alles zu "mareTV"

NDR|mareTV|

44:00 Minuten

|

gemapstert

Weiße Wildnis im Osten Grönlands

Fjorde, Gletscher und die höchsten Berge der Arktis - der Osten Grönlands ist Naturspektakel und eine der am dünnsten besiedelten Regionen der Erde. Die Menschen leben hier extrem abgeschieden, sind zur Versorgung auf Helikopterflüge angewiesen. Trotz rauer Bedingungen genießen die Einheimischen sogar bei minus zwanzig Grad ihre Freizeit im Freien, am einzigen Skilift Ost-Grönlands. Der Schlittenhunde-Trainer, der Glücksfiguren-Schnitzer und die Band, die den sehr speziellen "Grönland-Swing" spielt - sie alle pflegen liebevoll ihre Traditionen in dieser weißen Wildnis.

NDR|mareTV|

43:37 Minuten

|

gemapstert

Hokkaido - Japans kalter Norden

Ausgerechnet ein kleiner Kürbis hat Hokkaido berühmt gemacht. Dabei liegt die Insel in Japans kaltem Norden. Im Winter verwandeln Eis und Schnee sie in eine weiße Zauberwelt. Die ist nicht nur idyllisch. Wer auf oder um Hokkaido herum unterwegs sein will, muss mit Kälte, Schneemassen und Treibeis klarkommen. Das raue Klima prägt sogar das Freizeitvergnügen: Beim Eisskulpturen-Wettbewerb wird verbissen um den Sieg geschnitzt. Mit Dentalbohrer und Motorsäge entstehen hier ganze Paläste aus Eis.

NDR|mareTV|

43:31 Minuten

|

gemapstert

Irlands rauer Norden

Die Grafschaft Donegal ist eine mystische Gegend, voller Sagen und Legenden. Überall an ihrer zerklüfteten Küste gibt es geheimnisvolle Steinformationen und Höhlensysteme. Hier haben sich irische Kultur und Sprache weitgehend bewahrt. Meer und Mythen prägen schon immer die Menschen, wie den Betreiber einer begehbaren Geisterbahn und den Höhlenforscher, den Pub-Wirt, die Algen sammelnde Heilerin, den Taxifahrer und den Besitzer des nördlichsten Kuriositätenladens in ganz Irland.

NDR|mareTV|

44:12 Minuten

|

gemapstert

Kanadischer Winter am Sankt-Lorenz-Strom

Fünf Monate lang fällt der mächtige Sankt-Lorenz-Strom in die Winterstarre. Dann ist die Küstenwache rund um die Uhr im Einsatz, um den Großschifffahrtsweg vom Nordatlantik zu den großen Seen eisfrei zu halten. Es ist die Zeit besonderer Wintervergnügen: Eiskanus brettern kreuz und quer über Eis und Wasser und Sportfischer halten ihre Holzangeln in die Eislöcher. Dann versorgt nur der Inselflieger die monatelang eingeschlossenen Inseln und fliegt die Kinder zur Schule. Am eisigen Sankt-Lorenz-Strom pulsiert das Leben auch im Winter - bis der erste Ahornsaft wieder fließt.

NDR|mareTV|

43:47 Minuten

|

gemapstert

Irlands spektakuläre Küstenstraße - Der Ring of Kerry

Die Küste Irlands ist atemberaubend. Die Panoramastraße Ring of Kerry zeigt die traumhafte Landschaft rund um die Halbinsel Iveragh: zerklüftete Steilufer, türkises Meer mit fast karibisch anmutenden Stränden, geheimnisvolle Inseln, grünes Hügelland. MareTV trifft auf interessante Geschichten: Im Ring-of-Kerry-Linienbus genießen Einheimische die faszinierenden Ausblicke ihrer Heimat. Die Küstenwache fliegt einen riskanten Einsatz mit ihrem Rettungs-Helikopter. Und über bröckelnde Steilhänge einer unbewohnten Felsen-Insel pilgern "Star Wars"-Fans.

NDR|mareTV|

43:49 Minuten

|

gemapstert

Norwegens Telemarkkanal - Vom Meer in die Berge

Nirgendwo lässt sich die Vielfalt Norwegens besser erleben als auf einer Fahrt durch den berühmten Telemark-Kanal. Seit 1882 verbindet er die Schärenküste südlich von Oslo mit den Bergen im Binnenland. mareTV ist unterwegs mit Kapitän Arnold Nomme, trifft Schleusenwärter Birger Bergland und seine Tochter Anne, geht mit der Helikopter-Schülerin Silje in die Luft und fängt mit einem Forscherteam junge Biber - die natürlich gleich wieder ausgesetzt werden.

NDR|mareTV|

43:42 Minuten

|

gemapstert

mareTV Classics: Neufundlands Buchten

An der "Bay d'Espoir", der Bucht der Hoffnung, versorgt ein Schiff die letzten "Outports" - entlegene Dörfer mit Häusern, die auf Stelzen am Ufer stehen. Keine Straße, kein Handyempfang, kein Kino, nicht mal ein Restaurant. Es werden immer weniger Fischer, Goldsucher und Lebenskünstler, die es aushalten in der Einsamkeit von Neufundlands Süden.

NDR|mareTV|

44:13 Minuten

|

gemapstert

An der Costa Blanca - Spaniens weiße Küste

Weiß ist die Grundfarbe der Costa Blanca: Weißer Strand, weiß gekalkte Häuser, weiß blendende Hochhausfassaden an der Promenade von Benidorm. Hier treffen sich immer noch die Urlauberströme aus ganz Europa. Abseits der Hotspots gibt es jedoch zahlreiche abgelegene Felsbuchten oder Lagunen zu entdecken. So facettenreich wie die Landschaft sind auch die Menschen: Vom Strandpolizist in Benidorm, der das Badevolk per Drohne diszipliniert, über die Tänzerinnen auf dem traditionellen Küsten-Karneval bis zum umweltbewussten Adeligen, der seine Privatinsel zum Naturschutzgebiet gemacht hat.

NDR|mareTV|

43:28 Minuten

|

gemapstert

Mit dem Schiff durch Schottland - Der Caledonian Canal

Der Caledonian Canal durchschneidet das schottische Hochland zwischen Nordsee und Atlantik - seit 200 Jahren. Inmitten des technischen Meisterwerks liegt der sagenumwobene Loch Ness. MareTV trifft einen Nessie-Beobachter, der seit über 20 Jahren nach dem legendären Ungeheuer Ausschau hält, einen Wildhüter, der sein Revier von nicht-schottischen Wildschweinen befreien will und einen "Hirsch-Flüsterer". Mit dem "Scottish Highlander", einem schwimmenden Luxushotel, geht es auf dem Kanal auch zum Golfplatz von Fort Augustus, wo Schafskot das Golfspiel stören. Und das in Schottland!

NDR|mareTV|

44:14 Minuten

|

gemapstert

Die Vesterålen. - Norwegens fantastische Inseln

Sie gelten als "die kleinen Schwestern der Lofoten": die Vesterålen. Dabei sind sie viel größer als ihre legendären Nachbarinseln, weitläufiger, lieblicher und landschaftlich genauso spektakulär - mit imposanten Bergen, karibisch weißen Stränden, wilder Natur. Im Sommer Mitternachtssonne, im Winter Polarlicht. Das einsame Leben auf eigener Leuchtturminsel, flauschige Papageientaucher-Küken oder Kaffee mit Rentier-Aroma nach samischer Tradition: Die Bewohner der Vesterålen finden ihre Heimat rundum "fantastisk".