alles zu "Elefant, Tiger & Co."

MDR|Elefant, Tiger & Co.|

24:51 Minuten

|

gemapstert

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

StarallürenWenn die Wolle zu lang ist, muss sie runter. Das gilt auch für Lama Horst und seinen Kumpel Harry. Zwei Jahre war Ruhe, jetzt haben sie einen Friseurtermin und der wird zur haarsträubenden Angelegenheit für alle Beteiligten. So was hat Jens Hirmer noch nicht erlebt. Der sonst so friedliche Horst markiert den King und bringt die Barbiere zur Weißglut. Mit beruhigenden Worten geht da nichts mehr, eine andere Lösung muss her. Es ist zum Haare raufen.FindelkindEin mysteriöser Fund im Entennest beschäftigt Kurator Holland. Kein kleines Entchen, sondern ein Straußwachtelküken piepst die Pfleger an. Die richtige Mutter kümmert das nicht, sie ist mit dem Ausbrüten der Geschwister beschäftigt. Da die Entenmutter mit dem Kuckuckskind überfordert ist, springt der Kurator ein. Das kleine Küken kommt in den Tierkinderkarten, gemeinsam mit dem Hühnernachwuchs, bis bei Mama Straußwachtel die Geschwister schlüpfen. Doch da gibt es Probleme.NeulandDie Eulenkopfmeerkatzen bekommen neue Mitbewohner. Zwei Dik Diks sollen einziehen. Die gehören zu den Antilopen, haben mit Affen also wenig am Hut und sind auch generell sehr schüchtern. Fingerspitzengefühl ist gefragt, damit der Einzug nicht zur Farce wird. Molly und Kuratorin Langguth bereiten alles vor. Eigentlich könnten sie kommen, die sensiblen Nachbarn.

MDR|Elefant, Tiger & Co.|

24:30 Minuten

|

gemapstert

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

* Abschied: Anderthalb Jahre ist Kala nun alt - Zeit für das Okapimädchen, den elterlichen Stall zu verlassen und ein neues Leben zu beginnen. Es geht nach Breslau, wo Kala eine eigene Familie gründen soll. Wochenlang haben Anita Färber und Irina Frink auf den Abreisetag hingearbeitet und mit Kala trainiert, wie man ruhig und ohne Stress eine Transportkiste besteigt. Doch Kala hat oft ihren eigenen Kopf. Wird sie am entscheidenden Tag mitspielen?* Abstand: Nur wenige Tage nach seiner Nabel-Operation tummelt sich der kleine Elefant schon wieder mit seinen Tanten auf der Außenanlage. Holger Wust ist erleichtert, dass das Kalb, das von seiner Mutter Hoa nicht angenommen wurde, so viel Überlebenswillen zeigt. Doch was macht eigentlich Hoa, während sich die anderen Kühe um ihr Kind kümmern? Sie übt sich hinter den Kulissen in ganz anderen Fertigkeiten.* Abwehr: Bis jetzt waren die beiden Mähnenwölfe Santa und Jesus unter sich. Doch damit ist nun Schluss: Die Pfleger wollen Bardana und Gorrie, die beiden Ameisenbären, mit ihnen auf der Außenanlage vergesellschaften. Eine ungleiche Wohngemeinschaft, in der Misstrauen, Vorbehalte und Vorsicht herrschen. Doch irgendwie müssen sich die so verschiedenen Mietparteien miteinander arrangieren. Stellt sich die Frage: Wer hat die besseren Nerven? Ameisenbär oder Mähnenwolf?

