Kategorien
Doku
Film
Serie
News
Magazin
Talk
Show
Kinder
Für Sie auf videomapster gefunden
ARTE|

53:08 Minuten

|Klassik|

gemapstert

Die vier Jahreszeiten

Vivaldis "Le quattro stagioni" in eindrucksvollem Ambiente neu erleben: Mitten im idyllischen Rheingau, umgeben vom historischen Kreuzgang des Klosters Eberbach, erzählen Daniel Hope und das Zürcher Kammerorchester mit barocken Klängen die ewigen Geschichten des Jahreslaufs in hochsommerlicher Kulisse. Ein virtuoses musikalisches Feuerwerk!

mehr dazuauch interessant
ARTE|

43:15 Minuten

|Klassik|

gemapstert

Eine musikalische Hommage an Shakespeare

Das eindrucksvolle Rundbau-Theater von Schloss Hardelot wurde 2016 mit einem festlichen Konzert eröffnet: mit Werken, die alle nach Shakespeare-Dramen entstanden. Sopranistin Maria Grazia Schiavo und das Ensemble "Les Talens Lyriques" interpretieren unter der Leitung von Christophe Rousset Stücke von Purcell und Händel sowie Carl Heinrich Graun und Francesco Maria Veracini.

ARTE|

110:02 Minuten

|Klassik|

gemapstert

Daniel Harding dirigiert Brahms und Sibelius

Daniel Harding und das Orchestre de Paris haben heute Abend einen hochkarätigen Gast: die niederländische Violinistin Janine Jansen. Gemeinsam interpretieren sie das Violinkonzert in D-Dur von Johannes Brahms und die Sinfonie Nr. 4 von Jean Sibelius – ein anspruchsvolles Programm.

ARTE|

40:34 Minuten

|Klassik|

gemapstert

Schostakowitsch: Cellokonzert Nr.1

3. Juni 2017, kurz vor Mitternacht: Als erster Cellist gewinnt der Franzose Victor Julien-Laferrière den renommierten Königin-Elisabeth-Wettbewerb. Der Jury-Favorit Julien-Laferrière überzeugte im Finale mit seiner Interpretation von Dmitri Schostakowitschs Cellokonzert Nr. 1 op. 107. Begleitet wurde er von den Brüsseler Philharmonikern unter Leitung von Stéphane Denève.

ARTE|

93:36 Minuten

|Klassik|

gemapstert

Concerto per Milano 2019

Dvořáks Sinfonie "aus der Neuen Welt‘ und zwei Werke des aus Mailand stammenden Filmkomponisten und Oscarpreisträgers Nino Rota stehen auf dem Programm des diesjährigen Concerto per Milano auf dem Mailänder Domplatz: die "Suite" des Balletts "La strada" aus dem gleichnamigen Film von Federico Fellini und dann "Risatine", "Maliziose" und "Galopp", Stücke aus Fellinis "Orchesterprobe".

ARTE|

43:37 Minuten

|Klassik|

gemapstert

Karneval der Tiere von Camille Saint-Saëns

Vom königlichen Löwen bis zum prachtvollen Schwan: 14 Tiere beschreibt Camille Saint-Saëns in seinem "Karneval der Tiere". Antonio Pappano stellt sie alle vor und übernimmt an der Seite von Martha Argerich den 2. Klavierpart. Dazu kommen Mischa Maisky am Cello, Kyoko Takezawa an der Geige und Solisten der Accademia Nazionale di Santa Cecilia.

ARTE|

76:13 Minuten

|Klassik|

gemapstert

Konzert mit Hana Blažiková

Die tschechische Sopranistin ist berühmt für ihre intuitive, emotionale und unmittelbare Musikalität. Begleitet wird sie von Les Passions de l’Ame unter der Leitung von Meret Lüthi.

ARTE|

40:42 Minuten

|Klassik|

gemapstert

Königin-Elisabeth-Wettbewerb: Bekanntgabe der Sieger

Stella Chen trat als eine von zwölf Finalisten vor die Jury des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs. Sie spielte die gleichen Stücke wie der Kanadier Timothy Chooi, der am selben Abend nach ihr auftrat. Chooi hatte das Publikum eindeutig auf seiner Seite und schien der Favorit des Wettbewerbs zu sein.

ARTE|

43:42 Minuten

|Klassik|

gemapstert

Italienischer Barockabend auf Schloss Versailles

Claudio Monteverdi komponierte 1607 zum Auftakt des Karnevals von Mantua seine erste Oper, die allererste Oper der Geschichte. "Stravaganza d’amore" ist eine musikalische Zeitreise in diese Epoche. Im Spiegelsaal von Schloss Versailles präsentieren Raphaël Pichon und das Ensemble Pygmalion Werke von Monteverdi und heute fast vergessenen Zeitgenossen wie Malvezzi und Da Gagliano.

Die EU-weite Datenschutz-Grundverordnung ist in Kraft.

Informationen zum Umgang von videomapster mit Cookies finden Sie in der Rubrik „Datenschutz“.

OK

Don't be a stranger!

Du kannst diese Aktion und viele andere nur als eingeloggter User tätigen.

Zum LoginNein, weiter als Gast