alles zu "Junior"

ARTE|

06:12 Minuten

|Junior|

gemapstert

ARTE Journal Junior

Alle 10- bis 14-jährigen ARTE-Zuschauer können sich auf ihre werktägliche, sechsminütige Nachrichtensendung freuen! Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und Frank Rauschendorf moderieren und informieren wissbegierige Kids kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.

ARTE|

06:09 Minuten

|Junior|

gemapstert

ARTE Journal Junior

Alle 10- bis 14-jährigen ARTE-Zuschauer können sich auf ihre werktägliche, sechsminütige Nachrichtensendung freuen! Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und Frank Rauschendorf moderieren und informieren wissbegierige Kids kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.

ARTE|

13:21 Minuten

|Junior|

gemapstert

ARTE Junior Das Magazin

Wissen, was in der Welt los ist. Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und Frank Rauschendorf moderieren und informieren wissbegierige Kids von 10 bis 14 kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.

ARTE|

26:06 Minuten

|Junior|

gemapstert

Schau in meine Welt!

Die Dokureihe ist eine Einladung und zugleich die Eintrittskarte in Lebenswelten, die Kindern bislang nicht bekannt waren ... In dieser Folge: Für die 13-jährige Mackline ist der Dschungel etwas ganz Besonderes: Sie gehört zu den Batwa, einem Waldvolk, das im Grenzgebiet zwischen Uganda und dem Kongo lebt ...

ARTE|

24:15 Minuten

|Junior|

gemapstert

Im Zoo ist immer was los! (4/12)

Der belgische Zoo Pairi Daiza ist einer der schönsten zoologischen Gärten Europas. Die Dokureihe wirft einen Blick hinter die Kulissen dieses einzigartigen Tierparks. In dieser Folge: Die Balz der Pandabären beginnt! Ein so außergewöhnliches Ereignis gibt es im Tierpark Pairi Daiza nur einmal im Jahr ...

ARTE|

01:02 Minuten

|Junior|

gemapstert

Stechmücken: klein aber gefährlich

Sie lieben unser Blut, unser Schweiß lockt sie an: Stechmücken. Haben weibliche Mücken einmal ihr Opfer gefunden, saugen sie ihm mit einem feinen Rüssel Blut aus dem Körper. Das macht sie zu den gefährlichsten Tieren der Welt. Denn: Mücken übertragen Malaria.

ARTE|

01:04 Minuten

|Junior|

gemapstert

Malariamücken: gefährliche Blutsauger

Stechmücken sind Überträger der Krankheit Malaria, an über 450.000 Menschen pro Jahr erkranken. Malaria wird von Parasiten verursacht, die in Südostasien bereits Resistenzen gegen manche Medikamente entwickelt haben. Sollten diese Parasiten nach Afrika gelangen, wäre das eine Katastrophe.

ARTE|

01:02 Minuten

|Junior|

gemapstert

Im Mücken-Labor

Am Institut für Zell und Molekularbiologie in Straßburg werden zehntausende Mücken produziert. Im Labor werden die Mücken für Experimente gebraucht, um Malaria zu erforschen. Keine einzige sollte entwischen - sie könnten die Krankheit nach außen tragen.

ARTE|

01:05 Minuten

|Junior|

gemapstert

Ei, Larve und Mücke

Innerhalb von zehn Tagen entwickelt sich eine Mücke zum erwachsenen Insekt. Aus dem Ei wird die Larve, aus der Larve die Puppe, aus der Puppe die Mücke. Im Insektarium werden Mücken gezüchtet - mit Zuckerwasser und Mäuseblut.

ARTE|

01:06 Minuten

|Junior|

gemapstert

Genmanipulierte Mücken?

Im Insekten-Labor in Straßburg wird an einem wirksamen Schutz gegen Malaria geforscht. Sie versuchen die Gene der Mücken so zu verändern, dass uns ihre Stiche nichts mehr anhaben können.