alles zu "Die Nordreportage"

NDR|Die Nordreportage|

28:40 Minuten

|

gemapstert

Gepflückt, gedrückt, getrunken

Apfelschaumwein, made in Schleswig-Holstein? Stephen O'Connor erzählt über seinen ungewöhnlichen Lebensweg von Neuseeland nach Norddeutschland. Nun baut der leidenschaftliche Winzer gemeinsam mit seiner Frau Claudia Horn die erste und einzige Cidery im Norden Schleswig-Holsteins auf im Dörfchen Muxall in Probsteierhagen. Monatelang tüfteln sie an der perfekten Rezeptur und kreieren ausschließlich mit heimischen Apfelsorten, naturbelassenen Äpfeln aus der Nachbarschaft, ihren eigenen Cider.

NDR|Die Nordreportage|

28:45 Minuten

|

gemapstert

Hamburg soll leuchten - Weihnachtsglanz in der Energiekrise

Die aufwendige und stromfressende Hamburger Weihnachtsbeleuchtung steht in diesem Jahr unter besonderer Beobachtung: Ist es angesichts der Energiekrise zu verantworten, die Innenstadt oder das Eigenheim mit einem Lichtermeer weihnachtlich zu schmücken? Die Nordreportage begleitet Lichter-Profis und private Lämpchen-Liebhaber beim Installieren ihrer Weihnachts-Deko - sie alle schwanken zwischen Vorfreude und Verunsicherung. Dennoch soll auch in Zeiten wie diesen ein gewisser Weihnachtszauber entstehen.

NDR|Die Nordreportage|

28:30 Minuten

|

gemapstert

Schiffe, Stapler, spezielle Ladung - Schuften für den Weserhafen

Der Seehafen Brake (Unterweser) ist einer von Deutschlands wichtigsten Häfen für alles, was nicht in Container passt wie Holz, Zellulose, Stahl und Getreide. Die Waren kommen aus aller Welt, in Kisten oder Paketen, lang, sperrig oder lose. Rund 40 Schiffe legen jede Woche an. Wegen der Tide nicht immer im Zeitplan, da voll abgeladene Schiffe den Hafen nur bei Hochwasser erreichen können. "Die Nordreportage" wirft einen Blick hinter die Kulissen des Hafens an der Weser und begleitet die Hafenmitarbeitenden bei ihrer Arbeit mit großen Maschinen und schweren Pötten.

NDR|Die Nordreportage|

28:53 Minuten

|

gemapstert

Die Schrotthändler aus der Heide

Ralf Owsianski aus Marxen ist Schrotthändler durch und durch. Eigentlich hat er Bäcker gelernt, doch als sein Vater für den Schrotthandel zu alt wurde, entschied sich Ralf, das Unternehmen weiterzuführen. Seitdem hat er seinen Schrottplatz zu einem echten Familienunternehmen entwickelt. Nicht nur fünf Mitarbeitende packen auf dem Platz mit an, auch seine gesamte Familie ist im Unternehmen tätig. Die Nordreportage begleitet Ralf Owsianski und seine Familie und zeigt, den Weg des Schrottes: von der Annahme bis zur Verschiffung in die Welt.

NDR|Die Nordreportage|

28:40 Minuten

|

gemapstert

300 Jahre Fischer

Tonnenweise Brassen, meterlange Hechte und einen ganzen Kahn voller Barsche - Fischer Tobias Prignitz und Sohn Christopher aus Hohen Viecheln in Mecklenburg-Vorpommern führen eine Tradition fort, die 1715 mit Cord Prignitz begann. Gefischt wird im nördlichen Teil des Schweriner Sees wie vor 300 Jahren: mit Stellnetzen, Zugnetzen und Reusen.

NDR|Die Nordreportage|

28:30 Minuten

|

gemapstert

Knapp, knapper, Brennholz

Die Angst vor Kälte lässt die Nachfrage nach Brennholz in diesem Jahr in ungeahnte Höhen schnellen. Hochsaison für Brennholzhändler aus Niedersachsen, die einen solchen Run auf Holz noch nicht erlebt haben. Zwei Dinge kommen zusammen: die Energiekrise und die Winterstürme im Februar 2022. Denn erst, wenn das damals gefallene Sturmholz genutzt ist, darf wieder neues Holz geerntet werden. Das verschärft den Engpass zusätzlich. Die Preise für Holz haben sich seit letztem Herbst verdreifacht.

NDR|Die Nordreportage|

28:38 Minuten

|

gemapstert

Oland im Wettlauf mit dem Meeresspiegel

Flaches Land, weiter Blick, auf den Salzwiesen weidende Kühe, Ruhe: Das ist der Grund, warum die Menschen auf Hallig Oland leben wollen. Aber das wird immer schwieriger, denn durch die globale Erwärmung steigt der Meeresspiegel und die Bewohner und Bewohnerinnen der Halligen im nordfriesischen Wattenmeer bekommen das zu spüren. Bürgermeisterin Heike Hinrichsen tritt dem Ganzen mit Sandmassen und Millionen entgegen - sie will das Leben auf Oland und Langeneß mit der Erhöhung der Warften sichern. Aber wie lange geht das noch gut?

NDR|Die Nordreportage|

28:35 Minuten

|

gemapstert

Damit das Geld nicht verbrennt

Deutschland steckt in der Energiekrise und der Winter steht vor der Tür. Der Film begleitet Menschen, die dafür sorgen, dass es die Hamburger trotzdem warm haben und dafür, dass sie Heizkosten und Energie sparen können! Stromsparhelfer, Brennstofflieferanten, Heizungsbauer und Dämm-Spezialisten eilen in der Hansestadt von einem Termin zum nächsten und kommen trotzdem mit der Arbeit kaum hinterher. Der Herbst 2022 ist deshalb für die Energieexperten eine ganz besondere Herausforderung.

NDR|Die Nordreportage|

28:34 Minuten

|

gemapstert

Der Hof der rollstuhlfahrenden Hunde

Schäferhundmischling Shadow hat eine Missbildung der Wirbelsäule, es geht ihm nicht gut, er soll eingeschläfert werden. Doch dann hört Usha Peters davon und holt den Hund auf ihren Gnadenhof. In Schneverdingen in der Lüneburger Heide rettet sie behinderten und verhaltensauffälligen Tieren das Leben. Zusammen mit ihrem Partner Tom, der eine Hundeschule leitet, versucht Usha Peters, die therapierten Hunde an Pflegefamilien in Norddeutschland zu vermitteln. Ihre Stiftung De Hun`nenhoff platzt aus allen Nähten, so viele Hunde leben dort inzwischen.

NDR|Die Nordreportage|

28:30 Minuten

|

gemapstert

Saugen, pusten, kehren

Berge aus Laub und Grünschnitt: Im Herbst kämpfen überall im Norden Menschen mit diesem Problem. "Die Nordreportage" berichtet über die Straßenreinigung Hannover im Großeinsatz gegen das Laub, über den Run auf einen Grünabfallsammelplatz bei Osnabrück und das anschließende Recycling in einer modernen Grünschnittaufbereitungsanlage.