alles zu "Filmgrößen"

ARTE|Filmgrößen|

60:31 Minuten

|

gemapstert

Jerry Lewis - Ein Tollpatsch gewinnt die Herzen

Zum Tod von Jerry Lewis blicken wir auf seine außergewöhnliche Karriere zurück. Berühmt wurde der Filmkomiker mit seinen burlesk-bissigen Pantomimen. Dann stieg er ins Filmgeschäft ein: Er schrieb, produzierte und drehte Filme, in denen er meist die Hauptrolle spielte. Während er in den USA nie richtig ernst genommen wurde, gilt er in Europa als namhafter Filmautor.

ARTE|Filmgrößen|

52:17 Minuten

|

gemapstert

Ava Gardner, die Flamenco-Diva Hollywoods

1953. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere wagte Ava Gardner das Unfassbare: Sie kehrte Hollywood den Rücken und ging nach Spanien – damals noch die von Franco mit eiserner Hand geführte Diktatur. Warum zog sich eine der begehrtesten Filmdiven fünfzehn Jahre lang von der Außenwelt zurück? Die Dokumentation erinnert an die spanischen Jahre der Femme Fatale Gardner.

ARTE|Filmgrößen|

54:15 Minuten

|

gemapstert

Tristesse und Sehnsucht

"Kinder des Olymp", "Hafen im Nebel" oder "Der Tag bricht an" - von Marcel Carné stammen zahlreiche Meisterwerke der Filmgeschichte. Er war einer der Wegbereiter des "Poetischen Realismus". Trotzdem erfuhr der französische Regisseur im Land des Autorenkinos zeitlebens keine Anerkennung.

ARTE|Filmgrößen|

52:57 Minuten

|

gemapstert

Der Schauspieler Ulrich Tukur

Das filmische Porträt zeigt Ulrich Tukur auf der Bühne des Deutschen Schauspielhauses, wo seine Karriere begann, auf der Bühne der Elbphilharmonie und auf seinem toskanischen Bauernhof. Dorthin zieht er sich zurück, wenn er Ruhe braucht. Der private Zugang ermöglicht einen sehr persönlichen Blick auf den Schauspieler, Musiker und Schriftsteller Ulrich Tukur.

ARTE|Filmgrößen|

52:18 Minuten

|

gemapstert

Anna Magnani - Der unkonventionelle Filmstar aus Rom

Sie war die führende Charakterdarstellerin des Neorealismus: Anna Magnani hat mit "Rom, offene Stadt" Filmgeschichte geschrieben. Sie spielte die einfachen Frauen aus dem Volk so einfühlsam, dass sie zu einer der populärsten Schauspielerin Italiens der Nachkriegszeit wurde. Neben seltenen Archivdokumenten und Privataufnahmen zeigt das Porträt ein unveröffentlichtes Interview.

ARTE|Filmgrößen|

56:54 Minuten

|

gemapstert

Claude Chabrol, Filmemacher des stillen Skandals

Der französische Filmemacher Claude Chabrol war ein herausragender Vertreter der Nouvelle Vague und erlangte als Filmemacher große Popularität. Anhand von Chabrols eigenen Schilderungen, Filmausschnitten und Erzählungen seiner treuen Mitstreiter zeichnet die Dokumentation das Porträt eines glücklichen Menschen, uneitlen Filmemachers und scharfsinnigen Freigeistes.

ARTE|Filmgrößen|

53:18 Minuten

|

gemapstert

Jodie Foster - Hollywoods Alleskönnerin

Von einer Kindheit zwischen Disney-Produktionen, einem Lolita-Image als Teenager bis hin zum Aufstieg zur Filmproduzentin: Der Werdegang des Multitalents Jodie Foster zeugt von einem stetigen Kampf um Anerkennung in Hollywood und der Unterhaltungsbranche. Über die Karriere der klugen Schauspielerin und Produzentin, die schon mit 13 Jahren weltberühmt wurde.

ARTE|Filmgrößen|

75:45 Minuten

|

gemapstert

Big John Carpenter

Viele seiner Filme realisierte er mit geringem Budget, doch sie spielten Millionen ein: John Carpenter. In dieser Doku berichtet der Kultregisseur ("Halloween") aus seinem Leben. Dafür nimmt er die Zuschauer mit zu den Dreh- und Schaffensorten seiner bekanntesten Filme.

ARTE|Filmgrößen|

38:44 Minuten

|

gemapstert

Ein Gespräch mit... Nathalie Baye

Die Schauspielerin Nathalie Baye spricht über ihre Rollen in den Filmen "Das grüne Zimmer", "Eine fatale Entscheidung" und "Nur das Ende der Welt", die allesamt auf ARTE zu sehen sein werden. Das Gespräch wird moderiert von Olivier Père, dem Leiter der Redaktion ARTE France Cinéma.