alles zu "Kunst + Krempel"

BR|Kunst + Krempel|

07:06 Minuten

|

gemapstert

Klavier heiratet Zither

Im Zuge der Mechanisierung wurde Anfang des 20. Jahrhunderts eine Zither mit einem Klavier "verheiratet". Diese Piano-Zither ließ sich Rudolph Schug aus Markneukirchen patentieren, Anton Lang aus Miltenberg baute sie. Ein Erfolgsmodell?

BR|Kunst + Krempel|

06:14 Minuten

|

gemapstert

Sünderin und Heilige

In Süddeutschland, Österreich, aber auch im vorrevolutionären Frankreich war das katholische Thema der "Büßenden Magdalena" sehr beliebt, verbindet es doch Frömmigkeit mit Eros. Ob bei diesem Gemälde ein Maler herauszufinden ist?

BR|Kunst + Krempel|

07:34 Minuten

|

gemapstert

Göttliches Porzellan

Auch die Porzellan-Manufaktur Meissen hatte eine "Europa auf dem Stier" im Programm. Diese Ausführung ist aber größer und figurenreicher: eine Thüringer Manufaktur? Und diente der Figurengruppe etwa ein Gemälde als Vorbild?

BR|Kunst + Krempel|

07:00 Minuten

|

gemapstert

Der gepflegte Gentleman

Dieses englische "Beauty Case" ist ein besonderes Sammlerstück. Seine Silberwerkzeuge dienten der gepflegten Schönheit auf Reisen. Die Messingplakette auf dem Deckel deutet es an: Wurde es eventuell für einen Gentleman gemacht?

BR|Kunst + Krempel|

12:25 Minuten

|

gemapstert

Die Farbe des Urins

Dargestellt ist ein Arzt bei einer ungewöhnlichen Handlung: in der Hand hält ein Uringlas. Die Instrumente im Hintergrund deuten an, dass er der "Vorläufer" des Internisten ist. Geschätzter Wert: 8.000 bis 12.000 Euro.

BR|Kunst + Krempel|

06:57 Minuten

|

gemapstert

Unterm Eisernen Halbmond

Diese beiden militärischen Auszeichnungen hatte der Großvater bei Kämpfen im 1. Weltkrieg an der Seite der türkischen Armee erworben: den Eisernen Halbmond und den Medjidie-Orden. Welcher der beiden ist wohl der wertvollere?

BR|Kunst + Krempel|

06:41 Minuten

|

gemapstert

Zarte Schönheit in Pastell

Dieses Pastell einer "Schönen Nürnbergerin" ist mit Kreul signiert. Doch wer war der Maler? Der Vater Johann Lorenz oder sein Sohn und spätere Farbenfabrikant Carl aus Forchheim?

BR|Kunst + Krempel|

07:34 Minuten

|

gemapstert

Prachtstück aus Porzellan

Wozu braucht eine Vase einen Deckel? Dies ist aber nicht die einzige Frage, die sich bei dieser prächtigen Bodenvase aus der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) stellt. Auch: Wofür stehen das "V" und das Monogramm "AL"?