alles zu "Leben anderswo"

ARTE|Leben anderswo|

52:17 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Ertrinken ist nach Verkehrsunfällen weltweit der zweithäufigste Unfalltod. Die Rettung ist immer schwierig, geht es doch vor allem um Zeit und Kraft. Die italienische Rettungshundestaffel am Gardasee, "Cani Salvataggio", besteht aus Neufundländern, Labradoren und Retrievern - Hunden, die das Wasser lieben.

ARTE|Leben anderswo|

51:58 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Alljährlich werden im bergigen Norden Schottlands die Highland Games ausgetragen - fester Bestandteil der Treffen schottischer Clans, bei denen die weit verstreut lebenden Miglieder zusammenkommen. "GEO Reportage" hat Captain Alwyn Farquharson, Chief des Farquharson Clans, zu den Spielen auf sein ehemaliges Schloss begleitet.

ARTE|Leben anderswo|

26:11 Minuten

|

gemapstert

Stereotyp

Europa ist voller Vorurteile. Knackeboul, einer der erfolgreichsten Schweizer Rapper und ein mediales Multitalent, macht sich auf in die wilde Welt der Vorurteile ... In dieser Folge: Sind die Franzosen wirklich weintrinkende Fremdgeher, die hundert Weinsortenkennen, aber keine einzige Fremdsprache?

ARTE|Leben anderswo|

26:21 Minuten

|

gemapstert

Stereotyp

Europa ist voller Vorurteile. Knackeboul, einer der erfolgreichsten Schweizer Rapper und ein mediales Multitalent, macht sich auf in die wilde Welt der Vorurteile ... In dieser Folge: Sind die Deutschen wirklich ordnungsliebende Spiesser, die keinen Humor haben,aber dafür umso mehr Freude an Verboten?

ARTE|Leben anderswo|

42:53 Minuten

|

gemapstert

Chiles kleine Papagenos

In den Bergdörfern Südchiles, in der Region Araukanien, träumen Mapuche-Kinder von einer besseren Zukunft. Stolz halten sie Geigen, Cellos, Klarinetten, Saxofone in ihren Händen, Instrumente, die sie, bevor es die mobile Musikschule Papageno gab, nicht einmal kannten. Und die für die Ureinwohner Chiles zum Symbol der Versöhnung werden könnten.

ARTE|Leben anderswo|

52:15 Minuten

|

gemapstert

Indonesien - Ein Norweger bei den Mentawai

Vor rund zehn Jahren lernten sich der junge norwegische Abenteurer Audun Amundsen und der Mentawai-Medizinmann Aman Paksa in Indonesien kennen. Mit der Zeit entsteht zwischen beiden eine tiefe Freundschaft. Audun Amundsen hat den Medizinmann 14 Jahre lang begleitet und festgehalten, wie sich der Einzug der Moderne auf das traditionelle Stammesleben auswirkt.

ARTE|Leben anderswo|

43:11 Minuten

|

gemapstert

Cowgirls in Colorado

In der Welt des Rodeos stellt man sich starke, weiße Machos vor – niemand denkt dabei an afroamerikanische Frauengesichter unter breitkrempigen Cowboyhüten. Und doch existiert eine prosperierende Gemeinde schwarzer Cowgirls in den USA. In Colorado Springs bereiten sich die Schwestern Roberts, zwei junge Talente, auf das Ereignis des Jahres vor: das Bill Pickett Rodeo in Denver.

ARTE|Leben anderswo|

52:57 Minuten

|

gemapstert

China - Mit Feuereifer Axi sein

Im ländlichen Raum von Honghe in der chinesischen Provinz Yunnan lebt eine Ethnie, die lediglich 60.000 Menschen zählt: Der Stamm der Axi, wie sich diese Ethnie nennt, ist ein Zweig des Yi-Volks. Die Dokumentation beleuchtet die kulturelle Identität der Volksgruppe und veranschaulicht ihre Art zu leben, zu arbeiten und zu denken.

ARTE|Leben anderswo|

43:01 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Singvogel-Liebhaber scheuen in Singapur weder Kosten noch Mühen. Je schöner ein Vogel singt, desto teurer ist er. Singvogel-Wettbewerbe demonstrieren diesen Status. Doch die Liebe zu den gefiederten Stimmathleten hat auch Schattenseiten, denn sie befeuert den illegalen Vogelhandel. "GEO Reportage" taucht mit Züchtern und Umweltaktivisten in den Kosmos von Singapurs Singvögeln.

ARTE|Leben anderswo|

51:47 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Schignano – seit Jahrhunderten feiern die Menschen hier mit einem archaischen, wilden Karneval das Ende des Winters. Sie spielen in bunten, selbstgenähten Kostümen die "Wilden", in einem Bergdorf hoch über dem Comer See. In den Straßen tanzen die "Belli" und die "Brutti" – die Schönen und Reichen gegen die Hässlichen und Armen.