alles zu "Polizeiruf 110"

MDR|

60:39 Minuten

|Polizeiruf 110|

gemapstert

Polizeiruf 110: Zwischen den Gleisen - Kriminalfilm DDR 1975

Auf einem großen Günterbahnhof werden von unbekannten Tätern aus den Waggons hochwertige Waren geraubt. Oberleutnant Hübner überprüft gemeinsam mit einem Kollegen von der Transportpolizei die Situation auf dem Bahnhof und stellt fest, dass die Täter sich gut auf dem Gelände auskennen und unter den Mitarbeitern zu suchen sein müssen. Wachtmeister Subras erhält den Auftrag, verdeckt zu ermitteln. In der Feierabendkneipe stößt er auf Manfred Petzold, der gerade von der Armee zurückgekehrt ist und seinen Einstand feiert. Manfred hat Streit mit seinem Vater, der den Bahnhof leitet und nicht möchte, dass er auf dem Bahnhof weiter arbeitet. Sein Freund Spinner und seine Freundin Susanne hätten schlechten Einfluss auf ihn. Doch Manfred möchte sich von seinem Vater nicht reinreden lassen, denn mit dessen Lebenswandel ist er auch nicht einverstanden. Er hat eine viel jüngere Frau geheiratet und mit ihr, von einer angeblichen Erbschaft, ein altes Haus gekauft, das er nun in jeder freien Minute restauriert. Eines Tages entdeckt Manfred seinen Freund Spinner beim Aufbrechen eines Waggons. Als er ihn zur Rede stellt, deutet Spinner an, dass Manfreds Vater selbst in die Einbrüche verwickelt ist. Manfred will das nicht glauben, bleibt aber misstrauisch und lauert seinem Vater im Büro auf. Hier hört er, wie sein Vater Informationen über den Inhalt der Waggons an Spinner weitergibt...

MDR|

58:33 Minuten

|Polizeiruf 110|

gemapstert

Polizeiruf 110: Vermisst wird Peter Schnok - Kriminalfilm DDR 1977

Der Autoschlosser Peter Schnok ist plötzlich verschwunden. Die einsetzenden Ermittlungsarbeiten der Kriminalpolizei führen in eine Textilfabrik. Hier wurden in den vergangenen Monaten starke Verluste an wertvollen Stoffen verbucht, ohne hinter die Ursachen zu kommen. Bei der Aufklärung des Falles muss die Kriminalpolizei zu außergewöhnlichen Maßnahmen greifen.

MDR|

70:28 Minuten

|Polizeiruf 110|

gemapstert

Polizeiruf 110: Bitte zahlen! - Kriminalfilm DDR 1976

Udo Krüger wurde auf frischer Tat ertappt und doch leugnet er hartnäckig, dass er in dem Haus von Wolfgang Polisch etwas stehlen wollte. Auch Polisch, der nur auf Drängen seiner Partygäste die Polizei gerufen hat, bagatellisiert den Vorfall. Auf den ersten Blick scheint der Einbruch kein Fall für Oberleutnant Fuchs und Leutnant Vera Arndt zu sein, doch bald schon kommt das Kriminalistenteam einem groß angelegten Betrug auf die Spur, an dem nicht nur Krüger und Polisch beteiligt sind. Um diesen Fall aufklären zu können, muss Kriminalmeister Subras als verdeckter Ermittler eingesetzt werden. In der Rolle eines Kellners ermittelt er in dem Restaurant, das durch den Fleischfahrer Krüger beliefert wird und in dem Polisch als Lager- und Küchenchef arbeitet. Durch den Einsatz von Subras gelingt es Oberleutnant Fuchs, das fein gesponnene Netz aus Manipulation und Betrug aufzudecken und alle Beteiligten an diesem "Geschäft" zu überführen.

