alles zu "Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert"

ARTE|Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert|

90:06 Minuten

|

gemapstert

D’Artagnan, Musketier im Dienst des Sonnenkönigs

Wer kennt nicht d'Artagnan, den schneidigen "vierten Musketier", der durch Alexandre Dumas' Erfolgsroman "Die drei Musketiere" weltweit zur Legende wurde? Weniger bekannt ist, dass d’Artagnan wirklich existiert hat. Die Biografie der realen historischen Figur ist sogar noch faszinierender als die ihres fiktionalen Doppelgängers ...

ARTE|Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert|

86:24 Minuten

|

gemapstert

Alhambra - Der Palast in Andalusien

Im 14. Jahrhundert hat auf der Iberischen Halbinsel die Wiedereroberung muslimischer Herrschaften durch christliche Könige längst eingesetzt. Die Tage der Muslime in Al-Andalus scheinen gezählt. Damit sich die Nachwelt an Yusuf I. und das Haus der Nasriden erinnert, lässt er hoch über Granada einen Palast errichten, der zu den Juwelen islamischer Baukunst zählt: die Alhambra.

ARTE|Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert|

15:56 Minuten

|

gemapstert

Geschichte schreiben

Die Geschichte des Zoos ist auch die des Verhältnisses zwischen Mensch und Tier, eine Geschichte des Sehens und Gesehenwerdens – die 1907 im Hamburger Tierpark Hagenbeck beginnt. Historiker Eric Baraty fragt sich: Wie fühlt sich ein Leben hinter Gittern an?

ARTE|Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert|

53:26 Minuten

|

gemapstert

Auf den Spuren der Neandertaler

Es gibt unzählige Höhlen in der südwestfranzösischen Aveyron-Schlucht – die Frühgeschichte ist allgegenwärtig. Was Archäologen 1990 in einer Grotte entdecken, ist dennoch außergewöhnlich: Abgebrochene Stalagmiten formen rätselhafte kreisförmige Anordnungen. Die Gebilde wurden vermutlich vor 176.000 Jahren von Neandertalern angelegt. Warum konstruierten sie diese Tropfsteinstruktur?

ARTE|Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert|

16:03 Minuten

|

gemapstert

Geschichte schreiben

Der Geschichtsunterricht datiert den Untergang des Weströmischen Reichs auf das Jahr 476 n.Chr. In dieser Zeit wird auch der Übergang von der Antike ins Mittelalter angesiedelt. Grund für diesen historischen Wendepunkt soll die Völkerwanderung gewesen sein ... Zu Gast in der Sendung: Historiker Giusto Traina

ARTE|Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert|

16:06 Minuten

|

gemapstert

Geschichte schreiben

Im Mittelpunkt der von dem französischen Mittelalter- und Renaissancespezialisten Patrick Boucheron präsentierten Sendung steht die Frage: Was hat uns Geschichte heute zu sagen? In dieser Folge: Die Geschichte der Peitsche – zwischen Sünde und Genuss.

ARTE|Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert|

91:40 Minuten

|

gemapstert

Tutanchamun, Neues aus dem Grab

Der sagenhafte Schatz des Tutanchamun, der über 5.000 Objekte umfasst, darunter 2.000 Schmuck- und Goldschmiedearbeiten, wurde 1922 von dem britischen Archäologen Howard Carter entdeckt. Nun gibt der Schatz des Pharao ein neues Geheimnis preis: verborgene Spuren einer geheimnisvollen Pharaonin. Zudem soll ein britischer Archäologe einige Grabbeigaben entwendet haben ...

ARTE|Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert|

52:27 Minuten

|

gemapstert

Das Uhrwerk des Lebens

Niemand weiß, was nach dem Tod geschieht. Doch die Frage danach ist so alt wie die Menschheit selbst. Sie bildet ein zentrales Motiv jeder Kultur. Wie nehmen Menschen Abschied von ihren Verstorbenen? Wie erinnert man sich an sie? Welche Vorstellungen stehen hinter unserem Umgang mit dem Tod? Und wie haben sich diese Ideen über die Jahrtausende verändert?

ARTE|Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert|

16:04 Minuten

|

gemapstert

Geschichte schreiben

Das Frühstück, "Breakfast" oder "Petit déjeuner", wie wir es kennen, ist eine eher junge Erfindung und existiert tatsächlich erst seit der Einfuhr exotischer Heißgetränke aus anderen Kontinenten in das Europa des 18. Jahrhunderts. Vom Morgenkaffee bis hin zum Gefäß, aus dem er getrunken wird: Die Geschichte unseres Frühstücks ist die von Entdeckungsreisen und Welthandel.

ARTE|Die Zeit vor dem 20. Jahrhundert|

15:53 Minuten

|

gemapstert

Geschichte schreiben

Gab es Troja wirklich? Heinrich Schliemann und weitere Archäologen des 19. Jahrhunderts waren überzeugt davon und begannen mit den Ausgrabungen am vermeintlichen Schauplatz von Homers Ilias und Odyssee. Sie sollten Recht behalten: Neben der verschollenen Stadt Troja entdeckten die Forscher eine homerische Kultur, die über die bis dato überlieferten Texte hinausging.