ARTE|Technik und Innovation|

52:04 Minuten

|

gemapstert

Überleben auf dem Mond

50 Jahre nachdem der erste menschliche Fuß den Mond berührte, arbeiten Forscher weltweit mit Hochdruck an der nächsten Mission. Das ambitionierte Ziel: eine bewohnbare Forschungsstation auf der lunaren Oberfläche. Die Dokumentation macht sich auf zu Forschungsstationen überall auf der Welt, um aktuelle Antworten auf die brennendsten Fragen zur Mondforschung zu erhalten.

ARTE|Technik und Innovation|

52:31 Minuten

|

gemapstert

Die Elektroflieger

Elektrisch betriebene Autos sind weltweit ein Thema: Ziel des Luftfahringenieurs Calin Gologan ist es, dass auch Flugzeuge bald mit elektrischem Strom fliegen. Diese faszinierende Doku erzählt von den letzten und sorgfältigen Vorbereitungen für die Überquerung des Mittelmeers mit Gologans Prototyp des Elektro-Flugzeugs.

ARTE|Technik und Innovation|

25:48 Minuten

|

gemapstert

Xenius: Reise ins Ungewisse

Die Besiedelung fremder Planeten ist das Fernziel der großen Weltraumagenturen NASA und ESA. Doch bis Menschen wirklich dauerhaft auf Mond oder Mars leben können, muss noch viel geforscht werden. Besonders das Zusammenleben auf engem Raum ist eine große Herausforderung für künftige Weltraummissionen.

ARTE|Technik und Innovation|

25:46 Minuten

|

gemapstert

Xenius - Projekt Mondbesiedlung

Bis in die Gegenwart ist der Traum von der Besiedlung des Mondes geblieben. Weltweit arbeiten alle großen Raumfahrtagenturen an einem gemeinsamen Ziel – der Rückkehr zum Mond. Die "Xenius"-Moderatoren erkunden beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bereits existierende Pläne für ein zukünftiges Mondhabitat ...

ARTE|Technik und Innovation|

05:06 Minuten

|

gemapstert

Wissenschaft in der Schwerelosigkeit

Mit sogenannten Parabelflügen lässt sich Schwerelosigkeit für rund 22 Sekunden am Stück simulieren. Sie ermöglichen es nicht nur die Crewmitglieder auf die Missionen im All vorzubereiten, sondern auch neue medizinische und biochemische Erkenntnisse für die Wissenschaft zu erlangen.

ARTE|Technik und Innovation|

26:12 Minuten

|

gemapstert

Xenius: Homo digitalis (2/2)

Die künstlichen Welten von Virtual Reality und Augmented Reality versprechen, unsere kühnsten Träume wahrzumachen - und das so realistisch, dass es das menschliche Leben stärker verändert als Computer oder Smartphones. Stimmt das? Oder ist der aktuelle VR-Hype wieder nur eine Riesenblase, die bald zerplatzt? Um das klären, startet "Xenius" zu einer Erkundung aufs Holo-Deck ...

ARTE|Technik und Innovation|

25:57 Minuten

|

gemapstert

Xenius: Homo digitalis (1/2)

Erklimmt der Homo Sapiens durch die Verschmelzung von Mensch und Technik bald eine neue Stufe der Evolution? Das zumindest ist die Vision von Transhumanisten. Dafür lassen sie sich Computer-Chips unter die Haut spritzen und träumen von leistungsfördernden Prothesen und Implantaten. Die "Xenius"-Moderatoren treffen in Berlin auf überzeugte Vertreter der Spezies.

ARTE|Technik und Innovation|

26:02 Minuten

|

gemapstert

Xenius: Wasserstraßen

Als Transportwege für die Binnenschifffahrt sind sie seit Jahrhunderten lebenswichtig. Doch so manche Wasserstraße macht mittlerweile Probleme: Für immer größer werdende Schiffe sind sie zu alt, zu flach oder zu eng. Wie hält man Flüsse und vor allem Kanäle befahrbar? Etwa den Nord-Ostsee-Kanal, die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt?

ARTE|Technik und Innovation|

26:10 Minuten

|

gemapstert

Xenius

Mit durchschnittlich rund 30 Stunden in Deutschland und 20 Stunden in Frankreich geht 2017 als neues Stau-Rekordjahr in die Geschichte ein. Tendenz weiter steigend: Denn die Zahl der Autos weltweit soll sich bis zum Jahre 2050 verdoppeln. Wie lässt sich der in Zukunft drohende Verkehrskollaps verhindern?

ARTE|Technik und Innovation|

01:46 Minuten

|

gemapstert

Digital Africa (5/6)

Für afrikanische Bauern ist es existentiell, den eigenen Acker effizient zu bewirtschaften. Neueste technische Entwicklungen sowie Wetterbeobachtung sind entscheidend für den Ertrag. Jetzt hilft ihnen dabei eine App, die in 11 afrikanischen Ländern schon zum Einsatz kommt: Lokale Berater und Ingenieure geben Bauern darin Tipps für die Landwirtschaft.

ARTE|Technik und Innovation|

02:29 Minuten

|

gemapstert

Digital Africa (6/6)

Ein Team von Technikerinnen und Ingenieurinnen aus Kinshasa hat einen Roboter entwickelt, der das Verkehrschaos in dieser Stadt unter Kontrolle bringt: Der intelligente Verkehrsroboter "Robocop" hat an einer Kreuzung der kongolesischen Hauptstadt die Unfallrate um 40 % gesenkt. Und ist zudem das Produkt aus viel Recycling-Material. Ein Vorbild für europäische Verkehrskonzepte?

Alles über Videomapster

videomapster ist eine Suchmaschine für TV-Mediatheken. Auf videomapster findest Du rund 150.000 Sendungen von 43 TV-Stationen deutscher Sprache – laufend aktuell.

mehr Info

Die Features von videomapster: videomapster zeigt Dir alle Sendungen aller Mediatheken passend zu Deinem Suchbegriff, die Tricks und Kniffe...

mehr Info

videomapster für unterwegs: So kommt videomapster mit rund 150.000 TV-Sendungen und Filmen auf Dein Smartphone oder Tablet.

mehr Info