alles zu "3nach9 - Die Mutter aller Talkshows"

Komiker Wigald Boning über seinen Trampelpfad ins Glück

Komiker und TV-Multitalent Wigald Boning liebt Humor und sportliche Extreme. Der Abenteurer hat bereits den Bodensee durchschwommen, überquerte mit einem Tretroller die Alpen und lief 52 Marathons in nur einem Jahr. Langeweile scheint für den 55-Jährigen ein Fremdwort zu sein. In seinem neuen Werk "Der Fußgänger" beschäftigt er sich nun mit der Philosophie des Wanderns.

3nach9 am 30. September 2022

Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo begrüßen am Freitag, den 30. September, folgende Gäste: Schauspieler Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer, Komiker Wigald Boning, Politiker Gerhart Baum, Youtuber Leeroy Matata, Neurowissenschaftlerin Dr. Karolien Notebaert und Zahnarzt Stefan Fickl.

Politiker Gerhart Baum über 90 Jahre Leben

Unfassbar, aber wahr: Gerhart Baum feiert am 28. Oktober bereits seinen 90. Geburtstag! Dass der frühere Bundesinnenminister über ein großes politisches und zeitgeschichtliches Wissen verfügt, ist nicht schwer vorstellbar. Aber, dass er sich bis heute nach wie vor voller Elan für die Grundrechte der Menschen einsetzt, ist mehr als vorbildhaft. Über seinen Antrieb und seine prägendsten politischen und persönlichen Erlebnisse der vergangenen Jahrzehnte, berichtet er bei 3nach9.

Youtuber Leeroy Matata über sein erfolgreiches Format

Was zählt wirklich im Leben? Zuhören! Und zuhören kann er: Leeroy Matata zählt zu Deutschlands erfolgreichsten Youtubern. Aufgrund einer Knochenkrankheit ist der Moderator seit seinem vierten Lebensjahr Rollstuhlfahrer. Besonders erfolgreich ist Matata mit der Interview-Reihe "Leeroy will´s wissen!". Inzwischen hat der 25-Jährige über 250 Gespräche mit außergewöhnlichen Menschen geführt. Was er aus diesen Begegnungen gelernt hat, erzählt uns der Optimist bei 3nach9.

Neurowissenschaftlerin Dr. Karolien Notebaert über Aufmerksamkeit

Wir leben in einer schnelllebigen Zeit: Der Beruf verlangt uns Vieles ab, Familie und Freunde fordern ihre Aufmerksamkeit, die Welt dreht sich immer schneller und gerade nicht zum Guten. Wie soll man da bloß den Überblick behalten? Dr. Karolien Notebaert ist Neurowissenschaftlerin. Wie Intuition und Verstand unsere Entscheidungen beeinflussen und wie es uns am besten gelingt, die Gedanken einfach mal loszulassen, erzählt die gebürtige Belgierin bei 3nach9.

Zahnarzt Prof. Stefan Fickl über gute Zähne

Es gehört seit frühester Kindheit zu unserer täglichen Routine: Morgens und abends werden die Zähne geputzt. Wer es ganz genau nimmt gönnt seinen Beißerchen noch eine Extrabehandlung mit Zahnseide. Der Rest erledigt das ärztliche Fachpersonal beim jährlichen Check up. Prof. Stefan Fickl ist Zahnarzt und klärt auf, welche neuesten Erkenntnisse es rund um unsere Zähne gibt. Er erklärt zudem, was wir selbst unternehmen können, damit unsere Kauwerkzeuge noch lange gesund und beißkräftig bleiben

Tatort-Ermittler Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer über Privates

"Tatort"-Fans des österreichischen Ermittlerduos Bibi Fellner und Moritz Eisner sollten sich bereits jetzt den 2. Oktober in ihren Terminkalender eintragen: Dann gibt es die spannende Folge "Das Tor zur Hölle". Worum es im Fall geht? Das verraten die beiden Schauspieler Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer bei 3nach9. Seit mehr als 10 Jahren ermitteln sie gemeinsam und entwickelten auch eine Freundschaft zueinander. Was beide zurzeit am meisten privat beschäftigt, erzählen sie bei 3nach9.

3nach9 vom 2. September 2022

Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo begrüßen am Freitag, den 2. September, folgende Gäste: Auslandskorrespondentin Katrin Eigendorf, Regisseur Michael Bully Herbig, Filmemacherin Doris Dörrie, Strafverteidiger Ingo Lenßen, Unternehmerehepaar Anne und Stefan Lemcke und Finanzexpertin Dr. Annabel Oelmann.

Comedian Michael Bully Herbig über Lügen, Humor und Wahrheit

Bereits vor 25 Jahren brachte er mit der "Bullyparade" eine ganze Fernseh-Nation zum Lachen - und auch heute schafft er es die Menschen mit Humor zu begeistern: Michael Bully Herbig. Das Multitalent wollte zunächst gar nicht im Rampenlicht stehen, er favorisierte einen sicheren Platz hinter der Kamera. Dass er beides kann, hat er seinem Publikum mehr als bewiesen.