MDR|Elefant, Tiger & Co.|

24:58 Minuten

|

gemapstert

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

* ExplosionsgefahrZwei kleine Straußenküken haben Bruce und Sabine aus über 20 Eiern ausgebrütet. Auf den ersten Blick wenig, doch für einen jungen und unerfahrenen Hahn wie Bruce eine gute Ausbeute. Die Eltern sorgen vorbildlich für ihre Jungen, doch um die restlichen Eier kümmert sich seit Tagen keiner mehr. Bei hochsommerlichen Temperaturen steigt die Gefahr, dass sie auf der Savanne explodieren. Jens Hirmer und Kerstin Tischmeyer wollen die tickenden Zeitbomben deshalb möglichst schnell bergen. Vorsichtig pirschen sie sich an das Nest heran. Doch Sabine ist wachsam, verteidigt die verlassene Brutstelle. Wird es den Pflegern gelingen, eine Explosion zu verhindern?* BallgefühlElefantenkuh Saida gehört mit ihren 36 Jahren zu den reiferen Damen - und doch ist sie mit ihrem manchmal schwierigen Charakter momentan das Sorgenkind im Elefantenstall. Zu den anderen Kühen darf sie nicht, um Hoas Trächtigkeit nicht zu gefährden. Peter Kockisch und Holger Wust wollen ihr mit einem Spiel die Zeit vertreiben und geben ihr eine 50 Kilo schwere Gummikugel ins Badewasser. Ob Saida am Ball bleibt?* Hahn im KorbAuch dem betagten Löwenpärchen Luena und Matadi fehlt es an Abwechslung. Jörg Gräser will den beiden trägen Raubkatzen zu mehr Aktivität verhelfen und hat sich deshalb eine Herausforderung für sie ausgedacht. Vor den wachsamen Blicken der Löwen befestigt er Hühner in Weidenkörben und bringt sie auf die Anlage. Aber wird die ewig hungrige Luena sich von einer leichten Hühnchenmahlzeit animieren lassen? Und wie reagiert Matadi auf die Tatsache, dass er nun nicht mehr der einzige Hahn im Korb ist?

MDR|Elefant, Tiger & Co.|

24:28 Minuten

|

gemapstert

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Endlich ist es soweit: Leipzigs riesige Tropenhalle öffnet ihre Tore. In dreieinhalb Jahren ist hier eine alte Welt auferstanden - der Urkontinent Gondwana. 300 Tiere und unzählige tropische Pflanzen sorgen für echtes Dschungel-Feeling und lassen eine Welt auferstehen, aus der Zeit als Asien, Südamerika und Afrika noch ein Kontinent waren.Unsichtbar für den Besucher jedoch: das hektische Treiben und die Arbeit hinter den Kulissen der riesigen Halle kurz vor Eröffnung. So konfrontiert Sylke Einert das schüchterne Zwergflusspferd Euforio erstmals mit seinen lebhaften Mitbewohnern: Selbstbewusst beziehen die Dianameerkatzen das begrünte Dachgeschoss des Flusspferd-Geheges. Wird die verspielte Rasselbande den scheuen Euforio in Ruhe lassen?Ein ungewöhnlicher Umzug steht dem Riesenotter-Paar Jao und Madija bevor. Um ihr neues Gehege in der Tropenhalle beziehen zu können, müssen Michael Ernst und Christian Patzer sie einmal um und durch den ganzen Zoo kutschieren. Und das im offenen Gitterwagen. Eine Menge neuer Eindrücke für die aufmerksamen Tiere. Wie werden sie die Sightseeing-Tour verkraften?Trubel und Betriebsamkeit allerorten. Nur eine lässt den Stress nicht an sich heran, hat stoisch die Ruhe weg: Faultierdame Wilhelmine. Von den Pflegern liebevoll Faulinchen genannt, hängt sie genussvoll kopfüber in ihrem Übergansquartier und wartet bis der Sturm sich legt. Werden trotzdem jeder und alles rechtzeitig zur Gondwana-Eröffnung am Start sein?

