Kategorien
Doku
Film
Serie
Kinder
Unterricht
News
Magazin
Talk
Show
Für Sie auf videomapster gefunden
ARTE|Leben anderswo|

43:15 Minuten

|

gemapstert

Das Dorf der Langhaarfrauen

Weltberühmt ist Huangluo, ein malerisches Dorf in China, in dem die Frauen mit den längsten Haaren der Welt leben. Bis 2,10 Meter Länge messen ihre Haare, die angeblich ohne künstliche Mittel tiefschwarz bleiben – und das bis ins hohe Alter. Die traditionellen Yao-Frauen glauben, dass ihre Ahnen in ihren Haaren weiterleben und sie deshalb nicht eines davon abschneiden dürfen.

mehr dazuauch interessant
ARTE|Leben anderswo|

43:00 Minuten

|

gemapstert

Geisterpost aus Taiwan

Gerade einmal 180 Kilometer trennen das mächtige China von der überschaubaren Insel Taiwan im Westpazifik. Wie fast überall in Ostasien glauben die Menschen auch dort daran, dass auf den Tod irgendwann eine Wiedergeburt folgt. Kommuniziert wird mit den Verstorbenen über bedeutsame Geisterpost - ein lukratives Geschäft.

ARTE|Leben anderswo|

52:00 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

An der äußersten Spitze der bretonischen Halbinsel liegt das Departement Finistère – übersetzt bedeutet das etwa "Das Ende der Welt". Es besteht aus einer urwüchsigen Landschaft mit rauer Küste. Der Atlantik mit seinem Artenreichtum sicherte den Fischern lange Zeit ein gutes Auskommen, aber die Bestände gehen immer weiter zurück. Die Einwohner lieben die Bretagne ...

ARTE|Leben anderswo|

52:19 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Im Norden Myanmars, dem einstigen Burma, entsteht jedes Jahr aufs Neue eine der längsten Bambusbrücken der Welt - echte Handwerkskunst! Das Hochwasser im Sommer spült die filigrane Konstruktion stets fort. Erst im Winter ziehen die Bewohner des Flussinseldorfes Sin Kin los, um ihre Bambusbrücke zum Festland neu zu errichten.

ARTE|Leben anderswo|

43:00 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

In der Landwirtschaft im Nordwesten Frankreichs waren Percheron-Pferde bis in die Nachkriegszeit ab 1945 unverzichtbar. Diese großen, kräftigen Tiere pflügten die Felder oder zogen Baumstämme aus den Wäldern. Heute erobern sie Frankreich und die Herzen der Menschen zurück, auch durch mehr ökologisches Bewusstsein. Sogar zu Reitpferden werden Percherons inzwischen ausgebildet.

ARTE|Leben anderswo|

43:12 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Eulen - die Könige der Nacht sind lautlose Jäger. Und doch vielen Gefahren ausgesetzt. Engagierten Eulenschützern ist es zu verdanken, dass sich die Eulenpopulation in Deutschland und Europa langsam erholt. Eine Aufgabe, in der viel Herzblut und Leidenschaft steckt. "GEO-Reportage" zeigt die Arbeit verschiedener Wildvogelpflegestationen und Eulenhüter im Rheinland und der Eifel.

ARTE|Leben anderswo|

43:15 Minuten

|

gemapstert

Das Geheimnis des Pust

Einmal im Jahr, immer im Februar, ist es vorbei mit der Ruhe in dem slowenischen Dorf Dreznica. Dann jagen furchteinflößende Gestalten durch die schmalen Gassen, bedrohlich und geheimnisvoll. Für die Bewohner ist es der Höhepunkt des Jahres. Jung oder Alt, Katholiken und Sünder kommen am Samstag vor Fastnacht zusammen, um den Pust zu feiern, wie sie ihre Form des Karnevals nennen.

ARTE|Leben anderswo|

52:19 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Der Crémant ist auf dem Vormarsch. Wie der edle Champagner wird auch dieser Schaumwein nach dem Champagnerverfahren hergestellt. Besonderer Beliebtheit erfreut sich der elsässische Crémant, da die in Rheinnähe gelegene Region an der Grenze zu Deutschland über besonders vielfältige und fruchtbare Böden verfügt.

ARTE|Leben anderswo|

52:00 Minuten

|

gemapstert

GEO Reportage

Weniger als 100 Kilometer südwestlich von Paris, inmitten der großen Ebene von La Beauce, ist die Kathedrale Notre-Dame de Chartres weithin sichtbar. Auch die kunstvollen Glasmalereien der Kathedrale beeindrucken Besucher seit jeher. Im Schatten des Riesenbaus beherbergt die Gegend noch immer Werkstätten für Glasmalereien.

ARTE|Leben anderswo|

43:13 Minuten

|

gemapstert

Eine Sommerreise durch den Altai (9/9)

Nach seinen Sommerreisen am Polarkreis, durch den Kaukasus und an der Wolga lädt der finnische Schauspieler Ville Haapasalo in dieser Reihe zu einem Streifzug durch den Altai ein. In dieser Folge: Villes Reise durch den Altai endet in der spirituellen Region Ust-Koksa. Hier erfährt er von Roerichs tolerantem Weltbild und der Liebe der Altgläubigen.

Wir verwenden Cookies, um das Angebot auf dieser Website zu optimieren.

Konkret ermöglichen Cookies: die normale Funktion von videomapster.com, das Personalisieren von Inhalten (nur, wenn Sie sich registriert haben), Funktionen für soziale Medien und die Analyse von anonymen Zugriffen auf unsere Website. Informationen zum Umgang von videomapster mit Cookies finden Sie in der Rubrik „Datenschutz“.

OK

Don't be a stranger!

Du kannst diese Aktion und viele andere nur als eingeloggter User tätigen.

Zum LoginNein, weiter als Gast

Ihr Username fehlt

Bitte tragen Sie einen Usernamen in Ihrem Profil ein um Videomapster in vollem Umfang nutzen zu können.

Zum ProfilSchließen