alles zu "Fernsehfilme"

ARTE|Fernsehfilme|

88:31 Minuten

|

gemapstert

Unter Verdacht

André Langner (Rudolf Krause) wird zum Medienheld, als er einer Gruppe von Jugendlichen, die von zwei Deutsch-Türken drangsaliert wird, beisteht und dabei schwer verletzt wird. Trotzdem gerät er ins Visier interner Ermittlungen ... - In der Rolle der scharfsinnigen Kriminalrätin Doktor Eva Maria Prohacek: Senta Berger

ARTE|Fernsehfilme|

96:55 Minuten

|

gemapstert

Was werden die Leute sagen

Nisha ist 15 und lebt ein Doppelleben. Zuhause bei ihrer pakistanischen Familie folgt sie deren Traditionen und Werten, draußen mit ihren Freunden verhält sie sich wie eine normale norwegische Teenagerin. Als ihr Vater sie mit ihrem Freund erwischt, kollidieren diese beiden Welten brutal. Und dann entführen Nishas Eltern die Tochter nach Pakistan zu Onkel und Tante...

ARTE|Fernsehfilme|

104:06 Minuten

|

gemapstert

Kranke Geschäfte

Auf realen Fakten basierend, erzählt der Film (2019) ein kaum beachtetes Kapital deutsch-deutscher Geschichte. Um an Devisen zu kommen, gestattete die DDR westdeutschen Pharmaunternehmen jahrzehntelang, ihre neu entwickelten Medikamente an ostdeutschen Klinikpatienten testen zu lassen. Ein aufwühlender Film von Urs Egger.

ARTE|Fernsehfilme|

89:16 Minuten

|

gemapstert

Unter Verdacht

Treuhandkonten, Geldwäsche, Steuerhinterziehung und korrupte Beamte: Dr. Eva-Maria Prohacek deckt kriminelle Machenschaften zwischen Wirtschaft und Politik auf und bringt damit ihre Familie in Lebensgefahr. - Senta Berger überzeugt in der Rolle der scharfsinnigen Dr. Eva Maria Prohacek.

ARTE|Fernsehfilme|

88:07 Minuten

|

gemapstert

Unter Verdacht

Durch den Tod eines bayerischen Polizisten, der für die Europäische Grenzschutzagentur EuroBordac in Süditalien tätig war, müssen Dr. Eva Maria Prohacek (Senta Berger) und André Langner (Rudolf Krause) zum ersten Mal im Ausland ermitteln. Ambitionierter Krimi (2011) über das Schicksal Tausender Bootsflüchtlinge.

ARTE|Fernsehfilme|

92:06 Minuten

|

gemapstert

Aus dem Schatten

Die Macht des Fortschritts und des Einzelnen: Im Jahr 1977 tritt die Sozialpädagogin Christa mit Enthusiasmus ihre erste Stelle in einer psychiatrischen Klinik an. Ihr Freund Marc arbeitet hier bereits seit einem halben Jahr als Assistenzarzt. Beide wollen ihre frischen, modernen Ideen in das ehrwürdige Gemäuer tragen, das von Klinikleiter Sennhauser noch im alten Geist geführt wird.

ARTE|Fernsehfilme|

88:32 Minuten

|

gemapstert

Unterm Radar

Wie weit darf der Rechtsstaat gehen, um die Freiheit seiner Bürger zu schützen? Das Leben einer Richterin gerät aus den Fugen. Ihre Tochter wird vom BKA als Mittäterin eines Bombenattentats gesucht. Innerhalb kürzester Zeit ist die Richterin einer regelrechten Hetzjagd ausgesetzt. - Für seinen Film wurde Regisseur Elmar Fischer 2016 beim Hamburger Krimipreis ausgezeichnet.

ARTE|Fernsehfilme|

96:39 Minuten

|

gemapstert

Sieben Tage voller Leidenschaft

Ivan und Chiara treffen sich auf einer sizilianischen Insel, um die Hochzeit von Ivans Bruder und Chiaras Freundin zu organisieren. Obwohl Ivan und Chiara noch in alten Beziehungen stecken, verlieben sie sich ineinander. - Für seinen Film (2003) gewann Rolando Colla den Preis des saarländischen Ministerpräsidenten beim Max Ophüls Festival.