MDR|Elefant, Tiger & Co.|

24:53 Minuten

|

gemapstert

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

* Auf die Bäume: Acht Totenkopfäffchen sind ins Gondwanaland gezogen. Vor einer Woche schon. Noch allerdings wohnen sie in einem sicheren Käfig, geschickt versteckt zwischen Palmen und Büschen. Hier schlafen sie, hier fressen sie und hierhin sollen sie immer wieder gern zurückkehren, wenn es ihnen zu bunt wird da draußen zwischen all den Besuchern. Denn ab heute sind die Außenschieber offen, der Weg frei - zum ersten Mal. Um die flinken Äffchen dabei unter Kontrolle zu halten, gibt es allerhand Tricks. Martina Hacker reduziert die Frühstücksportion, Michael Ernst hat freiwillige Helfer engagiert, die, ausgerüstet mit Wasserspritzflaschen, die Affen nicht aus den Augen lassen. Und Sebastian Schorr läutet mit einem Glöckchen zum Mittagessen. Ob das bei den verspielten Totenkopfäffchen zieht? * Auf die Kindheit: Gerade 10 Monate ist Euforio jung. Ein Zwergflusspferdbulle, vor ein paar Tagen erst aus Polen angereist. Frisch getrennt von seiner Mutter, hatte er sich anfangs noch etwas aufgeregt, ein paar Blessuren geholt. Doch das scheint allmählich überstanden, die Schrammen verheilen und Euforio lebt sich gut ein im neuen Stall. Derweil richten Christian Patzer und Christian Ludwig noch rasch seine Außenanlage her, denn auch das Zwergflusspferd hat heute seinen großen Tag: Sein Freibad wird eröffnet. Ein geräumiges Schwimmbecken, in dem Euforio entspannt seine Runden ziehen kann. Sofern er sich allein überhaupt nach draußen traut.* Auf die Barrikaden: Bruce und Sabine, sie haben sich was vorgenommen. Die Strauße hocken seit reichlich 40 Tagen auf über 20 Eiern. Eine stolze Brut, die nun ins Laufen kommt. Das erste Ei ist geknackt. Noch lässt sich Mutter Sabine willig unter ihren Flügel gucken, aber erfahrungsgemäß werden die Väter mit jedem Küken garstiger. Schützen ihre Nachkommen gegen jedweden Eindringling. Um unnötigen Streit auf der Afrikasavanne zu umgehen, errichten René Forberg und unzählige Helfer einen Maschendrahtzaun. Sabine schaut dem Treiben vom Nest aus zu. Bruce, der Hahn allerdings, wehrt sich gegen die neuen Grenzen. Eine Armee an Pflegern versucht deshalb, ihn mit vereinter Kraft in die Enge zu treiben.

MDR|Elefant, Tiger & Co.|

24:28 Minuten

|

gemapstert

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Die Welt schielt auf Heidi: Mit ihrem liebenswerten Silberblick wurde Opossum-Dame Heidi weltberühmt. In den vergangenen Monaten hatte sie sich vorübergehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nun ist sie wieder da. Begleitet von 70 Journalisten bezieht sie ihr neues Heim im Gondwanaland. Von der Presse fast unbemerkt zieht auch ein weiterer Mitbewohner ein, Opossum-Mann Teddy. Er muss sich erst noch daran gewöhnen, mit einem Weltstar zusammen zu sein. Liebe mit Hindernissen: Nach einer langen Zeit der Enthaltsamkeit dürfen sich die Lippenbären Klaus und Ludmilla wieder näherkommen. Während Klaus bereits beim ersten Date Feuer und Flamme ist, kann Ludmilla mit seinen unbeholfenen Annäherungsversuchen gar nichts anfangen. Doch Klaus hat eine Idee, wie er ihr Herz doch noch erobern kann.Unerfüllter Kinderwunsch: Nashorn-Dame Nandi soll endlich trächtig werden - ihrer Gesundheit zuliebe. Bisher blieb der Kinderwunsch jedoch unerfüllt. Über mehrere Wochen hat Nandi nun Hormone geschluckt. Eigentlich müssten die Chancen jetzt gut stehen für eine künstliche Befruchtung.

