alles zu "Fernsehfilme"

ARTE|

95:51 Minuten

|Fernsehfilme|

gemapstert

Bis in den Himmel

Eines Nachts verliert der Familienvater Vincent die Kontrolle über seinen Wagen und stößt frontal mit dem jungen Motorradfahrer Léo zusammen. Vincent wird für tot erklärt, Léo fällt ins Koma. Es ist aber nicht Léo, der wieder zu Bewusstsein kommt, sondern der völlig verstörte Vincent ... - Nicolas Boukhriefs Film (2017) ist die filmische Adaption eines Mangas von Jiro Taniguchi.

ARTE|

83:09 Minuten

|Fernsehfilme|

gemapstert

Schlussetappe

Im Juli 2010 kommentiert Laurent Fignon (Samuel Le Bihan), die große Radsportlegende, die Tour de France. Obwohl unheilbar an Krebs erkrankt, folgt er als Reporter Tag für Tag dem gesamten Rennen. Sein behandelnder Arzt, der junge Eddy Clavel (Youssef Hajdi), soll ihn während der Tour medizinisch betreuen. Die Beiden kommen anfangs überhaupt nicht miteinander zurecht ...

ARTE|

88:32 Minuten

|Fernsehfilme|

gemapstert

Familienfest

Familie Westhoff findet sich zum 70. Geburtstag des Vaters (Günther Maria Halmer), eines berühmten Pianisten, in der Familienvilla zusammen. Doch von Feierlaune ist nichts zu spüren. Alte Wunden reißen auf. - Herausragend besetztes Psychodrama (2014) unter anderem mit Lars Eidinger, Günther Maria Halmer und Hannelore Elsner.

ARTE|

92:19 Minuten

|Fernsehfilme|

gemapstert

Draußen in meinem Kopf

Zwei junge Männer und eine bewegende Freundschaft. Christoph beginnt sein Freiwilliges Soziales Jahr als Betreuer des 28-jährigen Sven, der an Muskeldystrophie leidet. Eine schwierige Beziehung ... - Die Rolle des Sven ist für Schauspieler Samuel Koch die erste Hauptrolle in einem Kinofilm. Koch hatte 2010 einen tragischen Unfall in der Sendung "Wetten dass ...?".

ARTE|

89:20 Minuten

|Fernsehfilme|

gemapstert

Akte Grüninger

Im August 1938 schließt die Schweiz ihre Grenze für Flüchtlinge - eine lebensgefährliche Katastrophe für Juden aus Deutschland und Österreich. Doch im Kanton Sankt Gallen setzt der Kommandant der Schweizer Grenzpolizei Paul Grüninger aus moralischer Überzeugung alles aufs Spiel und rettet nach Schätzungen über 3.000 Menschen das Leben. Film (2014) von Alain Gsponer

ARTE|

88:04 Minuten

|Fernsehfilme|

gemapstert

Harri Pinter, Drecksau

Einmal eine Drecksau, immer eine Drecksau? Harri Pinter hat sich seinen Spitznamen beim Eishockey-Titelgewinn als gefürchteter Ausputzer in Klagenfurt in den späten 80ern redlich verdient. Da erwischt er seine Dauerfreundin Ines mit ihrem Universitätsprofessor im Bett ... - Ungewöhnliche Coming-of-Age-Komödie (2017) von Andreas Schmied

ARTE|

88:11 Minuten

|Fernsehfilme|

gemapstert

In Wahrheit - Mord am Engelsgraben

Die Saarbrücker Kriminalkommissarin Judith Mohn ermittelt mit ihrem Kollegen Freddy Breyer in dem Fall einer toten Prostituierten, deren Leiche in einem Waldgebiet gefunden wurde. Alles deutet auf Mord hin. Als Judith Mohn einen Zusammenhang mit einem älteren, nie aufgeklärten Fall vermutet, wendet sie sich an den pensionierten Kommissar Markus Zerner …

ARTE|

88:57 Minuten

|Fernsehfilme|

gemapstert

Ein Kind wird gesucht

Das spurlose Verschwinden eines Jungen im Bergischen Land stellt Ingo Thiel, den Leiter der eingesetzten Sonderkommission, vor kriminalistische Probleme ... - Der Film (Regie: Urs Egger) basiert auf dem wahren "Fall Mirco", dem Mord an einem zehnjährigen Jungen im Herbst 2010 in Nordrhein-Westfalen, der deutschlandweit großes Aufsehen erregte.

ARTE|

86:13 Minuten

|Fernsehfilme|

gemapstert

Um Bank und Kragen

Die Devilles sind reich - und verlierenplötzlich alles. Die Riccis sind arm und werden plötzlich reich. Gemeinsam ist beiden Familien Bankberater Merlin. Als Leslie Riccis Unternehmen erste Erfolge verbucht, steht der ehemalige Finanzhai Deville ihr unversehens als Jobsuchender gegenüber ... Eine scharfsichtige, hochamüsante Komödie (2011) von Mona Achache.

ARTE|

88:42 Minuten

|Fernsehfilme|

gemapstert

Ich werde nicht schweigen

1948 kämpft die junge Mutter Margarethe in Oldenburg um ihre Kriegswitwenrente. Dafür benötigt sie Papiere über die Dienstzeit ihres Mannes im Gesundheitsamt. Doch die junge Frau stößt überall auf verschlossene Türen. Als sie randaliert, wird sie in eine Heil-und Pflegeanstalt eingewiesen. - Das Nachkriegsdrama (2017) beruht auf wahren Tatsachen. In der Hauptrolle: Nadja Uhl.