alle Sendungen von "servustv"

ServusTV|Servus um 2|

10:21 Minuten

|

gemapstert

Wie ist der heimische Veltliner zu retten?

Der Grüne Veltliner hat es nicht leicht. Die spritzige Säure in der Traube ist durch die heißen Sommer verloren gegangen. Aber nicht nur Hitze und Trockenheit, auch schwere Unwetter beschäftigen die Winzer, die jetzt alles dran setzen, um die wichtigste Rebsorte Österreichs zu retten!

ServusTV|Servus um 2|

04:30 Minuten

|

gemapstert

Grundwasser in südsteirischen Orten seit Jahren verseucht?

Feuerwehren auf der ganzen Welt vertrauen auf diesen Löschschaum. Damit können Brände schneller und mit weniger Wasser gelöscht werden. Aber dieser Schaum steht im Verdacht, Krebs auszulösen und die Fruchtbarkeit zu beeinträchtigen. Deshalb wird er in Europa schrittweise verboten. Nur kommt dieses Verbot zu spät. Der Schaum ist bereits im Boden und in der Südsteiermark wahrscheinlich sogar schon im Grundwasser.

ServusTV|Servus um 2|

03:36 Minuten

|

gemapstert

Aufforstung in steilem Gelände als Schutz vor Naturgewalten

Muren und Lawinen reißen oft eine Schneise der Verwüstung ins Tal. In vielen Regionen Österreichs können die Menschen nur leben, weil es einen Schutzwald gibt. Das Großarltal in Salzburg ist ein gutes Beispiel dafür. Für die Sicherheit der Menschen müssen die Männer der Bundesforste aber das ganze Jahr über ausrücken. Sie pflanzen junge Lärchen, Fichten und Tannen. Das Besondere dabei: Das Gelände ist so steil, hin kommt man nur zu Fuß, mit den Setzlingen am Rücken.

ServusTV|Servus um 2|

03:44 Minuten

|

gemapstert

Fast 1000 Flüge: Kärntner Zwergschnauzer will hoch hinaus

Es fliegt, es fliegt…ein Hund! Kaum zu glauben, aber wahr. „Kyra“ hat mit ihren 3 Jahren schon mehr Flugerfahrung wie viele andere Paragleiter. Sie ist im Gleitschirm nämlich so was wie die Co-Pilotin ihres Herrchens. Fast 1.000 Mal sind die zwei schon gemeinsam geflogen. Und haben es damit auch schon ins Guiness Buch der Rekorde geschafft.

ServusTV|Servus um 2|

04:52 Minuten

|

gemapstert

Zu Besuch in der letzten Perlmuttfabrik Österreichs

Mit knapp 100 Werkstätten war Österreich in den 1950ern fast so etwas wie eine Perlmutt-Hochburg. Aber nun gibt es nur noch eine einzige, die die Muscheln verarbeitet. Familie Mattejka betreibt Österreichs letzte Perlmutt-Fabrik. Sie veredelt den Innenraum von Luxus Jets für Superreiche und produziert feinste Knöpfe für weltweit führende Modemarken.

ServusTV|Servus um 2|

11:27 Minuten

|

gemapstert

Peter Habeler zum 80. Geburtstag zu Gast im Studio

Man muss Neues wagen, sonst wird man alt. Das sagt Peter Habeler. Und er muss es wissen, schließlich feierte der Extrembergsteiger vor gut einer Woche einen großes Fest zu seinem 80. Geburtstag. Gemeinsam mit Reinhold Messner ist er vor 44 Jahren der erste, der ohne zusätzlichen Sauerstoff den Mount Everest bezwingt. Riesengroß war damals das Medieninteresse. Noch größer ist es aber jetzt, zu seinem 80er.