MDR|Elefant, Tiger & Co.|

24:44 Minuten

|

gemapstert

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

* Auf der Suche nach VertrauenSunda-Gavial-Dame Nima ist seit einer Woche in Leipzig. Sie hat ein brandneues Gehege bekommen im ebenfalls brandneuen Gondwanaland. Das wird in drei Wochen eröffnet. Dann werden täglich tausende Besucher durch die riesige Tropenhalle strömen. Für die Pfleger von Nima läuft der Countdown. Sie müssen mit der sensiblen Krokodildame möglichst schnell vertraut werden. * Auf der Suche nach MännlichkeitPavianmann Gustav. Der jüngste und damit rangniedrigste der Affenmänner pubertiert. Langsam bildet sich bei ihm ein sogenannter Mantel aus, das Erkennungszeichen für echte Männlichkeit. Doch wann ist ein Mann ein Mann? Wenn er eine Frau hat? Denn das ist Gustavs Problem. Alle Weibchen der Paviantruppe sind schon besetzt. Sollte er sie begatten, würde er von den ranghohen Männchen sofort einen auf den Deckel bekommen. Doch Gustav ist nicht doof. Er hat sich was überlegt, wie er doch bekommt, was er so gerne möchte! * Auf der Suche nach den TäternBei den Erdmännchen gab es in letzter Zeit große Veränderungen. Zweimal Nachwuchs binnen kürzester Zeit. Das bringt ganz schön Leben in die Gruppe. Jörg Gräser schaut öfter einmal nach dem Rechten, wie sich die Bande so macht. Doch dieses Mal erwartet ihn eine Überraschung. Im Gehege liegt ein totes Tier. Erlegt von den kleinen Erdmännchen?

MDR|Elefant, Tiger & Co.|

24:30 Minuten

|

gemapstert

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Schauen!Es könnte sein, dass es Geyer-Eier gibt bei den Vögeln in der großen Flugvoliere. Doch das Problem: Das Nest befindet sich in schwindelerregender Höhe hoch oben. Um einen Blick hineinzuwerfen, braucht man eine wirklich sehr lange Leiter. Oder einen Tierpfleger 2.0. Steffen Tucholski hat sich was ausgedacht: Er will mit einer Drohne per Kamera ins Nest schauen. Zählen! Vor einigen Jahren, als das Gondwanaland gerade eröffnet war, wurden ein paar Wasseragame in dem riesigen Tropenhaus ausgesetzt. Seitdem haben sie sich vermutlich vermehrt. Aber wer weiß schon, wie viele Wasseragamen heute dort leben. Und wie standorttreu sind sie? Diese schwierigen Fragen stellt sich die Biologiestudentin Antonia Pachmann für ihre Bachelorarbeit. Dazu will sie die Agamen fangen und mit roter Farbe beschriften, damit sie sie auch aus großer Entfernung immer wieder erkennt. Soweit die graue Theorie ..... Spielen! Bei den Gorillas ist die Freiluftsaison eröffnet. Frank Schellhardt freut sich ganz besonders für die beiden kleinen Gorillas. Kianga ist nun zweieinhalb und Kio eineinhalb Jahre alt. Die beiden sind jetzt in einem Alter, in dem sie auch schon mal alleine über die große Anlage tollen können. Nutzen Sie die Chance?

