Kategorien
Doku
Film
Serie
Kinder
Unterricht
News
Magazin
Talk
Show
Für Sie auf videomapster gefunden
ARTE|Filmgrößen|

58:07 Minuten

|

gemapstert

Alain Delon, Licht und Schatten

Die Dokumentation ergründet die geheimnisvollen Seiten legendärer Persönlichkeiten, in diesem Falle Alain Delons. Im ersten Jahrzehnt seiner Karriere gelang es Delon, früh zum Mythos zu werden. Warum aber versteift er sich seit einem halben Jahrhundert auf eine einzige Rolle: die eigene?

mehr dazuauch interessant
ARTE|Filmgrößen|

53:45 Minuten

|

gemapstert

John Ford - Der Mann, der Amerika erfand

John Ford (1895-1973), Regisseur von fast 150 Filmen und dreifacher Oscar-Preisträger, gilt als Inbegriff des Western-Regisseurs. Mit wahren Meisterwerken schrieb er Kinogeschichte. Er erzählte den Mythos Amerika, ohne dessen dunkle Seiten zu beschönigen. Sein Werk ist ebenso monumental wie für das Selbstverständnis der USA prägend.

ARTE|Filmgrößen|

58:16 Minuten

|

gemapstert

Das Geheimnis Georges Méliès

Ein spektakulärer Fund aus dem Jahre 2006 bereichert die Filmgeschichte. Georg Méliès, Regisseur, Schauspieler und Filmpionier gilt als Erfinder des narrativen Films. Im Laufe seines Lebens dreht Méliès 520 Filme, die alle als zerstört galten, nachdem Méliès sie 1923 verbrannt hatte. Ein Fund in der Library of Congres hat fast 80 Negativfilme des Filmpioniers ans Licht gebracht.

ARTE|Filmgrößen|

51:55 Minuten

|

gemapstert

Vivien Leigh - Die Frau hinter Scarlett

In "Vom Winde verweht" war sie eine unvergessliche Scarlett O'Hara. Schönheit, zweifache Oscar-Preisträgerin, gefeierter Hollywoodstar und großartige Shakespeare-Interpretin – all das war Vivien Leigh. Hinter der Berühmtheit verbarg sich jedoch eine fragile Person. Ihre bipolare Störung trübte ihren Erfolg und ihr privates Glück.

ARTE|Filmgrößen|

52:10 Minuten

|

gemapstert

Frank Capra

Frank Capra gehörte in den 30er- und 40er Jahren zu Hollywoods populärsten und angesehensten Regisseuren. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „Ist das Leben nicht schön?“, „Die unteren Zehntausend“ und „Arsen und Spitzenhäubchen“. Sein Werdegang vom armen sizilianischen Einwanderer zum erfolgreichen Regisseur steht für den amerikanischen Traum und rückt ihn in eine überraschende Nähe zu seinen Figuren. Doch was in seinen Abbildungen Amerikas und seiner Alltagshelden ist Wirklichkeit, und wo beginnt der Traum?

ARTE|Filmgrößen|

52:58 Minuten

|

gemapstert

Tom Cruise: Mann mit zwei Missionen

Mit seinem Film "Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel" avancierte Tom Cruise zum Weltstar. Nach 40 Jahren spielt er immer noch in Hollywoods oberster Liga. Cruise arbeitete mit zahlreichen Starregisseuren wie Stanley Kubrick und Martin Scorsese zusammen. Er gilt als der große Actionstar Hollywoods, privat ist seine Person aber nicht unumstritten.

ARTE|Filmgrößen|

88:17 Minuten

|

gemapstert

Masterclass mit Wim Wenders

Die Retrospektive über einen der Hauptrepräsentanten des Neuen Deutschen Films (1960-70), Wim Wenders, in der Pariser Cinémathèque Française, gab Anlass für einen tieferen Einblick in seine Karriere. Wenders verdanken wir unvergessliche Werke wie "Paris, Texas" (1984), "Der Himmel über Berlin" (1987) oder jüngst den Dokumentarfilm "Pina" (2011).

ARTE|Filmgrößen|

29:42 Minuten

|

gemapstert

François Truffaut

Was hat François Truffaut zu seinen Filmen inspiriert, was wollte er vermitteln? Diese Dokumentation ist tief in die Archive eingetaucht und hat zahlreiche Interviews mit dem Regisseur zusammengetragen, die den roten Faden seines filmischen Schaffens aufzeigen: Filme über das Lieben und Liebende in allen Facetten.

ARTE|Filmgrößen|

55:46 Minuten

|

gemapstert

Tony Curtis - Der Kerl aus der Bronx

Tony Curtis war eine der letzten großen Hollywoodikonen. Er war ein leidenschaftlicher Schauspieler und facettenreicher Charakterdarsteller, der fünf Jahrzehnte lang Kinozuschauer begeisterte. Ein bewegendes Interview mit Curtis und Kommentare von Wegbegleitern wie Hugh Hefner oder Debbie Reynolds enthüllen einen Mann, der seine Vergangenheit nie ganz verarbeiten konnte.

ARTE|Filmgrößen|

68:56 Minuten

|

gemapstert

Masterclass mit Isabella Rossellini

Isabella Rossellini spricht über ihre Karriere in der Mode und ihre Arbeit als Schauspielerin und als Regisseurin. Sie spricht über ihre Zusammenarbeit mit Guy Maddin und David Lynch, ihren Hang zum Experimentellen, ihr spätes Studium und darüber, wie ihre berühmten Eltern jeder auf seine Weise ihre eigene Arbeit beeinflusst haben.

ARTE|Filmgrößen|

36:16 Minuten

|

gemapstert

Masterclass mit James Ivory

Eine Masterclass mit James Ivory in der Pariser Cinémathèque française, die am 18. Januar 2020 aufgenommen und von Frédéric Bonnaud und Wafa Ghermani moderiert wurde.

Wir verwenden Cookies, um das Angebot auf dieser Website zu optimieren.

Konkret ermöglichen Cookies: die normale Funktion von videomapster.com, das Personalisieren von Inhalten (nur, wenn Sie sich registriert haben), Funktionen für soziale Medien und die Analyse von anonymen Zugriffen auf unsere Website. Informationen zum Umgang von videomapster mit Cookies finden Sie in der Rubrik „Datenschutz“.

OK

Don't be a stranger!

Du kannst diese Aktion und viele andere nur als eingeloggter User tätigen.

Zum LoginNein, weiter als Gast

Ihr Username fehlt

Bitte tragen Sie einen Usernamen in Ihrem Profil ein um Videomapster in vollem Umfang nutzen zu können.

Zum ProfilSchließen