alles zu "nachtlinie"

BR|nachtlinie|

28:53 Minuten

|

gemapstert

Vom rechten Terror - 40 Jahre nach dem Oktoberfestattentat

Das Oktoberfestattentat gilt als schwerster Terrorakt der deutschen Nachkriegsgeschichte. Schnell wurde der Anschlag als Tat eines einzelnen, verwirrten Jugendlichen abgetan. Doch der Journalist Ulrich Chaussy zweifelte an der offiziellen Version und begann Spuren und Beweise zusammenzutragen.

BR|nachtlinie|

29:10 Minuten

|

gemapstert

Von der Freundschaft

Obwohl das Thema Freundschaft in der Bibel eine große Rolle spielt, gibt es noch keine Theologie der Freundschaft. Dies möchte Margot Käßmann ändern und hat das Buch "Freundschaft - Die uns im Leben trägt" verfasst.

BR|nachtlinie|

29:05 Minuten

|

gemapstert

Fragen zur Gegenwart

Seit Monaten beherrscht die Corona-Pandemie weltweit die Schlagzeilen. Der Kampf gegen die Ausbreitung des Covid-19-Virus hat Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vor große Herausforderungen gestellt. Welche Maßnahmen haben sich bewährt? Wo besteht Nachbesserungsbedarf? Und was bedeutet die Krise für die Demokratie? Bei Andreas Bönte in der "nachtlinie" zieht der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Herfried Münkler zu Beginn der parlamentarischen Sommerpause eine Zwischenbilanz.

BR|nachtlinie|

28:40 Minuten

|

gemapstert

Von Börse und Banken

Warum die Börse nicht immer nur Fluch ist, wie Aya Jaff ihre Leidenschaft entdeckte und welche Chancen für jeden in der Finanzwelt liegen können, darüber redet Andreas Bönte mit Aya Jaff in der nachtlinie.

BR|nachtlinie|

27:57 Minuten

|

gemapstert

Von einem Blick in die Zukunft

Wie wird sich die Welt in 50 Jahren verändert haben? Und welchen Einfluss hat jeder Einzelne bei der aktiven Gestaltung der Welt von Morgen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Zukunftsforscherin Alieen Moeck.

BR|nachtlinie|

28:40 Minuten

|

gemapstert

Von einem Land in Trümmern

In der nachtlinie spricht Andreas Bönte mit dem Historiker Dietmar Süß über eine Zeit der Erschöpfung, Ohnmacht und Ungewissheit, in der trotz vieler Versäumnisse einige Weichen für die spätere Bundesrepublik gelegt werden.

BR|nachtlinie|

28:53 Minuten

|

gemapstert

Von digitalen Mustern

Heutzutage kann man durch keine Großstadt mehr gehen, ohne Datenspuren zu hinterlassen. Digitaltechnik findet sich in so gut wie allen Lebensbereichen. Beinahe jeder besitzt ein Smartphone und arbeitet mit einem Computer. Doch mit den grundsätzlichen Fragen, die auf die Digitalisierung unserer Welt folgen, beschäftigen sich die Wenigsten. Das will der Münchner Soziologe Prof. Dr. Armin Nassehi ändern und hat eine Theorie über Digitale Muster verfasst.

BR|nachtlinie|

29:10 Minuten

|

gemapstert

Vom Klosterleben

Stille, Abgeschiedenheit von der Welt und eine Menge Regeln - die Vorstellungen vom Klosterleben sind oft nur vage. Wie sieht der Alltag der Ordensleute aus? Und welche Bedeutung haben Klöster für die Gesellschaft? In der "nachtlinie" gibt Äbtissin M. Petra Articus von der Zisterzienserinnenabtei Seligenthal in Landshut Einblicke in eine vielen kaum bekannte Welt.