MDR|Elefant, Tiger & Co.|

24:39 Minuten

|

gemapstert

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Schluss mit lustigDie kleinen Mähnenwölfe haben ihr Leben in den Untergrund verlegt. Was die Geschwister den ganzen Tag in ihrer Höhle machen, weiß keiner genau. Raus kommen sie nur, wenn die Luft rein ist und das schmeckt Jörg Gräser gar nicht. Durch das Versteckspiel verliert er den Überblick über die kleinen Früchtchen. Eine schwierige Situation, Vertrauen ist zwar gut, Kontrolle aber besser. Da hilft nur eins: Die Höhle muss zu. Doch dafür müssen erst einmal alle Viere raus. Leichter gesagt, als getan. Denn die jungen Wölfe wollen ihren Unterschlupf nicht hergeben. Mit so viel Widerstand hat Jörg nicht gerechnet. Ob er sich am Ende durchsetzen kann? Schüchternes GroßmaulEin sensibler Neuankömmling für das Gondwanaland bringt Kurator Schmidt und seine Leute ins Schwitzen. Nima, ein Sunda Gavialweibchen, aus Ulm - trotz ihrer hundert Kilo bekannt für ihr empfindsames Gemüt - soll in Leipzig ein neues Zuhause finden. Es ist ihr erster Umzug seit 40 Jahren, da ist Feingefühl gefragt. Das neue Heim bietet allerhöchsten Komfort, hat sogar zwei Bäder. Doch ob das reicht, um die Strapazen zu entschädigen?Gute PflegePetra Friedrich hat gerade besonders viel Freude bei ihrem Rundgang durchs Revier. Wohin sie auch kommt, begrüßen sie kleine Augen mit hungrigen Mäulern. Gleich drei Familien haben Nachwuchs und jeder verzückt auf seine Art. Ein schöner Lohn für all die Mühen. Der nächste Erfolg steht kurz bevor. Bei Lilo und Zimai, dem Pandapärchen, könnte es jeden Tag soweit sein. Für Petra ein Grund, die werdende Mutter mit ein paar "Extrawürsten" zu verwöhnen. Wenn Lilo sich darauf einlässt.

MDR|Elefant, Tiger & Co.|

24:38 Minuten

|

gemapstert

Elefant, Tiger & Co. - Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Extra-EinladungPremiere in Gondwanaland: Der erste Bewohner ist endlich in die Riesentropenhalle eingezogen. Dabei handelt es sich um Komodowaran Kampung, den einzigen seiner Art in einem deutschen Zoo. Das urzeitliche Tier ist aus Frankreich angereist und hat es sich nach seiner Ankunft auf der Außenanlage erst einmal bequem gemacht. Allerdings soll der 46-Kilo-Brocken sein erstes Fressen im rückwärtigen Gehege einnehmen. Doch wie bekommt man einen Komodowaran an den gedeckten Tisch, wenn der die neuen Räumlichkeiten noch nie gesehen hat? Nach geduldigem Warten ergreift Kurator Fabian Schmidt die Initiative und geht auf Tuchfühlung. MutterglückBei den Seebären gibt es wieder Grund zur Freude: Wassi und Cosma haben dem Zoo - Dank Potenz-Protz Denny - zweifachen Nachwuchs beschert. Die Kleinen sind gerade eine Woche alt und gedeihen prächtig. Wenn ihr Hunger zu groß wird, machen sie sich lautstark bei ihren Müttern bemerkbar. Zum Glück haben beide längst entdeckt, wo sich die Stelle befindet, wo man richtig satt werden kann. Damit der Nachwuchs auch bald das Schwimmen lernen kann, wird schon mal eine Ein- und Ausstiegshilfe im Quarantänebecken installiert. Abschied mit BissBei den Amurleoparden heißt es Abschiednehmen: Takara, die Tochter von Vadne und Xembalo, wird langsam erwachsen und soll den Zoo gen Schweden verlassen. Doch bevor es auf die mehrstündige Reise nach Skandinavien geht, beschert Jörg Gräser der einjährigen Raubkatze noch eine besonders anspruchsvolle Tierbeschäftigung inklusive Abschiedsmahl. Dabei lässt Takara noch mal so richtig die Federn fliegen. Und für Jörg bleibt noch ein kleines Andenken.

Alles über Videomapster

videomapster ist eine Suchmaschine für TV-Mediatheken. Auf videomapster findest Du rund 150.000 Sendungen von 43 TV-Stationen deutscher Sprache – laufend aktuell.

mehr Info

Die Features von videomapster: videomapster zeigt Dir alle Sendungen aller Mediatheken passend zu Deinem Suchbegriff, die Tricks und Kniffe...

mehr Info

videomapster für unterwegs: So kommt videomapster mit rund 150.000 TV-Sendungen und Filmen auf Dein Smartphone oder Tablet.

mehr Info