alles zu "Heimatleuchten"

ServusTV|

01:15 Minuten

|Heimatleuchten|

gemapstert

Durch stressigen Almabtrieb: Manche Lämmer werden früher geboren

Schäfer Sepp Vockenberger hat sich den Tieren und dem Almleben verschrieben. Jeden September treibt er seine Herde von seltenen Steinschafen ins Tal – ein wahres Volksfest. Dabei werden herzhafte Schmankerl wie die berühmten Zillertaler Krapfen serviert. Einheimische wie Touristen verfolgen das Spektakel, dessen Höhepunkt die Schur der Schafe ist. Durch den stressigen Almabtrieb kommt es manchmal vor, dass die Lämmer ein paar Tage früher zu Welt kommen.

ServusTV|

01:29 Minuten

|Heimatleuchten|

gemapstert

Jahrhundertelange Tradition: Das Vogelfangen

Pierre Prokop ist Bergmann im Salzbergwerk Hallstatt in 3. Generation. Außerdem hat er ein ungewöhnliches Hobby: das Vogelfangen. Dieser Brauch hat im Salzkammergut eine jahrhundertelange Tradition. Pierre ist der Obmann der Vogelfreunde Hallstatt und erklärt Conny diese uralte Tradition auf seiner Hütte auf der Blaikenalm hoch über Hallstatt.

ServusTV|

02:43 Minuten

|Heimatleuchten|

gemapstert

Regionales Schmankerl: Der Tennengauer Fleischkrapfen

Fleischkrapfen sind ein regionales Schmankerl im SalzburgerLand. Auf ihrer Spießalm in St. Martin gibt uns Marianne Lanner-Aigner Einblick in die Herstellung der Tennengauer Köstlichkeit. Ein von Generationen überliefertes Rezept, traditionelle Zubereitung und viel Liebe bilden die Grundlage dieses Gerichts - und das schmeckt man auch!

ServusTV|

01:33 Minuten

|Heimatleuchten|

gemapstert

30 Liegestütze auf vier Nägel

Johann Schneider übt jeden Tag auf nur vier Nägel bis zu 30 Liegestützen zu machen. Abstützen tut er sich dabei nur auf seine beiden Daumen und den zwei großen Zehen. Damit will er es zum vierten Mal ins Guiness-Buch der Rekorde schaffen.

ServusTV|

01:16 Minuten

|Heimatleuchten|

gemapstert

Erich stapelt hoch

Am Ende des Valsertales liegt die 2000 Meter hoch gelegene Zeischalm – das Reich von Erich Gatt. Der Hirte lebt hier den Sommer über ganz alleine, hütet Tiroler Grauvieh und baut aus Steinen, was ihm gerade einfällt.