alles zu "Das 20. Jahrhundert"

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:16 Minuten

|

gemapstert

Afghanistan. Das verwundete Land (3/4)

Als die Sowjetunion sich 1989 aus Afghanistan zurückzieht, fehlt den Mudjahedin eine gemeinsame Vision für ihr Land. Also kämpfen sie nun gegeneinander weiter und stürzen Afghanistan damit ins Chaos. 1994 entsteht eine neue Bewegung, die Ordnung verspricht: die Taliban ...

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:50 Minuten

|

gemapstert

Afghanistan. Das verwundete Land (4/4)

Die letzte Episode der Reihe beginnt am 11. September 2001. Als Folge des Terroranschlags auf die USA müssen sich die Afghanen nun einem neuen Krieg stellen: Die US-Armee rückt an, um die Taliban zu stürzen und Osama Bin Laden zu jagen. Wir blicken auf die vergangenen zwanzig Jahre in der Geschichte des Landes.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:20 Minuten

|

gemapstert

Afghanistan. Das verwundete Land (2/4)

In den 80er Jahren wird Afghanistan zum Schauplatz des Kalten Krieges, zum Schlachtfeld von Sozialismus und Islam. Als die Sowjetarmee anrückt, um die Ordnung wiederherzustellen, steckt sie in der Falle: Zehn Jahre Kampf treiben eine Million Menschen in den Tod, Afghanistan liegt in Trümmern.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:15 Minuten

|

gemapstert

Afghanistan. Das verwundete Land (1/4)

Die Dokuserie zeigt meist ungesehene Archivbilder. Vor der Kamera berichten vor allem afghanische Frauen und Männer, aber auch Menschen aus dem Westen über ihre persönlichen Erfahrungen. Afghanistan in den 60er Jahren. Als die Monarchie endet und die kommunistische Partei die Macht übernimmt, rufen die Mullahs den Jihad aus ...

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

26:03 Minuten

|

gemapstert

Vergissmeinnicht: René Dumont, Prophet

Das 20. Jahrhundert ist reich an Ereignissen, die Europa nachhaltig prägten. Die Reihe widmet sich jenen Menschen, die – wenn auch manchmal nur für kurze Zeit – zu Mitgestaltern der europäischen Geschichte wurden, später aber in Vergessenheit gerieten. In dieser Folge: René Dumont - Wissenschaftler, Dritte-Welt-Aktivist und Vater der französischen Grünen "Les Verts".

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

26:10 Minuten

|

gemapstert

Vergissmeinnicht: Jerzy Popieluszko, Märtyrer

An historischen Wendepunkten waren häufig Menschen beteiligt, deren eigenes Schicksal dadurch eine bestimmte Richtung nahm, die später jedoch schnell in Vergessenheit gerieten. In dieser Folge: Jerzy Popieluszko - Die Geschichte eines polnischen Priesters, der es gewagt hatte, dem kommunistischen Regime zu trotzen.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

51:52 Minuten

|

gemapstert

The War (12/14)

Im Pazifik stehen die US-Marines auf der Insel Iwo Jima einer 21.000 Mann starken Verteidigungsarmee gegenüber. Die Japaner wissen, dass ihnen keine Verstärkung zu Hilfe kommen wird. Ihr Auftrag besteht allein darin, vor dem eigenen unvermeidlichen Tod die amerikanische Armee zu schwächen.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

51:47 Minuten

|

gemapstert

The War (13/14)

Im Pazifik kämpfen die Amerikaner auf der Insel Okinawa, dem 'Tor zu Japan'. Japanische Kamikazepiloten fügen der vor der Küste stationierten US-Flotte große Schäden zu. In Deutschland rücken währenddessen die Alliierten rasch von Osten und Westen vor.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

51:56 Minuten

|

gemapstert

The War (11/14)

In Europa trifft Hitlers Gegenangriff in den belgischen und luxemburgischen Ardennen - die so genannte Ardennen-Offensive - die Alliierten völlig unvorbereitet. Die Ardennenschlacht wird in einem bitterkalten Winter geführt und ist als größte Schlacht an der Westfront in die Geschichte eingegangen.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

51:49 Minuten

|

gemapstert

The War (10/14)

m Herbst 1944 müssen die US-Truppen in der Allerseelen-Schlacht um Hürtgen in der Eifel und in den französischen Vogesen schwere Verluste hinnehmen. Währenddessen erobert General MacArthur im Zentralpazifik unter dem Jubel der Amerikaner die Insel Leyte zurück.