Kategorien
Doku
Film
Serie
Kinder
Unterricht
News
Magazin
Talk
Show
Für Sie auf videomapster gefunden
ARTE|Das 20. Jahrhundert|

51:47 Minuten

|

gemapstert

Geheimauftrag Pontifex - Der Vatikan im Kalten Krieg (1/2)

Der ehemalige US-Präsident Ronald Reagan war davon überzeugt, dass der Vatikan neben den USA und der Sowjetunion die dritte Supermacht sei. Selbst die ostdeutsche Stasi platzierte Topagenten im Umfeld des Papstes. Durch die Wahl von Johannes Paul II. rückte der Vatikan noch stärker ins Zentrum der Auseinandersetzung zwischen Ostblock und westlicher Welt.

mehr dazuauch interessant
ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:29 Minuten

|

gemapstert

Geschehen, neu gesehen. - "Wahre Geschichte"

ARTE nimmt geschichtsträchtige Personen und Ereignisse in den Fokus. In dieser Folge: Nachdem Ronald Reagan 1981 das Herz der Amerikaner erobert hatte, leitete der US-Präsident eine weitreichende Wirtschaftsreform ein, um dem Land wieder zum Aufschwung zu verhelfen.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:19 Minuten

|

gemapstert

Das U-Boot (2/2)

Innerhalb der letzten 100 Jahre entwickelte sich das U-Boot von einem einfachen Tauchboot zu einer multifunktionalen Hochleistungsmaschine mit atomarer Sprengkraft. Der zweite Teil der Dokumentation zeigt, welche Entwicklung das U-Boot vom Zweiten Weltkrieg bis heute genommen hat und welche Rolle es damals und heute spielt.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:00 Minuten

|

gemapstert

Das U-Boot (1/2)

Innerhalb der letzten 100 Jahre entwickelte sich das U-Boot von einem einfachen Tauchboot zu einer multifunktionalen Hochleistungsmaschine mit atomarer Sprengkraft. Der erste Teil der Dokumentation beschreibt die Anfänge der U-Boot-Entwicklung Ende des 19. Jahrhunderts bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

58:22 Minuten

|

gemapstert

Geboren in Auschwitz

Eine Dokumentation über zwei Generationen von Frauen, die entschlossen sind, sich von dem Schrecken von Auschwitz und den anhaltenden transgenerationalen Wunden zu befreien.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:29 Minuten

|

gemapstert

Blutiges Erbe

In Sèvres besiegelten nach dem Ersten Weltkrieg die Siegermächte Frankreich, Großbritannien und die USA das Schicksal eines großen Imperiums: Das Osmanische Reich sollte für immer zerschlagen werden. Die Folgen sind bis heute unübersehbar: Der Nahe Osten brennt, wird von Krieg und Terror überzogen. Die Dokumentation zeigt die Fehler und ihre Auswirkungen auch hundert Jahre später auf.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

51:12 Minuten

|

gemapstert

Geschehen, neu gesehen. - "Wahre Geschichte"

ARTE nimmt geschichtsträchtige Personen und Ereignisse in den Fokus. In dieser Folge: Der neue Johannes Paul II Pontifex verfolgte seit 1978 zwei große Ziele: die Bedeutung der Kirche in der Gesellschaft wiederherzustellen und den kommunistischen Atheismus zu bekämpfen.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

58:06 Minuten

|

gemapstert

Nürnberg und seine Lehre

1945 wurden die Bilder der Nazi-Gräueltaten zusammengetragen, um die Verbrechen der in Nürnberg angeklagten Hauptkriegsverbrecher zu beweisen. Der Dokumentarfilm befasst sich mit der Frage, welche Rolle Fotos bei dem Umgang mit diesem beispiellosen Verbrechen spielen.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:20 Minuten

|

gemapstert

Blutiges Erbe

Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs hofften vor allem viele Völker Osteuropas auf Freiheit und Eigenständigkeit. Zuvor wurden sie beherrscht von den Großreichen Russland, Deutschland und Österreich-Ungarn. Aber die neue Friedensordnung sorgte für Chaos: Polen kämpfte gegen Russland, die Ukraine wurde von Russland und Polen besetzt und im Baltikum tobten Kämpfe an vielen Fronten.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:12 Minuten

|

gemapstert

Geschehen, neu gesehen. - "Wahre Geschichte"

Mit der vierteiligen Dokuserie nimmt ARTE geschichtsträchtige Personen und Ereignisse in den Fokus - aus einer neuen Perspektive. In dieser Folge: 1. Oktober 1949 - Nach Jahren des revolutionären Kampfes ruft Mao Tsetung die Volksrepublik China aus – die Geburtsstunde des modernen China.

ARTE|Das 20. Jahrhundert|

52:28 Minuten

|

gemapstert

Geschehen, neu gesehen. - "Wahre Geschichte"

Allgemein herrscht die Auffassung, der Marshallplan habe Europa aus dem kriegsbedingten Chaos und Elend befreit. Das stimmt teilweise, trug das Wirtschaftsprogramm doch zur materiellen und moralischen Wiederherstellung des alten Kontinents nach dem Zweiten Weltkrieg bei. Doch die scheinbare Hilfe erwies sich im Kalten Krieg als gefährliche Waffe des amerikanischen Imperialismus.

Wir verwenden Cookies, um das Angebot auf dieser Website zu optimieren.

Konkret ermöglichen Cookies: die normale Funktion von videomapster.com, das Personalisieren von Inhalten (nur, wenn Sie sich registriert haben), Funktionen für soziale Medien und die Analyse von anonymen Zugriffen auf unsere Website. Informationen zum Umgang von videomapster mit Cookies finden Sie in der Rubrik „Datenschutz“.

OK

Don't be a stranger!

Du kannst diese Aktion und viele andere nur als eingeloggter User tätigen.

Zum LoginNein, weiter als Gast

Ihr Username fehlt

Bitte tragen Sie einen Usernamen in Ihrem Profil ein um Videomapster in vollem Umfang nutzen zu können.

Zum ProfilSchließen