alles zu "Umwelt und Natur"

ARTE|Umwelt und Natur|

52:12 Minuten

|

gemapstert

Der Wind

Der Wind sorgt in unseren Breitengraden für den Wechsel zwischen Hoch- und Tiefdruckgebieten. Doch der Klimawandel verändert die bestehenden Windverhältnisse überall auf der Erde. Veränderte Windsysteme machen Extremwetter wie Dürren oder Starkregen immer wahrscheinlicher. Die Ursache suchen Forscher in der Arktis, wo die Temperaturen schneller steigen als im Rest der Welt.

ARTE|Umwelt und Natur|

26:06 Minuten

|

gemapstert

Xenius: Umweltgifte

Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard sind mit dem Biogeochemiker Gaël Leroux in den Pyrenäen unterwegs und nehmen Boden- und Wasserproben in einer jahrhundertealten Moorlandschaft. Sie erfahren, welche verheerenden und langanhaltenden Schäden Umweltgifte selbst in scheinbar unberührter Natur anrichten. Auch in unseren Körpern lagern sich Umweltgifte ab.

ARTE|Umwelt und Natur|

47:30 Minuten

|

gemapstert

Ein Tag im Angesicht der Klimafolgen

Schon sehr bald, im Jahr 2025, wird die Hälfte der Weltbevölkerung keinen Zugang mehr zu Trinkwasser haben. Für Millionen Menschen in Asien ist es heute bereits Realität und somit eine tägliche Anstrengung, sich mit Süßwasser versorgen zu können. Zum Beispiel im Mekong-Delta in Vietnam, wo die Behörden Trinkwasser in Kanistern in die betroffenen Gebiete bringen müssen. 24 Stunden sind wir mitten drin im Leben von Menschen in Viertnam, Singapur und Indonesien.

ARTE|Umwelt und Natur|

45:21 Minuten

|

gemapstert

Ein Tag im Angesicht der Klimafolgen

Der Meeresspiegel ist gestiegen und steigt weiter. Im Jahr 2050 wird das Wasser Millionen von Menschen die Heimat nehmen. In vielen Regionen in Asien kämpfen die Menschen schon heute gegen das Wasser, ändern ihre Lebensweise, heben ihre Häuser an, bauen Dämme... Andere, in Indien zum Beispiel, haben ihr Zuhause schon verlassen und Zuflucht in den Slums der Großstädte gefunden. Doch es gibt auch Ideen, die schon in Umsetzung sind, um diesem Anstieg des Meeresspiegels den Kampf anzusagen.

ARTE|Umwelt und Natur|

46:00 Minuten

|

gemapstert

Ein Tag im Angesicht der Klimafolgen

Dürre, Versalzung von Böden, Abholzung: Viele Faktoren gefährden die Nahrungsversorgung weltweit. In Sumba, Indonesien, warten die Menschen manchmal viele Monate auf Regen. Und: Die Abholzung von 90 Prozent der Wälder hat das lokale Klima verändert. Im Mekong-Delta in Viertnam  führen die Dürren dazu, dass das Meerwasser ins Landesinnere vordringt und die Reisernte bedroht, Nahrungsgrundlage der Menschen dort und Exportprodukt. In Rajasthan in Indien versucht eine NGO die Ausbreitung der Wüste durch Aufforstung zu verhindern.

ARTE|Umwelt und Natur|

46:03 Minuten

|

gemapstert

Ein Tag im Angesicht der Klimafolgen

Am Ende dieses Jahrhunderts werden 75 Prozent der Weltbevölkerung mit extremer Hitze zu kämpfen haben und - wenn man nicht entschieden entgegensteuert - ganze Regionen der Welt, so auch in Asien, unbewohnbar sein. Das ist die Zukunft. Doch genau jetzt, in diesem Moment, sind bereits Millionen Menschen gezwungen, mit extremer Hitze zurechtzukommen. In dieser Folge begleiten wir beispielsweise den 17-jährigen Aprianus in Indonesien in seinem von Hitze geprägten Schulalltag.

ARTE|Umwelt und Natur|

51:53 Minuten

|

gemapstert

Leben aus dem All

Eine Revolution der Weltraumforschung steht bevor: die Entdeckung eines belebten Planeten. Die Suche nach einer zweiten Erde ist eines der spannendsten Felder der Astronomie. Exoplaneten sind Planeten, die eine andere Sonne umrunden. Mehr als 4.500 sind bereits bekannt, doch ihre tatsächliche Anzahl ist unendlich. Eine Vielzahl dieser fernen Planeten könnte erdähnlich sein.

ARTE|Umwelt und Natur|

26:10 Minuten

|

gemapstert

Xenius

In Berlin wird die ursprünglich von einer kleinen Gruppe verfochtene Idee eines Flussbads am Spreekanal inzwischen politisch breit unterstützt. Die "Xenius"-Moderatoren lassen sich das Projekt erklären. Doch noch gehören die Flüsse den Ausflugsschiffen, und das Wasser erreicht auch nicht immer Badewasserqualität.

ARTE|Umwelt und Natur|

90:48 Minuten

|

gemapstert

Vielfalt statt Artensterben

Die Dokumentarfilmerin Lourdes Picareta begleitet Männer und Frauen rund um den Globus bei ihrem täglichen Kampf gegen das Artensterben. Ihre Botschaft: Man kann schon etwas gegen das weltweite Artensterben tun. Nur einfach wird das nicht.

ARTE|Umwelt und Natur|

02:03 Minuten

|

gemapstert

Der Mond und wir

Krater, Meere, seine "dunkle Seite"... seit Anbeginn beobachtet der Mensch den Mond und versucht, seine Oberfläche zu kartografieren. Wie gut kennen wir den Mond?