MDR|

68:37 Minuten

|Polizeiruf 110|

gemapstert

Polizeiruf 110: Die Rechnung geht nicht auf - Kriminalfilm DDR 1975

Roman Schneider, charmanter Barkeeper, guter Ehemann und Familienvater, versucht durch Betrug, seine ehrgeizigen Pläne zu finanzieren. Er verspricht seinen gutgläubigen Opfern, Autos zu beschaffen, ohne die sonst übliche lange Wartezeit. Das dafür vorausgezahlte Geld lässt er für sich "arbeiten". Mit ihm errichtet er an einem See Bungalows. Wenn seine Feriensiedlung erst einmal fertig ist, will er das Geld "natürlich" zurückzahlen. Der Bau zieht sich in die Länge, kostet mehr, als Schneider geplant hatte und die von ihm Geprellten lassen sich nicht länger vertrösten. Sie fordern ihr Geld zurück, da er die versprochenen Autos nicht liefert. Doch Schneider hat sich schon zu sehr in seinen waghalsigen Unternehmungen verstrickt und kann nicht mehr zurück. Um seine Gläubiger wenigstens durch Teilrückzahlung zum Stillhalten bewegen zu können, muss er neue Opfer finden.In minutiöser Kleinarbeit gelingt es Oberleutnant Fuchs und seinem Team hinter die betrügerischen Manipulationen von Roman Schneider zu kommen. Mit Hilfe eines der Geprellten wird Schneider überführt.

MDR|

88:25 Minuten

|Polizeiruf 110|

gemapstert

Polizeiruf 110: Crash - Kriminalfilm Deutschland 2018

Eine junge Frau wird nachts auf den Straßen Magdeburgs überfahren und stirbt noch an der Unfallstelle. Der Fahrer begeht Fahrerflucht. Er war mit extrem überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Schnell kommt die Vermutung bei Brasch und Köhler auf, dass es sich um ein illegales Autorennen gehandelt haben könnte. Doch wie findet man die Rennfahrer und den Schuldigen? Und wie beweist man im Nachhinein, dass ein Rennen stattgefunden hat? Es gibt keine Zeugen, keiner hat das Todesauto gesehen. Der Vater von Sara, dem Todesopfer, wird befragt, er gibt jedoch sehr wenig über seine Tochter preis. Autowerkstätten werden aufgesucht, das Internet nach illegalen Rennen durchforstet. Schließlich finden die Kommissare eine Gruppe, die sich "Le Magdeburg" nennt. Zu ihrer Überraschung stellt sich eine Verbindung von zwei Fahrern mit der Toten her. Tommy wie auch Henry liebten Sara. Die Obduktion lüftet ein weiteres Geheimnis: Die Tote war im zweiten Monat schwanger. War das Motiv Eifersucht? Brasch und Köhler heften sich an die Rennfahrer, da führt sie eine neue Spur an die tschechische Grenze. Wollte jemand Sara zum Schweigen bringen? Der neue Fall fordert von den Kommissaren Strategie und Schnelligkeit, ehe sie die ganze Dramatik hinter dem Tod der jungen Frau aufdecken.

MDR|

86:41 Minuten

|Polizeiruf 110|

gemapstert

Polizeiruf 110: Raubvögel - Kriminalfilm Deutschland 2012

Auf einem stillgelegten Industriegelände in Halle wird ein Mann tot aufgefunden. Den Spuren nach wurde er erschlagen. Der Fundort scheint allerdings nicht der Tatort zu sein. Die Identität des Toten ist schnell geklärt. Es handelt sich um André Wanka. Er wohnte zusammen mit seiner Lebensgefährtin, der Falknerin Jenny Münzer, auf einem alten Bauernhof. Wanka war als Pilot und Fluglehrer beschäftigt. In der Nacht seiner Ermordung hatte er angeblich den Auftrag für einen Transportflug. Doch Wanka ist in dieser Nacht nicht gestartet. Wer war der angebliche Auftraggeber und welche Fracht sollte Wanka fliegen?Bei der Auswertung der Spuren entdeckt Rosamunde Weigand Cannabis an der Kleidung des Toten. Doch Wanka hat selbst nie Drogen genommen. War er in den Handel mit Drogen verstrickt? Außerdem befindet sich an den Schuhen des Opfers Erde, die Spuren von Sprengstoff enthält. Ein Hinweis auf den möglichen Tatort? Wankas Wohnort liegt am Rande des Brekels, eines Naturschutzgebietes und früheren Truppenübungsplatzes, von dem er bei seinem letzten Flug viele Fotos gemacht hat. Die Luftbilder zeigen jedoch nichts als Wald. Warum hat Wanka diese Fotos gemacht und gibt es einen Zusammenhang zwischen seiner Ermordung und dem, was Wanka offensichtlich beim Überflug des Brekels gesucht hat? Schließlich taucht Maria, die Ex-Frau des Opfers, im Präsidium auf. Angeblich wollte Wanka seine Lebensgefährtin verlassen und wieder zu ihr zurück kommen. Ist enttäuschte Liebe oder Eifersucht das Motiv für den Mord?Schmücke entscheidet kurzerhand, seine Ermittlungen vom Büro auf den Hof der Münzers zu verlegen. Unter falschem Namen und als Urlauber getarnt, quartiert er sich bei den Münzers ein. Inmitten unberührter Natur und blühender Frühlingslandschaften klären Schmücke, Schneider und Nora Lindner diesen Fall. Eine trügerische Idylle voller Rätsel, geplatzter Träume und menschlicher Abgründe.

