alles zu "ARTE Journal"

ARTE|ARTE Journal|

02:37 Minuten

|

gemapstert

Arm hilft Superarm: Wie Hartz-IV-Empfänger sich ehrenamtlich engagieren

Hartz-IV-Empfänger müssen sich ins Zeug legen, wollen sie ihre Bezüge behalten: regelmäßig im Jobcenter vorsprechen, Weiterbildungen machen, Arbeit suchen. Tun sie das nicht, drohen Sanktionen. Ob diese Kürzungen aber rechtens sind oder ein Eingriff in das Recht auf ein menschenwürdiges Existenzminimum, das im Grundgesetz verankert ist, darüber entscheidet jetzt das Bundesverfassungsgericht. Wie sich Hartz-IV-Empfänger ganz ehrenamtlich um Andere bemühen, die noch ärmer sind als sie selbst, zeigt ARTE Journal.

ARTE|ARTE Journal|

02:22 Minuten

|

gemapstert

Reaktionen auf Brexit-Abstimmung: Kritik und Enttäuschung

Ein Tag nach der Abstimmung im britischen Parlament gegen den Brexit-Deal beherrscht eine Frage die EU: Wie weiter? Noch sei Zeit zu verhandeln, sagte Bundeskanzlerin Merkel, aber man warte jetzt auf die Vorschläge der britischen Premierministerin. Ähnlich äußerte sich Frankreichs Präsident Macron: Der Druck, eine Lösung zu finden, laste nun auf Großbritannien. ARTE Journal hat sich bei Europaabgeordneten umgehört.

ARTE|ARTE Journal|

02:41 Minuten

|

gemapstert

Ex-Trump-Berater verwirklicht sich in italienischem Kloster

Ein altes Kloster unweit von Rom, wird zu einem Zentrum für "christlich-jüdisches Gedankengut" umgebaut. Dahinter steckt der ultrakonservative Steve Bannon, Ex-Berater von Donald Trump. Welche Werte sollen vermittelt werden? Und was sagen die Anwohner dazu? ARTE Journal hat mit Menschen vor und hinter den Klostermauern gesprochen.

ARTE|ARTE Journal|

02:35 Minuten

|

gemapstert

Wie Macrons große Debatte auf dem Land ankommt

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat eine "große Debatte" im Land angekündigt. Vor allem die Menschen auf dem Land fühlen sich von der Politik vergessen. Wie kommt die Gesprächs-Ankündigung dort an? ARTE Info hat mit den Einwohnern von Rosoy im Burgund gesprochen.

ARTE|ARTE Journal|

02:01 Minuten

|

gemapstert

Gelbwesten fordern anderes Steuersystem

"Es sind immer die Ärmsten der Gesellschaft, die zur Kasse gebeten werden." Dieser Satz ist an jedem von Gelbwesten besetzten Kreisverkehr zu lesen. Das Gefühl der Steuer-Ungerechtigkeit kommt auch in Umfragen zum Ausdruck. Der Vorwurf: Die Ärmeren werden zu stark belastet - große Konzerne dagegen kommen zu gut davon.

ARTE|ARTE Journal|

02:44 Minuten

|

gemapstert

Gelbwesten: Zorn über Polizeigewalt

Einer der Gründe, der die sogenannten "Gelbwesten" in Frankreich immer wieder erneut auf die Straße gehen lässt, ist die oft als unverhältnismäßig eingestufte Polizeigewalt gegen die Protestbewegung. Auch Amnesty International hat schon insbesondere den Einsatz sogenannter Flashballs scharf kritisiert: Diese Waffe nutzt in Europa nur die französische Polizei.

ARTE|ARTE Journal|

02:21 Minuten

|

gemapstert

Der Brexit - was bisher geschah

Backstop, Austrittsvertag, EU-Sondergipfel – das Thema Brexit ist komplex. Wenn ihnen der Kopf schon davon schwirrt, wird Ihnen diese Chronologie helfen. Wie ging es eigentlich los mit dem Brexit? Und was ist seit dem Referendum alles passiert?

ARTE|ARTE Journal|

02:33 Minuten

|

gemapstert

Industrieregion Nordengland: Angst vor hartem Brexit

Morgen entscheidet das britische Unterhaus über den Brexit-Vertrag mit der EU. Eine Mehrheit dafür ist fraglich. Im nordenglischen Newcastle hatten die Wähler beim Referendum 2016 für den Ausstieg aus der Union gestimmt – haben nun aber Angst vor einem harten Brexit ohne Abkommen. Wir haben die Labour-Abgeordnete Chi Onwurah bei Gesprächen in ihrem Wahlkreis begleitet.

ARTE|ARTE Journal|

04:29 Minuten

|

gemapstert

Slowakei: Keine Lust auf Europa?

Die Europäische Union stößt in der Slowakei auf kein großes Interesse: Bei der letztes Europawahl wählten nur 13 % der Bürger ihre Vertreter. Damit ist die Slowakei das Land, das sich am wenigsten an den Europawahlen beteiligt. Unsere Reporterin Fanny Lépine hat in Bratislava nach den Gründen gefragt – und Menschen gefunden, die sich für proeuropäische Initiativen engagieren.

ARTE|ARTE Journal|

02:30 Minuten

|

gemapstert

Frankreich: Marine Le Pen und die Europawahl

In den letzten Monaten machte die rechtsradikale Partei „Rassemblement national“ eher wegen Geldnot, fiktiven Jobs und der Veruntreuung öffentlicher Gelder Schlagzeilen. Nun setzt Parteichefin Marine Le Pen auf die Europawahl: sie hofft, die Unzufriedenheit der Gelbwesten und die Unbeliebtheit Macrons für sich nutzen zu können.

Alles über Videomapster

videomapster ist eine Suchmaschine für TV-Mediatheken. Auf videomapster findest Du rund 150.000 Sendungen von 43 TV-Stationen deutscher Sprache – laufend aktuell.

mehr Info

Die Features von videomapster: videomapster zeigt Dir alle Sendungen aller Mediatheken passend zu Deinem Suchbegriff, die Tricks und Kniffe...

mehr Info

videomapster für unterwegs: So kommt videomapster mit rund 150.000 TV-Sendungen und Filmen auf Dein Smartphone oder Tablet.

mehr Info