alles zu "Leben anderswo"

ARTE|Leben anderswo|

43:10 Minuten

|

gemapstert

Abenteuer Armenien

Die Dokumentation erzählt Geschichten von Menschen in Armenien, einem kleinen Bergland im Kaukasus, das im Umbruch ist. Sie begleitet einen Steinmetz, der zu Sowjetzeiten nur im Untergrund an den berühmten Kreuzsteinen arbeiten konnte, und ein Gesangsquintett, das im malerisch in einer Schlucht gelegenen Kloster Geghard auftritt, einem UNESCO-Weltkulturerbe.

ARTE|Leben anderswo|

51:53 Minuten

|

gemapstert

Südkorea - Geflohen und abgetaucht

Im Jahr 2006 flieht eine nordkoreanische Familie auf einem Boot nach Südkorea. Die Dokumentation schildert ihren Alltag in einem Fischerdorf an der Ostküste. Der Vater, ehemaliger Offizier der nordkoreanischen Armee, hat das riskante Hochseetauchen zu seinem Beruf gemacht. Sich im kapitalistischen Südkorea zu etablieren, wird der geflüchteten Familie nicht leicht gemacht.

ARTE|Leben anderswo|

52:23 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Mit einer Flügelspanne von drei Metern ist der Andenkondor der größte flugfähige Vogel und einer der elegantesten Flugkünstler der Welt. In den letzten Jahren hat sich seine Heimat dramatisch verändert, was den Kondor immer weiter zurückdrängt. Ein Biologe und ein Paraglider wollen den Andenkondor retten.

ARTE|Leben anderswo|

51:58 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Über viele Jahrzehnte war der Biber in Deutschland beinahe ausgestorben. Nur knapp 200 Tiere hatten entlang der Elbe überlebt. Dem Einsatz engagierter Tierschützer ist es zu verdanken, dass sich ihr Bestand bis heute erholt hat. Tausende Biber bevölkern wieder die Flüsse und Seen Deutschlands. Es gibt sogar so viele davon, dass sie mancherorts für Konflikte sorgen ...

ARTE|Leben anderswo|

42:58 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Ein Projekt der Superlative: In Australien verwandeln Künstlerinnen und Künstler riesige Weizensilos in gigantische Leinwände. Es ist die größte Freiluft-Galerie der Welt, die Leben und Farbe dorthin zurückbringt, wo es immer weniger davon gab - in kleinen, fast vergessenen Ortschaften. Auch die Silos in der Stadt Goroke sollen nun einen Neuanstrich bekommen.

ARTE|Leben anderswo|

43:15 Minuten

|

gemapstert

Der Süden der Toskana

Die kleinen und großen Geschichten aus dem Süden der Toskana haben eines gemeinsam: Sie alle sind voller sympathischer italienischer Momente. Dazu kennzeichnen weite und atemberaubende Landschaften, die wie romantische Gemälde wirken, diesen besonderen Landstrich. Hier leben Menschen, die hart arbeiten und trotzdem das Leben genießen.

ARTE|Leben anderswo|

51:49 Minuten

|

gemapstert

Nepal – Der lange Weg zum Markt

Jeden Winter verlassen Mikma und ihre Familie ihr Heimatdorf im Himalaya und machen sich auf den Weg ins 300 Kilometer entfernte Terai. Dort verkaufen sie Arzneipflanzen, die sie zuvor in den Bergen gesammelt haben. Die ARTE-Dokumentation begleitet die Familie auf ihrem anstrengenden Fußmarsch.

ARTE|Leben anderswo|

51:58 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Sie sind der Inbegriff der Gemütlichkeit im Meer: Rundschwanzseekühe, auch Manatis genannt. Ruhig und behäbig lassen sie sich treiben und allzu gern laben sie sich genussvoll am Seegras der Karibik. Obwohl sie keine natürlichen Feinde haben, ist ihr Bestand massiv bedroht, und zwar durch Motorboote, die die Tiere immer wieder verletzen.

ARTE|Leben anderswo|

50:21 Minuten

|

gemapstert

Australien – Eine Jugend zwischen Baum und Borke

Wie lebt es sich als zehnjähriger Aborigine zwischen zwei Kulturen? Welche Schwierigkeiten treten bei der Entwicklung einer eigenen Identität auf? Die Dokumentation erzählt von den Hoffnungen und dem Überlebenswillen der indigenen Völker Australiens.

ARTE|Leben anderswo|

42:52 Minuten

|

gemapstert

Manege frei: Der Lion Circus Bangladesch

In Bangladesch gibt es eine lange Zirkustradition, doch mittlerweile gibt es nur noch wenige Zirkusse, darunter den "Lion Circus". Höhepunkt jeder Vorstellung ist die todesmutige Fahrt im Metallkäfig von Motorradfahrer Ram. Die Doku bietet Einblicke in das Zirkusleben mit faszinierenden Bildern von waghalsigen Kunststücken und Menschen, die wie eine Familie zusammenleben.