alles zu "Reisen"

ARTE|Reisen|

42:55 Minuten

|

gemapstert

Klöster Europas - Zeugen des Unsichtbaren

Das Kloster Hohenburg auf dem Odilienberg im Elsass ist ein beliebter Wallfahrtsort. In der Anlage finden sich zahlreiche Kunstschätze, darunter ein Mosaik in Gedenken an den Sieg der Alliierten über die Nationalsozialisten. Das Stift Göttweig in Niederösterreich ist berühmt für seine Bibliothek mit hunderttausend Schriften und 32.000 Gravuren ...

ARTE|Reisen|

26:15 Minuten

|

gemapstert

Im Kielwasser des Odysseus mit Sylvain Tesson (3/5)

Von Troja bis Ithaka: Mit dem Segelboot auf Odysseus' Spuren. Dokureihe. In dieser Folge: Silvain Tesson setzt seine Fahrt im Kielwasser des Odysseus fort. Auf der Suche nach der Geografie bei Homer kreuzt er die Wege der Delfine von Apollon und betritt die Wälder der Zauberin Kirke.

ARTE|Reisen|

26:15 Minuten

|

gemapstert

Im Kielwasser des Odysseus mit Sylvain Tesson (2/5)

Von Troja bis Ithaka: Mit einem Segelboot auf Odysseus' Spuren. In dieser Folge: Nach dem Zwischenstopp am Vesuv nimmt die Crew Kurs auf die Heimat des Windgottes Aiolos. Für Sylvain Tesson ist das die Gelegenheit, den Stromboli zu erklimmen, den aktivsten Vulkan Europas.

ARTE|Reisen|

43:13 Minuten

|

gemapstert

Klöster Europas - Zeugen des Unsichtbaren

Das Kloster der Heiligen Nino in Georgien wird von Schwestern geleitet, die das von den Kommunisten zerstörte Monument restauriert haben. Mittlerweile ist seine als heilig geltende Quelle wieder ein bedeutender Wallfahrtsort. Auch nach Santiago de Compostela pilgern jedes Jahr tausende Menschen aus aller Welt ...

ARTE|Reisen|

43:07 Minuten

|

gemapstert

Klöster Europas - Zeugen des Unsichtbaren

Die Dokureihe sucht in fünf Folgen nach den spirituellen Wurzeln des alten Kontinents. In dieser Folge: Das Klosterleben ist oft ein Leben in Abgeschiedenheit. Wer sind die Männer und Frauen, die sich im 21. Jahrhundert in Klöster zurückziehen? Katholische und orthodoxe Ordensgemeinschaften in Armenien, Frankreich, Irland und Russland haben den Filmemachern die Türen geöffnet.

ARTE|Reisen|

43:00 Minuten

|

gemapstert

Klöster Europas - Zeugen des Unsichtbaren

Die Dokureihe sucht in fünf Folgen nach den spirituellen Wurzeln des alten Kontinents. In dieser Folge: An Ufern und Küsten erheben sich meist besonders beeindruckende religiöse Bauwerke. Der Mont-Saint-Michel etwa gehört zu den wenigen Orten in Europa, an denen Brüder und Schwestern der Gemeinschaften von Jerusalem zusammenleben.

ARTE|Reisen|

26:15 Minuten

|

gemapstert

Im Kielwasser des Odysseus mit Sylvain Tesson (1/5)

Von Troja bis Ithaka: Mit einem Segelboot begeben der Regisseur Christophe Raylat und der französische Schriftsteller Sylvain Tesson auf Odysseus' Spuren. Sie orientieren sich bei ihrer Reise so genau wie möglich an Homers Epos und lassen an jeder ihrer Stationen die mythologischen Gestalten noch einmal lebendig werden. Ein geografisches, historisches und poetisches Abenteuer.

ARTE|Reisen|

43:15 Minuten

|

gemapstert

Klöster Europas - Zeugen des Unsichtbaren

Die Dokureihe sucht in fünf Folgen nach den spirituellen Wurzeln des alten Kontinents. In dieser Folge: Viele Klöster scheinen einerseits wie aus der Zeit gefallene Rückzugsorte, gleichzeitig spielen sie eine bedeutende Rolle in unserer modernen Gesellschaft. Zu Besuch im bayrischen Ettal, im Süden Georgiens, im irischen Glencairn und nahe Moskau.

ARTE|Reisen|

51:58 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage - Die Zedernuss, die Königin der Taiga

Die Samen der Sibirischen Zirbelkiefer gelten als uraltes Heilmittel der einheimischen Volksmedizin. Gesund, cholesterinsenkend und schmackhaft, werden sie inzwischen maschinell verarbeitet und in die ganze Welt verschickt. Zuerst müssen sie jedoch in den weiten Wäldern des Altai-Gebirges geerntet werden - immer noch in mühevoller Handarbeit.

ARTE|Reisen|

52:55 Minuten

|

gemapstert

Duell in der Savanne

Die seit 2008 am Fuße des Kilimandscharo ausgerichteten Massai Olympics wollen jungen Massai neue Möglichkeiten des Kräftemessens bieten und sie für den Artenschutz sensibilisieren. Während es in den 70er Jahren noch 30.000 Löwen in Kenia gab, sind es heute nur noch 2.000 Tiere. Schuld daran sind Wilderei und Urbanisierung, durch die ihr natürlicher Lebensraum schrumpft.