alles zu "alpha-thema"

ARD-alpha|alpha-thema|

43:38 Minuten

|

gemapstert

Kampf dem virtuellen Verbrechen

Jeder, der über einen Internet Zugang verfügt, kann theoretisch Opfer einer Cyberattake werden. Es ist nicht mehr die Frage "ob", es ist nur noch die Frage "wann". Das Ausnutzen des vollen Potenzials der AI ist unsere einzige Hoffnung im Kampf gegen diese neue Heerschar von Kriminellen. Es geht dabei nicht um Prinzip Mensch vs Maschine, es geht um Mensch UND Maschine vs Cyberkriminalität. In dieser Sendung erfahren Sie alles über die top-aktuellen Wege der Bekämpfung der Cyberkriminalität.

ARD-alpha|alpha-thema|

44:38 Minuten

|

gemapstert

Vom Wort zur Tat? Die Macht der Sprache

Die Sprache, unser wichtigstes Mittel der Verständigung, wird zunehmend von Aggressivität geprägt - im Internet, in der Rhetorik rechter Politiker, in Bürgerprotesten auf der Straße, sogar im Bundestag. Seit dem Mord an dem Politiker Walter Lübcke im Juni 2019 ist die Frage nach dem Zusammenhang von Sprache und Gewalt stärker in den Fokus gerückt; eine Frage, die auch die Wissenschaft schon länger beschäftigt.

ARD-alpha|alpha-thema|

44:50 Minuten

|

gemapstert

Schlaue Dörfer in der Eifel

Landleben 4.0 erzählt von visionären Ideen, die das Dorf jung halten, von ambitionierten Projekten, die die Region vernetzen, von dem Wunsch nach einer konsequenten Umsetzung der eigenen Lebensvorstellung. Die Dokumentationsreihe illustriert das große Thema Demografie anhand gelungener Projekte mit engagierten Menschen im ländlichen Raum. Oder, wie der Präsident des baden-württembergischen Gemeindetags sagt: "Landleben 4.0 ist eine Sendung, die Hoffnung macht."

ARD-alpha|alpha-thema|

44:41 Minuten

|

gemapstert

Der Eichmann-Prozess

60 Jahre nach Beginn des Eichmann-Prozesses diskutiert Andreas Bönte mit seinen Gästen die Frage nach Legalität und Legitimität des Prozesses, über seine Wirkung und seine Protagonisten.

ARD-alpha|alpha-thema|

29:18 Minuten

|

gemapstert

Marketing und Propaganda

Jenseits der reinen Darstellung historischer Fakten wählt die Doku-Reihe "Geschichte ist Zukunft" einen neuen Ansatz der Geschichtsvermittlung: Mithilfe von Expertinnen und Experten, dem Musiker und Moderator David Mayonga als schlagfertigem Erzähler sowie der Historikerin Sonja Herzl betrachten die Filme unterschiedliche Themenbereiche der Geschichte und analysieren Parallelen zwischen Vergangenheit und Jetzt. Die Auftaktsendung setzt sich mit Propaganda im Nationalsozialismus auseinander.

ARD-alpha|alpha-thema|

29:50 Minuten

|

gemapstert

Angriff auf unsere ganz persönlichen Daten

Das Internet kann man für alles Mögliche nutzen, im ganz normalen Alltag ebenso wie im kriminellen. Man kann Schuhe kaufen oder gefälschte Pässe, Blumen bestellen oder Rauschgift. Im Dark Web sind einerseits Kriminelle unterwegs, andererseits Menschen, die der Überwachung von Google und Facebook entgehen wollen. In autoritären Staaten wiederum kann das Dark Web für die Opposition die einzige Möglichkeit sein, sich politisch zu äußern.

ARD-alpha|alpha-thema|

44:03 Minuten

|

gemapstert

Atom-Streit in Wackersdorf - Die Geschichte einer Eskalation

Der Kampf um Wackersdorf von 1985 bis 1989 ist bis heute eine der heftigsten Auseinandersetzungen zwischen dem Staat und der Anti-Atomkraft-Bewegung. In der Dokumentation "Atomstreit in Wackersdorf - Die Geschichte einer Eskalation" rekonstruiert Filmautor Klaus Uhrig 30 Jahre nach dem "Blutigen Herbst" von 1987 die dramatische und teilweise äußerst gewalttätige Zuspitzung rund um die Wiederaufbereitungsanlage.