alles zu "Fernsehfilme"

ARTE|Fernsehfilme|

87:50 Minuten

|

gemapstert

Die Ungewollten - Die Irrfahrt der St. Louis

Sie hatten alles aufgegeben, doch die rettende Schiffsfahrt in ein neues Leben wurde zu einer beklemmenden Irrfahrt. Basierend auf wahren Begebenheiten erzählt Ben von Grafensteins Film (2019) vom Schicksal der mehr als 900 Juden, die im Mai 1939 an Bord der "MS St. Louis" aus Nazi-Deutschland Richtung Kuba in See stachen. DOch dann werden ihre Visa nicht anerkannt ...

ARTE|Fernsehfilme|

82:29 Minuten

|

gemapstert

Electric Girl

Wie schmal der Grat von Wirklichkeit und Fantasie, von Begeisterung und Fanatismus ist, muss Mia am eigenen Leib erfahren. Der Job als Synchronsprecherin der japanischen Anime-Heldin Kimiko finanziert ihr Studium, doch unmerklich nimmt der Einfluss dieser fiktiven Figur überhand in Mias realem Leben. - Außergewöhnliche Mischung aus Spiel- und Animationsfilm. Regie: Ziska Riemann

ARTE|Fernsehfilme|

88:29 Minuten

|

gemapstert

Der Sommer nach dem Abitur

Nach dem Abitur wollten die drei Schulfreunde Alexander, Paul und Ole auf ein Konzert ihrer Lieblingsband Madness. Doch irgendetwas kam für alle dazwischen. Zu ihrem Glück gibt es die Band immer noch und so machen sie sich ein Vierteljahrhundert später auf den Weg ... - Tragikomödie (2019, Regie: Eoin Moore) über Lebenslügen, verpasste Träume und Existenzängste.

ARTE|Fernsehfilme|

92:52 Minuten

|

gemapstert

Goldene Hochzeit mit Handicap

Zwei Tage vor der Goldenen Hochzeit: Alix Saint-Cast schwebt auf Wolke sieben. Doch ihr Herz gehört nicht ihrem Ehemann Octave – den erkennt die an Alzheimer erkrankte nicht wieder. Sie hat sich neu verliebt, in den Iraner Farhad Mozafari. Auch er leidet an Alzheimer ... - Ungewöhnliche Ménage-à-trois (2019), unterhaltsam inszeniert von Nader T. Homayoun

ARTE|Fernsehfilme|

86:13 Minuten

|

gemapstert

Um Bank und Kragen

Die Devilles sind reich - und verlierenplötzlich alles. Die Riccis sind arm und werden plötzlich reich. Gemeinsam ist beiden Familien Bankberater Merlin. Als Leslie Riccis Unternehmen erste Erfolge verbucht, steht der ehemalige Finanzhai Deville ihr unversehens als Jobsuchender gegenüber ... Eine scharfsichtige, hochamüsante Komödie (2011) von Mona Achache.

ARTE|Fernsehfilme|

80:01 Minuten

|

gemapstert

Mit der Kraft des Windes

Die 15-jährige Sanou hat den ersten Schritt zur Erfüllung ihres Traums getan, eines Tages Ingenieurin in der Windindustrie zu werden. Sie hat es auf eine der prestigeträchtigsten Schulen in Paris geschafft – wo sie allerdings als Einzige mit schwarzer Haut unter den wohlhabenden Schülern auffällt. - Nolwenn Lemesles Film (2021) hatte Online-Premiere auf dem Festival von Luchon.

ARTE|Fernsehfilme|

94:07 Minuten

|

gemapstert

Ein Sommer zum Verlieben

Der Anfang 20-jährige Félix hat sich Hals über Kopf in Alma verknallt, die er in Paris kennengelernt hat. Doch Alma verbringt den Sommer mit ihrer Familie im Süden. Félix beschließt kurzerhand, ihr zu folgen und sie im Urlaub zu überraschen. Doch es hakt in der Fahrgemeinschaft ... - Roadtrip (2020) von Guillaume Brac

ARTE|Fernsehfilme|

100:53 Minuten

|

gemapstert

Liebe und Revolution (2/2)

Ludmilla und Boris, die Kinder der einstigen Proteststudenten Catherine und Yves, suchen ihren eigenen Lebensstil: Ludmilla heiratet einen Iraner in England und macht Karriere. Boris ist schwul und kämpft für Gleichberechtigung und gegen Aids. Dabei kollidiert die Leichtigkeit der 68er immer wieder mit der harten Lebenswirklichkeit der neuen Generation.

ARTE|Fernsehfilme|

99:37 Minuten

|

gemapstert

Liebe und Revolution (1/2)

Der Studenten-Aufstand im Mai 68 in Paris hat Catherine, Yves und Hervé für die Revolution begeistert. Fern von Paris wollen sie in einer Kommune ihre Utopie einer idealen Gemeinschaft ohne Tabus leben. Doch ist der gemeinsame Traum der Freiheit mit der Wirklichkeit vereinbar? Werden die Freunde auf der Suche nach Selbstverwirklichung dauerhaft zusammenleben können?

ARTE|Fernsehfilme|

81:54 Minuten

|

gemapstert

Satte Farben vor Schwarz

Der 70-Jährige Fred hat einen bösartigen Tumor. Doch er weigert sich den Rest seines Lebens als Patient zu verbringen. Eine einsame Entscheidung, die seine Frau Anita nach 50 gemeinsamen Jahren zutiefst verletzt. Zum ersten Mal beansprucht Fred Raum für sich allein in ihrer Zweisamkeit. Woraufhin sich Anita zurückgestoßen fühlt und einen verzweifelten Entschluss fasst…