alles zu "STATIONEN"

BR|STATIONEN|

28:51 Minuten

|

gemapstert

Recht haben oder glücklich sein?

Religion erleben - der Name "STATIONEN" ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Es wird gefragt, wie Menschen denken und glauben. Religion soll (mit) zu erleben sein, um die eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.

BR|STATIONEN|

04:27 Minuten

|

gemapstert

Mediation

Michaela Franke ist Mediatorin. Sie hilft Menschen dabei, sich erst mal richtig zu streiten. Um sich dann zu einigen - freiwillig, ehrlich und ohne dass ein Richter ein Machtwort sprechen muss.

BR|STATIONEN|

04:45 Minuten

|

gemapstert

Musik oder Störung?

Vor allem auf den Land gehört es dazu: Das Glockengeläut, das die Gläubigen nicht nur zum Gottesdienst ruft, sondern auch die Uhrzeit angibt. Doch nicht jeder ist glücklich darüber. Und immer wieder gibt es Streit.

BR|STATIONEN|

04:14 Minuten

|

gemapstert

Versöhnen statt spalten

Ist es schwieriger geworden, sich zu kontroversen Themen zu äußern, wenn man von der Mehrheitsmeinung abweicht? Ja, findet ein Teil der Bevölkerung. Doch eine freie Gesellschaft muss auch Widerspruch aushalten.

BR|STATIONEN|

03:58 Minuten

|

gemapstert

Rechthaben in den Religionen

Keine böse Rede oder Verleumdung über den anderen, das sind Kommunikationsregeln für Buddhisten. Jesus fordert eine klare Rede und Verständnis für den Kontrahenten. Bei den Muslime heißt es, sich Belehrungen zu verkneifen.

BR|STATIONEN|

29:05 Minuten

|

gemapstert

Göttliches Doping - Sind gläubige Sportler besser?

Religion erleben - der Name "STATIONEN" ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Es wird gefragt, wie Menschen denken und glauben. Religion soll (mit) zu erleben sein, um die eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.

BR|STATIONEN|

01:51 Minuten

|

gemapstert

Botschafter auf allen Kanälen

Er ist der Sunnyboy der evangelischen Kirche - Heinrich Bedford-Strohm. Tilmann Kleinjung hat den bayerischen Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzenden porträtiert.