Kategorien
Doku
Film
Serie
News
Magazin
Talk
Show
Kinder
Für Sie auf videomapster gefunden
ARTE|

52:04 Minuten

|Technik und Innovation|

gemapstert

Überleben auf dem Mond

50 Jahre nachdem der erste menschliche Fuß den Mond berührte, arbeiten Forscher weltweit mit Hochdruck an der nächsten Mission. Das ambitionierte Ziel: eine bewohnbare Forschungsstation auf der lunaren Oberfläche. Die Dokumentation macht sich auf zu Forschungsstationen überall auf der Welt, um aktuelle Antworten auf die brennendsten Fragen zur Mondforschung zu erhalten.

mehr dazuauch interessant
ARTE|

25:48 Minuten

|Technik und Innovation|

gemapstert

Xenius: E-Sport

Das Phänomen E-Sport wird immer populärer. Über 200 Millionen Zuschauer verfolgten 2018 das WM-Videospielfinale von "League of Legends" – das sind mehr als beim amerikanischen Superbowl. An der Deutschen Sporthochschule Köln wollen die "Xenius"-Moderatoren herausfinden, welche besonderen Fähigkeiten E-Sportler durch intensives Videospielen entwickeln.

ARTE|

52:15 Minuten

|Technik und Innovation|

gemapstert

Der gefälschte Mond von Galileo Galilei

Die Geschichte klingt wie ein packender Thriller: Knapp 400 Jahre nach seiner Veröffentlichung taucht auf dem internationalen Buchmarkt ein bisher unbekanntes Exemplar von Galileo Galileis "Sidereus Nuncius", dem "Sternenboten", auf. Anders als in den bekannten Exemplaren hat Galilei die Monde hier angeblich selbst gezeichnet. Wer steckt hinter der Fälschung?

ARTE|

06:14 Minuten

|Technik und Innovation|

gemapstert

Eine Zeitreise - Die Europe Time Machine (2/5)

Das ehrgeizige Time Machine Projekt erschafft die digitale Version des kulturellen Erbes Europas. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts arbeiten europäische Wissenschaftler daran, den äußerst aufwendigen Digitalisierungsprozess voranzutreiben. Denn damit die Time Machine nutzbar wird, müssen riesige Mengen an Archivmaterial in immenser Geschwindigkeit gescannt und verarbeitet werden. Dafür setzen sie auf künstliche Intelligenz.

ARTE|

05:38 Minuten

|Technik und Innovation|

gemapstert

Eine Zeitreise - Die Europe Time Machine (4/5)

Die Digitalisierung kartographischer Bestände macht einen großen Anteil der Archivarbeit des Time Machine Projekts aus. Denn eben diese vermögen es, uns die geografische und soziologische Geschichte Europas zu offenbaren. Durch die digitale Gegenüberstellung alter und aktueller Karten und (Luft-)Aufnahmen, kann die Entwicklung eines Ortes vergleichend untersucht werden. Dabei wird sogar heutige GPS-Technik auf historisches Material übertragen.

ARTE|

06:05 Minuten

|Technik und Innovation|

gemapstert

Eine Zeitreise - Europe Time Machine (5/5)

Die Europe Time Machine wird eine gigantische Menge an Informationen vereinen, um die Vergangenheit virtuell erfahrbar zu machen. Hierfür braucht es eine neue Art der Datenspeicherung. Diese muss zukunftsorientiert, das heißt zugleich äußerst beständig und energieeffizient sein. Zum Vorbild nehmen sich Forscher DNA-Stränge, sie sind erstaunlich stabil und zugleich kompatibel mit dem Binärsystem herkömmlicher Programmiersprache.

ARTE|

05:23 Minuten

|Technik und Innovation|

gemapstert

Eine Zeitreise - Die Europe Time Machine (1/5)

Ambitionierte Wissenschaftler aus Lausanne und Venedig begannen 2013 mit der "Venice Time Machine" die Staatsarchive der Stadt Venedig zu digitalisieren und ermöglichen es so, erstmals virtuell in die Geschichte der Stadt einzutauchen. Daraus entwickelt sich eines der ehrgeizigsten Forschungsprojekte Europas. Das Projekt "Time Machine" vereint heute die wichtigsten Initiativen zur Digitalisierung des kulturellen und historischen Erbes Europas.

ARTE|

06:23 Minuten

|Technik und Innovation|

gemapstert

Eine Zeitreise - Die Europe Time Machine (3/5)

Die Zerstörung historischer Stätten und kultureller Schätze, sei es durch Naturkatastrophen oder durch Krieg, bedeutet einen unwiderruflichen Eingriff in das kollektive Gedächtnis der Menschen. Daher befassen sich Teams des Time Machine Projekts nicht ausschließlich in Europa mit der Digitalisierung kulturellen Erbes, sondern nutzen ihre wegweisenden Techniken mitunter, um insbesondere stark gefährdetes Kulturreichtum in der virtuellen Welt zu erhalten.

ARTE|

26:06 Minuten

|Technik und Innovation|

gemapstert

Xenius: Satelliten

"Xenius" geht den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Satelliten auf den Grund: Wie können wir sie uns noch besser zu nutzen machen? Und können sie vielleicht sogar Leben retten? Die "Xenius"-Moderatoren treffen Monika Gähler, die Leiterin des Zentrums für satellitengestützte Kriseninformation vom deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

ARTE|

26:13 Minuten

|Technik und Innovation|

gemapstert

Xenius: Schwarze Löcher

Wie können Wissenschaftler etwas "fotografieren", aus dem nicht einmal das Licht entweichen kann - Schwarze Löcher, die die Masse von Millionen oder gar Milliarden Sonnen in sich vereinen können? Das wollen die "Xenius"-Moderatoren auf dem 2.500 Meter hoch gelegenen Plateau de Bure in den französischen Alpen herausfinden.

ARTE|

26:11 Minuten

|Technik und Innovation|

gemapstert

Xenius: Dem Täter auf der Spur

Fingerabdrücke an der Wand, Haare auf dem Teppich oder Textilfasern auf der Kleidung des Opfers … Alles, was die Kriminaltechniker von der Spurensicherung finden, könnte ein wichtiges Indiz zur Überführung eines Täters sein. Doch wie genau arbeitet die „Spusi“ am Tatort? Das erfahren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, indem sie selbst für einen Tag in die weißen Overalls schlüpfen. In der Polizei-Hochschule machen sich die beiden an einem Übungstatort auf die Suche nach Hautschuppen, Speichel, Textilien und Fingerabdrücken. Sind sie in der Lage, alle Spuren erfolgreich zu sichern, die helfen, den Täter zu identifizieren? Rechtsmediziner schätzen, dass circa 1.200 Fälle von Mord oder Totschlag jedes Jahr unentdeckt bleiben. Denn nicht immer ist auf den ersten Blick erkennbar, ob es sich bei einem Todesfall um ein Verbrechen handelt. Einige Hausärzte führen die Leichenschau gar nicht oder nur unzureichend durch, sodass schnell ein natürlicher Tod als Todesursache festgelegt wird. Warum ist das so? „Xenius“ folgt der Spur und bringt Licht ins Dunkel.

Die EU-weite Datenschutz-Grundverordnung ist in Kraft.

Informationen zum Umgang von videomapster mit Cookies finden Sie in der Rubrik „Datenschutz“.

OK

Don't be a stranger!

Du kannst diese Aktion und viele andere nur als eingeloggter User tätigen.

Zum LoginNein, weiter als Gast