alles zu "DoX - Der Dokumentarfilm im BR"

BR|DoX - Der Dokumentarfilm im BR|

95:08 Minuten

|

gemapstert

Spielen Sie Gott, Mr. Feinberg?

Ob nach dem Terroranschlag auf das World Trade Center in New York oder der BP-Ölkatastrophe im Golf von Mexiko: Staranwalt Ken Feinberg, entscheidet oft darüber, was ein Menschenleben wert ist. Er legt die Höhe der Entschädigung für Opfer oder Hinterbliebene fest und wird dafür bewundert und gehasst.

BR|DoX - Der Dokumentarfilm im BR|

104:16 Minuten

|

gemapstert

Vom Bergfieber gepackt

Ein intimer Einblick in das Leben dreier Alpinisten, die am härtesten Rennen in den Schweizer Alpen teilnehmen, der "Patrouille des Glaciers" . Florence, Guillaume und Antoine sind bereit, für ihre Leidenschaft an ihre Grenzen zu gehen - und sogar darüber hinaus.

BR|DoX - Der Dokumentarfilm im BR|

89:33 Minuten

|

gemapstert

Die Spitzel von Scientology - Der Sektengeheimdienst OSA

Wozu braucht eine Glaubensgemeinschaft einen Geheimdienst? Dieser Frage gehen Frank Nordhausen und Markus Thöß in ihrer Dokumentation über das OSA nach, das "Office of Special Affairs", das für die Scientology-Organisation Informationen über Abweichler und Kritiker sammelt. Der Dokumentarfilm, für den die Autoren mehr als ein Jahr lang in Europa und den USA recherchiert haben, ist der weltweit erste ausführliche Film über den Geheimdienst der Scientology-Kirche, die in verschiedenen Ländern Europas als extremistische Sekte eingestuft wird.

BR|DoX - Der Dokumentarfilm im BR|

28:41 Minuten

|

gemapstert

Neues zum Oktoberfestattentat

Jahrzehntelang ging Ulrich Chaussy seinen Weg allein - unterstützt Opferanwalt Werner Dietrich. Der Journalist war nie bereit, seine Suche nach Wahrheit wirklich aufzugeben, doch die wiederkehrenden Niederlagen, die verschlossenen Türen, an die er vergeblich geklopft hatte, hatten ihn mürbe gemacht. Dann kam die Idee mit dem Spielfilm, die in Ulrich Chaussy die Hoffnung weckte, sein Ziel nun doch zu erreichen.

BR|DoX - Der Dokumentarfilm im BR|

58:53 Minuten

|

gemapstert

Attentäter - Einzeltäter? - Neues zum Oktoberfestattentat

Jahrzehntelang ging Ulrich Chaussy seinen Weg allein, unterstützt Opferanwalt Werner Dietrich bei den Recherchen zum Oktoberfestattentat 1980. Der Journalist war nie bereit, seine Suche nach Wahrheit wirklich aufzugeben, doch die wiederkehrenden Niederlagen, die verschlossenen Türen, an die er vergeblich geklopft hatte, hatten ihn mürbe gemacht. Dann kam die Idee mit dem Spielfilm "Der blinde Fleck - Das Oktoberfestattentat", die in Ulrich Chaussy die Hoffnung weckte, sein Ziel zu erreichen.

BR|DoX - Der Dokumentarfilm im BR|

42:59 Minuten

|

gemapstert

Was man im Leben wirklich braucht

Niemals zuvor haben so viele Menschen so viel besessen. Zugestellte Wohnungen, vollgestopfte Kleiderschränke, in denen wir die Übersicht verloren haben. Alles das entwickelt sich zur Last und weckt Sehnsucht nach Einfachheit und Klarheit. Der Buchmarkt reagiert mit Ratgebern, die versprechen: Entrümpeln macht glücklich! Stimmt das? Die Dokumentation stellt Menschen vor, die den Kampf mit den Dingen aufgenommen haben und gelernt haben, zu entscheiden, was für sie wichtig ist, und was nicht.