alles zu "Sass: Gutes aus dem Norden"

NDR|Sass: Gutes aus dem Norden|

28:57 Minuten

|

gemapstert

Grünkohl aus Langförden

NDR Fernsehkoch Rainer Sass ist bei "Gutes aus dem Norden" Gastgeber und Produkt-Scout in einer Person. Er ist vor Ort und stellt Menschen mit ihrer Passion für Geschmack, Qualität und Nachhaltigkeit vor. Und er lädt sie mit Familie, Freunden und Mitarbeitenden zu einem Menü in seine Fernsehküche ein. Norddeutscher geht es kaum: Grünkohl mit Pinkel! Das deftige Gericht befeuert Kohlfahrten und sorgt seit Alters her dafür, dass man in kalten Monaten genug auf den Rippen behält. Eine Kalorienbombe! Mit seinen Zutaten beweist Rainer Sass, dass es auch etwas feiner und fettärmer geht.

NDR|Sass: Gutes aus dem Norden|

28:53 Minuten

|

gemapstert

Forellen aus dem Verdener Land

Was hat ein kleiner versteckter Teich im Verdener Land mit guter Gastronomie zu tun? Hier tummeln sich bis zu 3.000 Forellen unterschiedlicher Arten in glasklarem Quellwasser. Die meisten holen sich Fischreiher, Kormorane und Otter. Was übrig bleibt, letztes Jahr gerade einmal 150 Fische, wandert in eine Restaurantküche in Verden. Rainer Sass möchte den Forellenflüsterer Marcel Bödecker kennenlernen. Zu seiner Überraschung ist der hauptberuflich Metallbauer und betreibt die Fischerei nur zum Spaß für sich, seine Freunde und Köche, die diese Qualität zu schätzen wissen.

NDR|Sass: Gutes aus dem Norden|

29:11 Minuten

|

gemapstert

Kartoffeln aus Rosengarten

Das Gold aus der Heide, dabei handelt es sich nicht um vergrabene Schätze, sondern um eher unscheinbare Knollenfrüchte: Kartoffeln. "Der Boden in der Nordheide kann gut Wasser halten, wir brauchen keine künstliche Beregnung", erklärt Kartoffelbauer Christian Harms aus Rosengarten. Und weil sie so prächtig gedeihen, baut er eine Vielzahl von Sorten an, für jeden Geschmack das Richtige. Wer nur den Unterschied zwischen fest- oder mehligkochend kennt, wird erstaunt sein. Allein in Deutschland gibt es rund 210 zugelassene Sorten.

NDR|Sass: Gutes aus dem Norden|

28:42 Minuten

|

gemapstert

Eier und Hühner aus Himmelpforten

Himmelpforten ist ein beschauliches Dorf wie aus dem Bilderbuch in der Stader Geest. Hier lebt die Familie von Hendrik Burfeindt seit Generationen. Der Mathe-Studierende Hendrik hat den Betrieb von seinen Eltern übernommen und auf Eierdirektvermarktung umgestellt. Motto: Eier von glücklichen Hühnern, mit mobilen Gehegen, viel Freilauf und natürlichem Futter. Kein Wunder, dass Rainer auf Hendriks Produkte schwört und aus Eiern, Hühnerfleisch und Eiernudeln tolle Rezeptideen entwickelt.

NDR|Sass: Gutes aus dem Norden|

29:26 Minuten

|

gemapstert

Schweinefleisch vom Bunten Bentheimer aus Burweg

Bei Michael Marquardt aus Burweg im Landkreis Stade kann man einiges über artgerechte Schweinehaltung erfahren. Er hat sich auf die alte Nutztierrasse Bunte Bentheimer Schweine spezialisiert. Auf seinem Grundstück tummeln sich ein halbes Dutzend Ferkel, zwei Muttersäue und Eber "Hägar". Viel Auslauf, bestes Frischfutter und herrliche Suhlstellen. Schweine können nicht schwitzen: Wer suhlt, der kühlt! Die Schweine danken es mit besonders schmackhaftem Fleisch, marmoriert mit feinen Fettadern. Daraus werden bei Rainer Sass ein exzellenter Schweinerollbraten, Steaks und Wurstspeisen zubereitet.

NDR|Sass: Gutes aus dem Norden|

28:59 Minuten

|

gemapstert

Hummer und Taschenkrebse aus Greetsiel

Hinderk Conradi ist Deutschlands einziger hauptberuflicher Hummerfischer. Helgoländer Hummer galt lange Zeit als Luxusessen und aufgrund der intensiven Befischung als ökologisch bedenklich. Das Alfred-Wegener-Institut hat in enger Absprache mit den Fischern über Jahre ein erfolgreiches Aufzuchtprogramm entwickelt und betrieben. Inzwischen haben sich Bestände gut erholt. Der Heimathafen von Hinderk Conradi ist Greetsiel. Beim Törn in die Fanggebiete darf Rainer Sass mitfahren und Taschenkrebse und Hummer aus den Fangkörben ziehen.

NDR|Sass: Gutes aus dem Norden|

29:29 Minuten

|

gemapstert

Rehwild aus Bargstedt

Hannes Düwer und seine Jagdfreunde Hannes und Steffen Tipke sorgen für waidmännische Hege und Pflege in der Gemeindejagd bei Bargstedt in Niedersachsen. Was dann vom Wild auf dem Teller landet, ist ökologisch unbedenklich und geschmacklich eine Offenbarung, zumindest wenn Fernsehkoch Rainer Sass das Menü gestaltet: Geschmorte Rehkeule mit Orangensalat, Medaillons vom Rehrücken und Frikadellen aus Rehfleisch.

NDR|Sass: Gutes aus dem Norden|

29:32 Minuten

|

gemapstert

Spitzkohl und Romanesco aus Otterndorf

Landwirtschaft im Norden ist Familiensache. Das gilt auch für Familie Haack aus Otterndorf, Gemüsebauern in dritter Generation. Sylvia und Torsten Haack haben ihren Betrieb 1992 modernisiert und ganz auf die Produktion von feinen Gemüsesorten umgestellt. Ihre beiden Töchter helfen neben der Schule mit. Für die Frische der Ware bis zu den Endverbrauchern hat Familie Haack einen einfachen aber sehr erfolgreichen Trick: bei der Ernte einfach das Wurzelwerk dranlassen, so hält das Gemüse dreimal solange. Fleisch vermisst bei den raffinierten Gemüsekreationen von Rainer Sass niemand.