alles zu "Hindafing"

BR|Hindafing|

43:36 Minuten

|

gemapstert

Exportweltmeister

Beruflich wie privat zieht sich die Schlinge um Zischls Hals immer enger zu: Der Waffendeal endet in einer Katastrophe, Pfarrer Krauss kommt bei seinen Recherchen der Wahrheit immer näher - und Schwiegermutter Heidi treibt einen tiefen Keil in die Beziehung von Zischl (Maximilian Brückner) und Marie (Katrin Röver).

BR|Hindafing|

44:14 Minuten

|

gemapstert

Inneres und Sicherheit

Alfons Zischl (Maximilian Brückner) hat die Chance Staatssekretär zu werden. Doch die Freude darüber währt nur kurz: Marie (Katrin Röver) will ihn verlassen. Und in einem furiosen Finale befindet sich Zischl plötzlich gekidnappt von den letzten Überresten der RAF in einem Auto zusammen mit ukrainischen Separatisten ...

BR|Hindafing|

44:03 Minuten

|

gemapstert

Taktisches Versagen

Durch den Anschlag auf die Ministerpräsidentin ist eine Sicherheitsdebatte ausgebrochen, die Alfons Zischl (Maximilian Brückner) geschickt für sich zu nutzen weiß. Doch dann wird er von seiner Frau Marie (Katrin Röver) in einer kompromittierenden Situation überrascht, die ihn zu einer folgenschweren Notlüge zwingt.

BR|Hindafing|

44:24 Minuten

|

gemapstert

Der Mann der Stunde

Während Alfons Zischl (Maximilian Brückner) weiterhin damit geschäftig ist, den von der Pleite bedrohten Rüstungsbetrieb zu retten, hat er ein viel dringenderes Problem: Er muss sich sein Jagdgewehr wiederbeschaffen, bevor unangenehme Wahrheiten ans Tageslicht kommen.

BR|Hindafing|

43:51 Minuten

|

gemapstert

Hidden Champion

Als frischgebackener Abgeordneter im bayerischen Landtag wird Alfons Zischl (Maximilian Brückner) gleich in einen handfesten Skandal mit einem dubiosen Rüstungsbetrieb verwickelt. Ein Treffen mit der Ministerpräsidentin bei deren jährlicher Treibjagd könnte seine Rettung sein.

BR|Hindafing|

44:22 Minuten

|

gemapstert

Von ganz oben

Um den Rüstungsbetrieb zu retten, reist Alfons Zischl (Maximilian Brückner) mit seiner Frau Marie (Katrin Röver) nach Rom, damit über einen Zwischenhändler im Vatikan Waffen an eine ukrainische Separatistengruppe verkauft werden können. Seine Audienz beim Papst verläuft jedoch alles andere als nach Plan.

BR|Hindafing|

44:31 Minuten

|

gemapstert

Energiewende

In Hindafing finden Probebohrungen für ein Fracking-Projekt statt, das als Meilenstein in Sachen Energiewende präsentiert wird. Ein Erdbeben folgt. Und im Hindafinger Weiher taucht eine Leiche auf. Bei der einberufenen Pressekonferenz kommt Zischl (Maximilian Brückner) in Erklärungsnot.

BR|Hindafing|

44:29 Minuten

|

gemapstert

Wahlkämpfe

Polizist Erol (Ercan Karacayli) lässt Zischl (Maximilian Brückner) nicht in Ruhe, glaubt er ihn doch in illegale Geschäfte verwickelt. Der Bürgermeister hat derweil ganz andere Sorgen, denn seine Wiederwahl scheint inzwischen arg gefährdet. Deshalb fälscht er einen Schwung Wahlzettel.

BR|Hindafing|

43:43 Minuten

|

gemapstert

Drogenpolitik

Um an neue Drogen zu kommen, fährt Zischl (Maximilian Brückner) mit Nabil, einem Flüchtling, nach Tschechien. Nabil möchte auf der Rückfahrt illegale Flüchtlinge in Zischls Auto über die Grenze schmuggeln. Zischl steckt erneut in der Klemme.

BR|Hindafing|

44:12 Minuten

|

gemapstert

Stille Teilhaber

Zischl (Maximilian Brückner) steckt in der Klemme: Er hat das Geld seines Vaters sowie eine Fingerkuppe bei der Explosion eines Drogenlabors verloren. Zudem muss er sich bei der Polizei rechtfertigen, warum er an diesem Ort war. Und erneut mit Goldhammer (Andreas Giebel) kooperieren.