alles zu "Das 20. Jahrhundert"

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

53:26 Minuten

|

gemapstert

Lebt wohl, Genossen! (4/6) Dokumentarreihe von 2011

Glasnost und Perestroika zeigen erste Wirkung: Zahlreiche neue Zeitungen werden gegründet, eine Aufarbeitung der stalinistischen Vergangenheit beginnt und die Meinungsfreiheit blüht auf. Doch trotz aller Aufbruchstimmung macht die schwierige wirtschaftliche Situation den Bürgerinnen zu schaffen. Vor allem in den Ostblockstaaten, die dem Reformkurs Gorbatschows nicht folgen, macht sich Unmut breit.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

51:09 Minuten

|

gemapstert

Lebt wohl, Genossen! (2/6) Dokumentarreihe von 2011

Der gewaltsame Einmarsch der Sowjetarmee in Afghanistan, ein Olympia-Boykott und ein aggressiver Aufrüstungswettbewerb nach einem Flugzeugabschuss: Mit dem Beginn der 1980er Jahre sieht sich die UdSSR von allen Seiten bedroht. Auch im Inneren bröckelt das Bild der kommunistischen Scheinutopie. Ein DDR-Bürgerrechtler, Mitglieder der polnischen Solidarnosc-Bewegung und Afghanistan-Veteranen erinnern sich.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

51:47 Minuten

|

gemapstert

Lebt wohl, Genossen! (1/6) Dokumentarreihe von 2011

1975 befindet sich die Sowjetunion auf ihrem Höhepunkt: Knapp die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in ihrem Einflussbereich, gleichzeitig verlieren die USA durch den Vietnamkrieg und die Watergate-Affäre an Rückhalt. Doch während sich die sowjetische Staatsspitze ihrem Machtrausch hingibt, treten Bürgerinnen und Bürger der gewaltsamen Durchsetzung des Kommunismus zunehmend entgegen.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

26:00 Minuten

|

gemapstert

Im Lauf der Zeit

Die Dokureihe für Kinder geht auf originelle Weise der Frage nach, wie kleine Sandkörner im Getriebe der Weltgeschichte unsere Kulturen verändert haben. In dieser Folge: Der Super-GAU von Tschernobyl ist die größte Atomkatastrophe der Menschheitsgeschichte. Die Folgen für Mensch und Umwelt dauern fort ...

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

26:00 Minuten

|

gemapstert

Im Lauf der Zeit

Diese Folge zeigt, wie ein anfangs völlig unbedeutendes Ereignis zu Beginn der 50er Jahre die Erfolgsgeschichte des Rock'n'Roll einläutete. 1954 betritt Elvis Presley das Studio der Sun Records im US-Bundesstaat Tennessee. Zehn Jahre später warten Hunderte hysterische Fans auf den Beginn des ersten Beatles-Konzerts - Meilensteine, die der Rockmusik den Weg geebnet haben.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

26:00 Minuten

|

gemapstert

Im Lauf der Zeit

Von kleinen Ereignissen, die bedeutsame Folgen für die ganze Weltgeschichte hatten. In dieer Folge: 4. Oktober 1957: Vom Weltraumbahnhof in Baikonur wird der erste sowjetische Satellit ins All geschossen. Fünf Jahre später, am 12. September 1962, hält Präsident Kennedy eine Rede, in der er verkündet, dass die USA in den Wettlauf zum Mond einsteigen wird ...

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:24 Minuten

|

gemapstert

Lebt wohl, Genossen! (6/6) Dokumentarreihe von 2011

Im Westen gefeiert, in der Heimat von Unruhen erdrückt: Angesichts seines Rivalen Boris Jelzin und der kippenden Stimmung im Land kündigt Michail Gorbatschow in einer Fernsehansprache seinen Rücktritt als Präsident der UdSSR an – und besiegelt damit das Ende der einstigen Supermacht. Wie haben Betroffene das Ende des Sozialismus erlebt?

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

53:09 Minuten

|

gemapstert

Lebt wohl, Genossen! (5/6) Dokumentarreihe von 2011

1989 ist das Jahr, das die Weltordnung komplett verändert. In der UdSSR, in Polen und in Ungarn beginnt ein schleichender Prozess seine Früchte zu tragen: Mit freien Wahlen wagen die Länder den Übergang zur Demokratie. Währenddessen halten die Regierungskader anderer Ostblockländer am alten System fest. Zeitzeuginnen und Zeitzeugen erzählen von den Protesten, die die kommunistischen Regierungen schließlich zum Rücktritt zwingen.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

50:42 Minuten

|

gemapstert

Lebt wohl, Genossen! (3/6) Dokumentarreihe von 2011

Mit Michail Gorbatschow, der 1985 zum Generalsekretär des Zentralkomitees der KPdSU aufsteigt, weht ein frischer Wind auf der politischen Bühne der Sowjetunion. Auf die immer stärker werdenden Anfeindungen und den Unmut in der Bevölkerung will Gorbatschow mit grundlegenden Reformen reagieren. 1987 spricht er zum ersten Mal offen von Glasnost und Perestroika.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

26:00 Minuten

|

gemapstert

Im Lauf der Zeit

Von kleinen Ereignissen, die bedeutsame Folgen für die ganze Weltgeschichte hatten. Diese Folge zeigt, wie ein zunächst völlig unbedeutendes Ereignis in den 90er Jahren zur Erfindung des World Wide Web führte, das allen frei zugänglich gemacht wurde.