alles zu "nacht:sicht"

BR|

28:06 Minuten

|nacht:sicht|

gemapstert

Vom Sinn der Wahrheit

Jeder von uns hat wohl schon mal gelogen - eventuell eine kleine Notlüge. Aber gerade in der heutigen Zeit, wo bewusst gesteuerte Falschmeldungen in sozialen Medien und Fake-News ein Instrument der Politik geworden sind, wird die Lüge zur Gefahr für die Demokratie. In der "nacht:sicht" spricht Andreas Bönte mit Dr. Rainer Erlinger über die Bedeutung und Wichtigkeit der Wahrheit und was die Lüge so verheerend macht.

BR|

29:03 Minuten

|nacht:sicht|

gemapstert

Welche Farbe hat das schwarze Loch?

Über Modetrends in der Astrophysik, Utopien in der Wissenschaft und die spannende Frage: Welche Farbe hat ein schwarzes Loch spricht Andreas Bönte heute in der nacht:sicht mit der Philosophin und Astrophysikerin Sybille Anderl.

BR|

44:18 Minuten

|nacht:sicht|

gemapstert

Rundgang im Museum der Bayerischen Geschichte

Wenige Tage vor der Eröffnung des Museums der Bayerischen Geschichte hat Moderator Andreas Bönte vorab einen exklusiven Rundgang mit Bayerns Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, und Museumsleiter Richard Loibl unternommen. Anhand der vielfältigen Ausstellungsstücke sprechen sie über die verschiedenen Stationen in der bayerischen Geschichte.

BR|

28:08 Minuten

|nacht:sicht|

gemapstert

Quo Vadis Europa?

In der "nacht:sicht" spricht Andreas Bönte mit Prof. Dr. Peter Huber über Demokratie und über Europa. Wie sicher ist unser Grundgesetz in schwierigen Zeiten und was macht die Europa-Wahl so brisant? Welche Folgen könnte die Wahl für Europa haben?

BR|

27:56 Minuten

|nacht:sicht|

gemapstert

Von der Demokratie in schwierigen Zeiten

In der nacht:sicht spricht Andreas Bönte mit Claus Günther und Shai Hoffmann über die Faktoren, die eine Demokratie bedrohen und fördern, über die Zukunft unserer Gesellschaft und mit welchen Ideen und Plänen sie für den Erhalt der Demokratie für die Zukunft kämpfen wollen.

BR|

29:23 Minuten

|nacht:sicht|

gemapstert

Im Gespräch: Dr. Theo Waigel

In der nacht:sicht spricht Andreas Bönte mit Dr. Theo Waigel über die die wichtigsten Stationen seiner politischen Laufbahn und über die aktuelle Lage der EU mit Blick auf den BREXIT und dem Erstarken nationalpopulistischer Strömungen.

BR|

28:35 Minuten

|nacht:sicht|

gemapstert

Von der Kraft der Gedanken

Computer-Hirn-Schnittstellen werden verwendet, um beeinträchtigten Menschen das Steuern von Armprothesen oder das Wiedererlernen des Laufens zu ermöglichen. Auch Menschen mit ALS oder Menschen, die am Locked-in Syndrom leiden und nur mehr ihre Gedanken, aber nicht mehr ihren Körper steuern können, bieten solche Schnittstellen und Programme neue Lebensqualität. Die Entwicklung von Prof. Dr. Andrea Kübler lässt sogar das Malen mithilfe der Gedanken zu. Und das könnte erst der Anfang sein.