb Gartenzeit vom 21.06.2020

Ziersalbei +++ Tipps für den Sommer +++ Gehölzschnitt im Sommer +++ Rosen auf der Pfaueninsel +++ Finck und die Laubenpieper in Frankfurt (Oder) +++ Moderation: Ulrike Finck

RBB|rbb Gartenzeit|

04:49 Minuten

|

gemapstert

Prachtvolle Rhododendren

Der Name Rhododendron stammt übrigens aus dem Griechischen und bedeutet "Rosenbaum". In Parks und Gärten pflanzt man Rhododendren oft als große Gruppe - genauso wachsen sie auch in ihrer Heimat! Bis so ein Highlight zur verkaufsfertigen Pflanze herangewachsen ist, vergehen vier bis fünf Jahre.