MDR|

88:30 Minuten

|Polizeiruf 110|

gemapstert

Polizeiruf 110: Angst um Tessa Bülow - Kriminalfilm Deutschland 2002

Ein besonders heikler Fall führt die Kommissare Schmücke und Schneider in das idyllische Naumburg. Hier wird seit einigen Tagen ein junges Mädchen, Tessa Bülow, vermisst. Die beiden ortsansässigen Polizisten Schweizer und Weinschenk rufen ihre Kollegen aus Halle zu Hilfe. Obwohl vorerst nur ein Schuh des verschwundenen Mädchens gefunden wird, muss vom Schlimmsten ausgegangen werden. In einer anonymen, an die Kommissare gerichteten Nachricht, wird jedoch behauptet, Tessa sei noch am Leben. Suchaktionen bringen nicht das erhoffte Ergebnis. Tessa bleibt verschwunden. In Verdacht geraten ihr Freund Alexander, ihr Arbeitgeber, Dr. Kaiser sowie der einschlägig vorbestrafte Hotelier Greilich. Der Täter scheint mit den Kommissaren "Katz und Maus" zu spielen. Durch anonyme Briefe führt er sie Schritt für Schritt zum Versteck der Leiche. Schockierend für die Kommissare: Offensichtlich ist der Täter über jeden Ermittlungsschritt informiert. Wem können Schmücke und Schneider noch vertrauen?

MDR|

88:01 Minuten

|Polizeiruf 110|

gemapstert

Polizeiruf 110: Schatten - Kriminalfilm Deutschland 2010

Der Allgemeinmediziner Dr. Thomas Kugler wird tot in seiner Praxis aufgefunden. Einbruchspuren und entwendete Medikamente legen den Verdacht nahe, dass der Arzt Opfer eines Junkies wurde. Verdächtig ist ein junger Mann, der zur Tatzeit aus der Praxis geflüchtet ist. Erste Ermittlungen bestätigen, dass der Arzt auch Patienten behandelt hat, die nicht versichert und mittellos waren. Unter ihnen auch illegal in Deutschland lebende Ausländer. Kommt der Täter aus diesem Kreis? Eine Spur, die Schmücke und Schneider zunächst verfolgen. Die Suche nach dem flüchtigen jungen Mann endet überraschend. Leonid Tscherkassow verunglückt, als er versucht eine Polizeikontrolle zu umgehen. Schwer verletzt, ist er nicht ansprechbar. Sicher ist nur, dass er ein Patient Kuglers war. Aber wieso behauptet dessen Sprechstundenhilfe Frau Menge, dass sie den jungen Mann noch nie gesehen hat? Als die gestohlenen Medikamente gefunden werden, bestätigt sich Schmückes Vermutung, dass der Einbruch eines vermeintlichen Junkies nur vorgetäuscht war. Eine unerwartete Wendung erfährt der Fall, als wenig später die Leiche einer jungen Frau in der Saale gefunden wird. Auch sie lebte illegal in Halle. Die Ermittlungen ergeben, dass Ira die Freundin Tscherkassows war. Beide haben in einer Recyclingfirma gearbeitet, die Robert Menge, dem Ehemann von Kuglers Sprechstundenhilfe gehört. Menge, der mit Dr. Kugler im Streit lag, gerät unter Mordverdacht. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Mord an Dr. Kugler und dem Tod der jungen Ukrainerin?