alles zu "Lebenslinien"

BR|Lebenslinien|

01:47 Minuten

|

gemapstert

Sabine Sauer - Die Frau hinter dem Lächeln

Den meisten Menschen in Bayern ist sie vertraut: Sabine Sauer, die beliebte Moderatorin und TV-Talkerin. In ihrer Arbeit beweist sie großes Einfühlungsvermögen, denn sie weiß, wie es sich anfühlt, nicht nur auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen.

BR|Lebenslinien|

01:34 Minuten

|

gemapstert

Hannes und seine Weihnachtsgeschichte

"Wenn man nichts hat, ist man nichts." Lange Zeit kämpft der 65-jährige aus Niederbayern stammende Drechslermeister mit seinem Selbstwertgefühl. Dass er einmal ein Vierteljahrhundert den Schwabinger Weihnachtsmarkt leiten würde, hätte Johannes nie gedacht.

BR|Lebenslinien|

43:08 Minuten

|

gemapstert

Der Bäcker, der alles riskierte

Martin ist Bäcker in zweiter Generation im oberbayerischen Dorfen. Schon mit sechs Jahren steht er mit seinem Vater in der Backstube, mit Anfang 20 übernimmt er den Laden und steht vor der Herausforderung, sich gegen andere Backstuben und Discounter durchzusetzen.

BR|Lebenslinien|

43:00 Minuten

|

gemapstert

Ulrika hieß mal Uwe

Ulrika ist IT-Consultant und wohnt am Ammersee. Bis zu ihrem 56. Lebensjahr lebt sie als Mann. Doch schon in der Pubertät irritiert sie der eigene Körper. Erst als die Ehe in die Brüche geht und die Kinder aus dem Haus sind, stellt sie sich ihren Gefühlen und entscheidet sich schließlich zur Transition.

BR|Lebenslinien|

43:08 Minuten

|

gemapstert

Adele Neuhauser - Die Bibi vom Tatort und ich

Adele Neuhauser ist vor allem als die Wiener "Tatort"-Kommissarin Bibi Fellner bekannt. Sie sagt von sich selbst, dass Rollen zu spielen ihr mehrfach das Leben gerettet hat. Als Kind fühlt sie sich für die Trennung der Eltern verantwortlich und gerät in tiefe Depressionen. Vor dem Tod der Mutter kann sie sich noch aussprechen und merkt, dass die Heimat in ihr selbst liegt.

BR|Lebenslinien|

43:08 Minuten

|

gemapstert

Helmfried von Lüttichau - Solo für Staller

Sieben Jahre lang spielt Helmfried von Lüttichau an der Seite von Christian Tramitz die Rolle des Polizisten Johannes Staller in der beliebten Serie "Hubert und Staller". Nur wenige wissen, dass von Lüttichau erst mit 55 Jahren späten Ruhm erfährt, und dass er seine erste Ehefrau, die an Krebs erkrankt ist, pflegt und bis zum Tod begleitet.

BR|Lebenslinien|

43:51 Minuten

|

gemapstert

Irmgard und die Widerstandssocken - Hörfassung

Die Oberpfälzerin Irmgard Gietl führt mit ihrer Familie ein bescheidenes, aber zufriedenes Leben. Als Mitte der 1980er-Jahre in ihrer Nachbarschaft die atomare Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf gebaut werden soll, beginnt die bis dahin unpolitische Frau, sich zu wehren und für ihre Heimat zu kämpfen, indem sie die Demonstranten unterstützt - mit ihren Mitteln.

BR|Lebenslinien|

42:56 Minuten

|

gemapstert

Ich will mehr als nur vier Wände

Elisabeth Hollerbach wollte schon immer Dinge selbst in die Hand nehmen und verändern. Nach einer Lehre als Buchhändlerin eröffnet sie ihren eigenen Buchladen in München und schreibt ein Buch über Wildkräuter. Dann setzt sie sich mit ganzem Engagement für die Vision vom gemeinschaftlichen und verantwortungsvollen Wohnen ein.

BR|Lebenslinien|

43:00 Minuten

|

gemapstert

Die Giglberger packen's an

Seit 45 Jahren sind Rosemarie und Josef ein Paar. Sie haben existenzielle Krisen auf ihrem Bauernhof in Niederbayern miterlebt, mussten immer dazuverdienen und haben drei Söhne großgezogen. Bis sie die größte Entscheidung ihres Lebens fällen: Aus dem Hof entsteht vor 15 Jahren die Wohngemeinschaft am Giglberg.