Kategorien
Doku
Unterricht
Film
Serie
Kinder
News
Magazin
Talk
Show
Für Sie auf videomapster gefunden
ARTE|Popkultur|

52:00 Minuten

|

gemapstert

Debbie Harry - Atomic Blondie

Lange vor Madonna und Lady Gaga gab es Debbie Harry, die sinnliche Blondie-Sängerin mit ihrem bekennend aggressiven Pop. Die Stilikone steht bis heute für Coolness an der Grenze zwischen Punk, Rap und Rock. Porträt einer jungen Frau aus New Jersey, die sich aus Langeweile ins New Yorker Nachtleben stürzte und Popgeschichte schrieb.

mehr dazuauch interessant
ARTE|Popkultur|

04:59 Minuten

|

gemapstert

Wenn Blumen sprechen könnten...

Seit dem Barockzeitalter – also lange vor der technischen Revolution - teilten Menschen ihre Gefühle und Emotionen durch eine geheime Sprache der Blumen. Doch was war diese Sprache und wird sie heute noch gesprochen?

ARTE|Popkultur|

52:03 Minuten

|

gemapstert

Nana Mouskouri - Momente ihres Lebens

Nana Mouskouri ist die Stimme des Jahrhunderts. Eine international bekannte Persönlichkeit und Künstlerin, die ewig jung zu sein scheint. Ihre Markenzeichen: zeitloser Haarschnitt, Mittelscheitel, glattes Haar und eckige, schwarze Brille. In einem langen Bogen greift der Film einzelne Momente aus dem Leben des Stars auf.

ARTE|Popkultur|

08:44 Minuten

|

gemapstert

Allen Jones, der britische Kunstfetischist | Arte TRACKS

Die einzigartigen erotischen Skulpturen von Allen Jones dürften jeder Tea Time eine pikante Note verleihen. Stanley Kubrick inspirierten sie zum Dekor seines Kultfilms „A Clockwork Orange“. Mit seinen fetischistischen Möbelstücken hat der 82-jährige Pop-Art-Künstler aus Großbritannien die Grenzen der sinnlichen Kunst gesprengt. Seine Darstellung der Frau als Einrichtungsgegenstand kostete ihn Anfang der 1960er-Jahre seinen Platz am Royal College of Art, und mit seinem Werk „Chair“ wurde er 1970 zum Erzfeind der Feministinnen. Die Skulptur lädt den Betrachter dazu ein, sich auf das Gesäß einer Schaufensterpuppe aus Polyester zu setzen. „Track“s traf den bekennenden Kunst-Extremisten in seinem Londoner Atelierhaus.

ARTE|Popkultur|

04:54 Minuten

|

gemapstert

Ajja: Trance mit Wölfen | Arte TRACKS

Mit über 100 DJ-Sets im Jahr hat sich der schweizerische Musiker und DJ Ajja einen Namen in der Psytrance-Szene gemacht. Der 1975 in London geborene Künstler wurde von seinen weltenbummlerischen, tätowierenden Eltern Felix und Loretta Leu in Goa, Ibiza und Lausanne zu elektronischer Musik großgezogen. Mit neun Jahren spielte er Gitarre und komponierte seine eigenen Titel, mit 14 Jahren machte er sich die Tätowiernadel zu eigen. Seit Ajja in den 1990er-Jahren den Psytrance entdeckte, tritt er auf Bühnen in aller Welt auf und begeistert Fans rund um den Globus. Von Flugscham keine Spur!

ARTE|Popkultur|

06:53 Minuten

|

gemapstert

The Climb: zwei Kumpeln, die in die Pedale treten | Arte TRACKS

Ein schockierendes Geständnis während einer Radtour in den Alpen und Plansequenzen über 400 Meter Steigung auf den Spuren der Tour de France: Das ist das Erfolgsrezept von Michael Angelo Covinos neuestem Film „The Climb“. Mit 34 gibt der ehemalige Werbefilmer mit dem Indie-Streifen sein Spielfilmdebüt beim Sundance Festival.

ARTE|Popkultur|

07:40 Minuten

|

gemapstert

Handgemachte digitale Kunst | Arte TRACKS

Für Bianca Kennedy und Nic Koller sind Kunsthandwerk und Virtual Reality alles andere als Gegensätze! Die deutsche Künstlerin, Mitglied des Swan Collective, und der Maler aus New-York verleihen VR eine ganz neue Ästhetik. Ihre handbemalten Skulpturen im Miniaturformat fügt Bianca Kennedy in 3D-Modelle ein. So entstehen utopische Animationen, in denen Mensch und Tier verschmelzen. Nic Koller lässt sich zu seinen Arbeiten von Picasso inspirieren und kombiniert Acrylmalerei mit Digitalkubismus.

ARTE|Popkultur|

04:57 Minuten

|

gemapstert

420 - Stoner o'clock

420. Eine unscheinbare Zahl, die für Stoner auf der ganzen Welt eine ganz besondere Bedeutung hat. Für manche ist sie ein geheimes Codewort, ein witziges Filmzitat, ein verrückter Mythos, oder einfach nur ein Lifestyle. Aber was ist die wahre Geschichte hinter diesem mysteriösen Kiffer-Code?

ARTE|Popkultur|

08:51 Minuten

|

gemapstert

5 Minutes in New York

Drei Graffitisprüher aus Deutschland reisten im Januar und Februar 2020 nach New York, ins Mutterland der Subway Art Bewegung. Die Sprüher suchen im Graffiti-Mekka nach Antworten und stellen sich berechtigte Fragen zu einer Parallelwelt, die in der Form weltweit einmalig ist.

ARTE|Popkultur|

30:27 Minuten

|

gemapstert

Tracks

(1) Craft Reality: Eine deutsche Künstlerin und ein Maler aus New-York verleihen VR eine ganz neue Ästhetik. (2) Ajja - Der Schweizer hat sich einen Namen in der Psytrance-Szene gemacht. (3) Allen Jones: Der 82-jährige Pop-Art-Künstler aus Großbritannien hat die Grenzen der sinnlichen Kunst gesprengt. (4) Michael Angelo Covinos neuester Film "The Climb"

ARTE|Popkultur|

52:23 Minuten

|

gemapstert

Zwölf Punkte für einen Hit

ARTE geht der Faszination des ESC auf den Grund, der seit mehr als 60 Jahren eine der meistgeschauten Fernsehshows in Europa ist. Die Ausgabe 2016 wurde in Schweden veranstaltet und rief Fans, Journalisten und sogar Wissenschaftler auf den Plan. Denn der ESC ist mehr als nur Glamour: Er ist auch ein politisches Schaufenster und spiegelt Spannungen in Europa wider.

Wir verwenden Cookies, um das Angebot auf dieser Website zu optimieren.

Konkret ermöglichen Cookies: die normale Funktion von videomapster.com, das Personalisieren von Inhalten (nur, wenn Sie sich registriert haben), Funktionen für soziale Medien und die Analyse von anonymen Zugriffen auf unsere Website. Informationen zum Umgang von videomapster mit Cookies finden Sie in der Rubrik „Datenschutz“.

OK

Don't be a stranger!

Du kannst diese Aktion und viele andere nur als eingeloggter User tätigen.

Zum LoginNein, weiter als Gast

Ihr Username fehlt

Bitte tragen Sie einen Usernamen in Ihrem Profil ein um Videomapster in vollem Umfang nutzen zu können.

Zum ProfilSchließen