alles zu "Kunst + Krempel"

3sat|Kunst + Krempel|

27:00 Minuten

|

gemapstert

Familienschätze entdecken auf Schloss Nymphenburg

Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst + Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der Gäste. Manchmal geben die Motive von Gemälden Rätsel auf – ob das der Seenlandschaft gelöst werden kann und ob es wirklich aus der Hand eines großen Meisters stammt?

3sat|Kunst + Krempel|

28:00 Minuten

|

gemapstert

Familienschätze auf Schloss Heidecksburg

Ein russisches Gemälde aus den 1920er-Jahren wollte niemand haben: zu dunkel, zu sperrig. Wird sich das ändern, wenn die Erben bei "Kunst + Krempel" auf Schloss Heidecksburg in Rudolstadt herausfinden, was es wirklich wert ist?

3sat|Kunst + Krempel|

28:00 Minuten

|

gemapstert

Familienschätze aus dem Schloss Nymphenburg

Diesmal mit einer Hinterglasradierung aus dem 18. Jahrhundert. Sie ist ein Bekenntnisbild für den Reformator Martin Luther. Wieso kommt das bayerisch-schwäbische Kaufbeuren als Herkunftsort dafür in Frage? Geschätzter Wert: 800 bis 1.200 Euro

3sat|Kunst + Krempel|

28:00 Minuten

|

gemapstert

Familienschätze in der Ansbacher Karlshalle

Eigentlich ist Märklin durch seine Eisenbahnen bekannt, aber auch ein um 1910 gefertigter Puppenherd stammt von der Göppinger Spielwarenfabrik - ein Stück Firmengeschichte. Um ihn geht es diesmal unter anderem in "Kunst + Krempel".