Kategorien
Doku
Film
Serie
News
Magazin
Talk
Show
Kinder
Für Sie auf videomapster gefunden
ARTE|

30:00 Minuten

|Reportagen und Recherchen|

gemapstert

Re: Urlaub statt Knast

"Re:" im liberalsten Gefängnis der Welt. In Norwegen leben Mörder, Sexualstraftäter und Wirtschaftskriminelle auf einer idyllischen Insel im Osloer Fjord. Die Gefängnisinsel heißt Bastøy. Hier werden die Schwerverbrecher auf ihre Entlassung vorbereitet. Keine Gitter oder Mauern: Das Konzept heißt Vertrauen, und tatsächlich ist noch nie etwas passiert. Aber ist das noch Strafe?

mehr dazuauch interessant
ARTE|

30:13 Minuten

|Reportagen und Recherchen|

gemapstert

Re: Das ungesühnte SS-Massaker

Im französischen Ascq ermordeten deutsche Soldaten 86 Zivilisten. Die Menschen dort können das Massaker von 1944 nicht vergessen und fordern Gerechtigkeit. Denn ein Täter von damals lebt noch unbehelligt in Deutschland – und rechtfertigt das Verbrechen. Für den deutschen Lokalreporter Tarek Abu Ajamieh ist die Fahrt zum 75. Jahrestag des Massakers eine ganz besondere Dienstreise.

ARTE|

24:48 Minuten

|Reportagen und Recherchen|

gemapstert

Indien: Die Stimme der Kinder

Mit Hilfe einer NGO produziert die Kinderredaktion von « Balaknama – Die Stimme der Kinder » in jeder Ausgabe 8000 Zeitungen, auf Hindi und Englisch. Seit der Gründung 2003 haben schon 400 Kinder und Jugendliche dort mitgearbeitet, für sie alle hat sich durch « Balaknama » ihr Leben verändert.

ARTE|

52:21 Minuten

|Reportagen und Recherchen|

gemapstert

Der UN-Sex-Skandal

In den letzten 15 Jahren haben die Vereinten Nationen mehr als 1.700 Fälle von sexuellem Missbrauch durch ihre Friedenstruppen erfasst. Es handelt sich um Einsätze auf der ganzen Welt. Die Doku untersucht, warum das Problem des sexuellen Missbrauchs trotz Gegenmaßnahmen der UN fortbesteht und warum nur wennige Soldaten jemals wegen Sexualstraftaten ins Gefängnis geschickt wurden.

ARTE|

79:52 Minuten

|Reportagen und Recherchen|

gemapstert

WHO - Am Tropf der Geldgeber

Ist die Weltgesundheitsorganisation krank? Die Filmemacherin Lilian Franck enthüllt versteckte Einflüsse der Tabak-, Pharma- und Atomindustrie auf die WHO. Damit schafft sie ein erschreckendes Abbild unserer heutigen Gesellschaft, in der Regierungspolitik obsolet wird.

ARTE|

29:45 Minuten

|Reportagen und Recherchen|

gemapstert

Re: Russlands Cowboys

Zehntausend Kilometer entfernt von Texas oder Wyoming: Hier beginnt Russlands "Wilder Westen". Im Frühjahr treiben russische Cowboys in Suprjagino über 500.000 Black Angus Rinder vor sich her – eine der größten Herden weltweit. Die Brüder Alexander und Wiktor Linnik führen Russland seit neun Jahren ins Steak-Zeitalter - ausgebildet von US-Cowboys.

ARTE|

51:40 Minuten

|Reportagen und Recherchen|

gemapstert

ARTE Reportage

Irak: Unsere Reporter begleiteten die "Falken", eine Spezialeinheit mit dem Auftrag, die letzten Anhänger und Kämpfer des IS in Mosul aufzuspüren. Sie infiltrieren die verdächtigen Kreise der Islamisten, um zu verhindern, dass sie sich im Untergrund neu organisieren. - Irak: Seit 2014 wurde die kurdische Minderheit der Jesiden von den Terroristen des IS systematisch gejagt.

ARTE|

29:52 Minuten

|Reportagen und Recherchen|

gemapstert

Re: Benzin im Blut!

Seit über 25 Jahren ist keine Frau mehr in der Formel 1 gefahren – und in der Formel 2 ist erst seit diesem Jahr wieder eine Frau dauerhaft im Motorsport vertreten. Autorennen sind Männersache – noch. Zwei Frauen wollen das nun ändern – und gehen dabei ganz unterschiedliche Wege.

ARTE|

52:47 Minuten

|Reportagen und Recherchen|

gemapstert

Never Again - Amerikas Jugend gegen den Waffenwahn

14 Kinder, drei Lehrer und eine geschockte Nation: Am Valentinstag 2018 betritt ein ehemaliger Schüler die Highschool in Parkland, Florida und schießt mit einem Sturmgewehr um sich – er hat es legal gekauft. Anstatt still zu trauern, werden die Jugendlichen aktiv. Doch erreichen die Teenager unter der Regierung Trump ihr Ziel, obwohl viele vor ihnen schon daran gescheitert sind?

ARTE|

29:55 Minuten

|Reportagen und Recherchen|

gemapstert

Re: Gastro-Krise in Mecklenburg

Alexander Borchards Familienhotel in Wesenberg (Mecklenburg) ist gut gebucht. Er bräuchte 45 Mitarbeiter, hat aber nur 40. Nun hat das Verwaltungsgericht Greifswald entschieden: Seine beiden afghanischen Angestellten sollen abgeschoben werden. Die beiden sind seit vier Jahren bei ihm beschäftigt und bei Gästen und Mitarbeitern beliebt. Jetzt geht Borchard auf die Barrikaden.

Die EU-weite Datenschutz-Grundverordnung ist in Kraft.

Informationen zum Umgang von videomapster mit Cookies finden Sie in der Rubrik „Datenschutz“.

OK

Don't be a stranger!

Du kannst diese Aktion und viele andere nur als eingeloggter User tätigen.

Zum LoginNein, weiter als Gast