alles zu "Kultur News"

ARTE|Kultur News|

02:37 Minuten

|

gemapstert

Malerei: Die tausend Facetten der Schwärze

Physikalisch gesehen ist Schwarz keine Farbe, sondern die Abwesenheit von Licht. Doch was sagen Künstler dazu? Für Botticelli, César, Courbet oder Manet war Schwarz eine Quelle der Poesie und Sinnlichkeit. Wie vielseitig das Farbempfinden von Schwärze genutzt werden kann, kann man in der aktuellen Ausstellung "Soleil noirs", also "Schwarze Sonnen", im Museum Louvre-Lens in Nordfrankreich bewundern.

ARTE|Kultur News|

02:29 Minuten

|

gemapstert

“Earth Speaker”: Kinderstimmen für die Zukunft des Planeten

In seinem interaktiven Kunstwerk "Earth Speaker", frei übersetzt "Erd-Lautsprecher", sammelt der dänische Künstler Ólafur Elíasson europaweit Sprachbotschaften und postet sie grenzenlos auf einer digitalen Plattform. Anstatt Statements oder Absichtserklärungen von Politikern, werden hier Kinderstimmen laut: Es sind Wünsche, Hoffnungen und Ideen für die Zukunft Europas und des Planeten. Jetzt gehts es nur noch darum, zuzuhören! Pünktlich zu Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft am 1. Juli geht eine entsprechende App ins Netz.

ARTE|Kultur News|

02:03 Minuten

|

gemapstert

Der Punk der Organisten auf Corona-Tournee

Zu normalen Zeiten füllt Cameron Carpenter ganze Konzertsäale. Doch Corona hat die Musikwelt verändert. Und so hat sich der 39-jährige Organist aus Amerika was einfallen lassen: Er bringt die Musik zu denen, die wegen der Corona-Massnahmen noch isolierter leben müssen, als sie es sonst schon tun. Das ARTE Journal hat den Musiker bei seiner rollenden Deutschland-Tournee begleitet.

ARTE|Kultur News|

02:34 Minuten

|

gemapstert

John Heartfields lautstarke Fotomontagen

Die Akademie der Künste in Berlin feiert mit der umfangreichen Ausstellung „John Heartfield Fotografie plus Dynamit" den Ausnahmekünstler. Bis heute besitzen Heartfields politische Fotomontagen eine enorme Sprengkraft.

ARTE|Kultur News|

02:35 Minuten

|

gemapstert

Gegen Wegwerfmode: Rückbesinnung auf das Wesentliche

Im Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeeres, kurz MUCEM, in Marseille ist im Moment eine Austellung zu sehen, die sich mit der Macht des Stoffes und der Geschichte unserer Kleidungsstücke beschäftigt. Die Rückbesinnung auf die Basics soll ein Zeichen gegen die Wegwerfmode setzen.

ARTE|Kultur News|

02:11 Minuten

|

gemapstert

Uffizien in Florenz: Kunstwerke zurück in die Kirchen

Die Uffizien in Florenz sind eines der berühmtesten Kunstmuseen der Welt. Ihr deutscher Museumsdirektor Eike Schmitd möchte sich jetzt freiwillig von Kunstwerken trennen. Altarbilder sollen wieder in Kirchen stehen, an den Orten, für die sie einst geschaffen wurden.

ARTE|Kultur News|

01:38 Minuten

|

gemapstert

Pierre Kroll: Satirischer Blick auf die deutsche Ratspräsidentschaft

Mit Pierre Kroll werfen wir einen satirischen Blick auf die deutsche Ratspräsidentschaft. Der Karikaturist zeichnet für die belgische Tagezeitung "Le Soir" und ist seit Jahren ein aufmerksamer Beobachter der europäischen Politik. Wir haben ihn gebeten, seine Erwartungen an die deutsche Präsidentschaft zu zeichnen.

ARTE|Kultur News|

02:38 Minuten

|

gemapstert

Comic: "Grüne Algen" von Inès Léraud

Die französische Journalistin Inès Léraud hat in der Bretagne ein Tabu gebrochen. In Form einer Graphic Novel erzählt sie die Geschichte der Grünalgenplage an den bretonischen Küsten, einem höchst unerwünschtes Nebenprodukt der intensiven Düngung in der Landwirtschaft. Das Thema wurde bislang gerne unter den Teppich gekehrt. Seit der Publkation hat die Agrarlobby sie auf dem Kieker.

ARTE|Kultur News|

02:04 Minuten

|

gemapstert

Anke Kuhl: Eine Hommage an die spielerische Neugier

Die Illustratorin Anke Kuhl erzält in einem autobiographischen Comic "Manno!" aus ihrer Kindheit in den 1970er-Jahren. Der Band überzeugt mit Galgenhumor und erfrischender Offenheit. Die Illustrationen sind eine Hommage an die spielerische Neugier und machen in schweren Zeiten Mut.